Die Gymnastikbewegung

Ein Beitrag zur Entwicklung des Frauensports.

Liselott Diem

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Liselott Diem ist wie niemand sonst in der Lage, diese Epoche der Leibesübungen zu beschreiben. Liselott Diem, Jahrgang 1906, war eine der ersten Frauen, die es Anfang der zwanziger Jahre wagten, an der Deutschen Hochschule für Leibesübungen in Berlin das neue Fach Sport zu studieren. Sie schloß 1927 ihr Studium als Diplomsportlehrerin ab und erhielt für die beste Diplomprüfung ihres Semesters die August-Bier-Plakette. Von 1927 bis zu ihrer Entlassung 1933 durch die Nationalsozialisten war sie Lehrerin an dieser Hochschule und Leiterin der Frauenausbildung. Die zwanziger Jahre müssen als die Blütezeit der deutschen Gymnastikbewegung angesehen werden. In ihrem neuen Buch beschreibt Liselott Diem die wichtigsten Gymnastiksysteme und läßt Hauptvertreter mit persönlichen Aussagen über sie ausführlich zu Wort kommen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.01.1991
Verlag Academia
Seitenzahl 195
Maße (H) 22,1/15,2/2 cm
Gewicht 291 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88345-574-7

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0