Mein Herz, das schlägt, gehört nicht mir

Mein Herz, das schlägt, gehört nicht mir

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25378

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

17.03.2009

Verlag

Lübbe

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

25378

Erscheinungsdatum

17.03.2009

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

224 (Printausgabe)

Dateigröße

1772 KB

Auflage

1. Auflage 2009

Originaltitel

Mon coeur quit bat n'est pa le mien

Übersetzer

Monika Buchgeister

Sprache

Deutsch

EAN

9783838700052

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mein fremdes Herz

Walter Hege aus Seewis Dorf am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Mein Grossvater starb an Herzversagen als ich 3 Jahre alt war, der Vater verschied als ich 4 Jahre alt war. Und jetzt bin ich am Ableben, mit noch nicht mal 20 Jahren. Die Autorin beschreibt sehr eindrücklich, wie die Krankheit sich bei ihr ausbreitet, dieselbe die schon ihre Väter umbrachte. Zuerst langsam, aber dann zunehmend rascher nimmt die tödliche Krankheit von ihr Besitz. Endlich, am 23. Februar 2006 schlägt ihr neues Herz zum ersten Mal, nachdem sie notfallmässig noch kurz an einem Kunstherz angeschlossen war. Diese junge Frau kann ihr Glück kaum fassen, dass es ihr wieder möglich wurde, am Leben einigermassen teilzunehmen. Nun ist es ihr wieder möglich, ihre schulische Ausbildung abzuschliessen und die nötigen Prüfungen zum Abitur zu leisten. Trotz Studium beschliesst sie, sich aktiv an den Informationskampagnen zu beteiligen, welche sich mit den Fragen der Organtransplantationen und vor allem mit den Organentnahmen beschäftigen. Was zeichnet "Gutmenschen" aus?, auf diese Frage antwortet sie an der Abiprüfung unter anderem; "Die gelebte Grosszügigkeit ohne diese an die grosse Glocke zu hängen". Dank dieser Grosszügigkeit hat sie anonym ihr neues Herz erhalten, und dank diesem Geschenk für ihr Leben bringt sie ihre Erfahrungen nun mit ein, um die Bevölkerung zu sensibilisieren, damit möglichst viele Personen sich für eine Organentnahme entschliessen, damit auch weiterhin möglichst viele Menschenleben gerettet werden können. Das Buch ist interessant und ring zum lesen. Wer sich für das Thema weiter interessiert, dem empfehle ich das Buch "Mein fremdes Herz" von Charlotte Valandrey, ISBN: 978-492-95892-9.

Mein fremdes Herz

Walter Hege aus Seewis Dorf am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Mein Grossvater starb an Herzversagen als ich 3 Jahre alt war, der Vater verschied als ich 4 Jahre alt war. Und jetzt bin ich am Ableben, mit noch nicht mal 20 Jahren. Die Autorin beschreibt sehr eindrücklich, wie die Krankheit sich bei ihr ausbreitet, dieselbe die schon ihre Väter umbrachte. Zuerst langsam, aber dann zunehmend rascher nimmt die tödliche Krankheit von ihr Besitz. Endlich, am 23. Februar 2006 schlägt ihr neues Herz zum ersten Mal, nachdem sie notfallmässig noch kurz an einem Kunstherz angeschlossen war. Diese junge Frau kann ihr Glück kaum fassen, dass es ihr wieder möglich wurde, am Leben einigermassen teilzunehmen. Nun ist es ihr wieder möglich, ihre schulische Ausbildung abzuschliessen und die nötigen Prüfungen zum Abitur zu leisten. Trotz Studium beschliesst sie, sich aktiv an den Informationskampagnen zu beteiligen, welche sich mit den Fragen der Organtransplantationen und vor allem mit den Organentnahmen beschäftigen. Was zeichnet "Gutmenschen" aus?, auf diese Frage antwortet sie an der Abiprüfung unter anderem; "Die gelebte Grosszügigkeit ohne diese an die grosse Glocke zu hängen". Dank dieser Grosszügigkeit hat sie anonym ihr neues Herz erhalten, und dank diesem Geschenk für ihr Leben bringt sie ihre Erfahrungen nun mit ein, um die Bevölkerung zu sensibilisieren, damit möglichst viele Personen sich für eine Organentnahme entschliessen, damit auch weiterhin möglichst viele Menschenleben gerettet werden können. Das Buch ist interessant und ring zum lesen. Wer sich für das Thema weiter interessiert, dem empfehle ich das Buch "Mein fremdes Herz" von Charlotte Valandrey, ISBN: 978-492-95892-9.

Unsere Kund*innen meinen

Mein Herz, das schlägt, gehört nicht mir

von Aline Feuvrier-Boulanger

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mein Herz, das schlägt, gehört nicht mir