Flammender Zorn / Die Tribute von Panem Bd.3

Flammender Zorn

Die Tribute von Panem Band 3

Suzanne Collins

(217)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen!
Das grandiose Finale! Katniss gegen das Kapitol!
Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt …
Band 3 der grandiosen, vielfach ausgezeichneten und alle Bestsellerlisten stürmenden "Panem"-Trilogie - steigert die Spannung von Band 1 und 2 weiter!

Produktdetails

Verkaufsrang 4976
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.05.2011
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Dateigröße 1646 KB
Übersetzer Sylke Hachmeister, Peter Klöss
Sprache Deutsch
EAN 9783862741427

Weitere Bände von Die Tribute von Panem

Kundenbewertungen

Durchschnitt
217 Bewertungen
Übersicht
151
48
16
1
1

WOW
von einer Kundin/einem Kunden aus Trausnitz am 17.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

einfach nur WOW! So etwas hatte ich schon seit der Edelstein-Trilogie nicht mehr. Bis vor kurzem wusste ich absolut gar nichts über die Bücher, auch die Filme hab ich nicht gesehen. Aber einmal angefangen lässt es mich nicht mehr los, ich war mittendrin und musste die ersten 3 Bücher einfach verschlingen. Ich war von Anfang a... einfach nur WOW! So etwas hatte ich schon seit der Edelstein-Trilogie nicht mehr. Bis vor kurzem wusste ich absolut gar nichts über die Bücher, auch die Filme hab ich nicht gesehen. Aber einmal angefangen lässt es mich nicht mehr los, ich war mittendrin und musste die ersten 3 Bücher einfach verschlingen. Ich war von Anfang an im Team Gale, ich konnte Peeta von der ersten Sekunde an nicht ausstehen, wieso weiß ich leider auch nicht. Spoiler Bis zum Ende des 2. Bandes war ich mir auch noch ziemlich sicher, dass Katniss sich für Gale entscheidet. Somit hat mir dann das Ende überhaupt nicht gefallen. Ich finde es vor allem sehr schade, dass sie sich dermaßen aus den Augen verlieren. Ich hab nach dem Lesen beschlossen, ich denk mir mein Happy End für die Geschichte einfach selbst aus, sonst kann ich damit einfach nicht abschließen.

Es bricht mir das Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Geithain am 13.11.2020

"Wie lange ist es her, seit wir diese Freiheit zuletzt hatten? Acht Monate? Neun? Es ist nicht das Gleiche, wegen allem, was seither passiert ist, wegen der Aufspürer an unseren Knöcheln und der Tatsache, dass ich öfter mal eine Pause einlegen muss. Aber näher am Glück als in diesem Moment kann ich augenblicklich nicht sein." ~... "Wie lange ist es her, seit wir diese Freiheit zuletzt hatten? Acht Monate? Neun? Es ist nicht das Gleiche, wegen allem, was seither passiert ist, wegen der Aufspürer an unseren Knöcheln und der Tatsache, dass ich öfter mal eine Pause einlegen muss. Aber näher am Glück als in diesem Moment kann ich augenblicklich nicht sein." ~ Tribute von Panem flammender Zorn Da ich vor ein paar Wochen den zweiten Teil gelesen habe, hab ich mir kurzerhand den dritten Teil noch in der Bibo ausgeliehen, damit ich die Lücke im Allgemeinwissen schließen kann. Meine Meinung: Suzanne Collins hat mit der Tribute von Panem Trilogie eine Welt erschaffen, die aus unserer heutigen Kultur nicht mehr wegzudenken ist. Fast jeder kennt die Bücher und die Filme. (Wenn du es noch nicht tust, dann hopp hopp.) Sie schafft mit ihren Wörtern eine Geschichte, die bewegt, berührt und zum Nachdenken anregt. Wie realistisch ist die Zukunftsvision der Hungerspiele? Darüber lässt sich streiten, aber Regierende wie Snow gibt es auch bei uns schon. Und Menschen, die nach ähnlichen Ansätzen ihr Leben leben. Die grausam sind. Mich hat das Buch, wie auch die Teile vorher, total gefesselt. Ich habe die letzten beiden Filme noch nicht gesehen, weil ich keine Spoiler wollte. Katniss ist für mich eine starke Heldin, aber ich liebe ihre Imperfektion. Sie hat ihre Macken, sie macht Fehler und das macht sie zu einem glaubwürdigen, verständlichen Hauptcharakter. Natürlich neben all dem Drama, den Morden (die mich zur Taschentuchpackung greifen lassen haben), stand auch die Wahl zwischen Peeta und Gale im Raum. Ich muss sagen während den ersten zwei Büchern war ich ein großer Gale Fan, aber im dritten Teil hat Peeta mein Herz erobert. Ich will euch das Ende nicht spoilern, deswegen verrate ich nicht für wen sie sich entscheidet. Ich liebe dieses Buch und habe nichts auszusetzen, bis auf die Tatsache, dass es mir das Herz ein bisschen gebrochen hat. Ich gebe 5/5

Mein Fazit zu "Die Tribute von Panem - Flammender Zorn"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 27.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es war mir bewusst, das wir uns von vielen Charakteren Verabschieden müssen. Von zu vielen die ich wirklich sehr mochte. Aber Katniss in der Rolle der Rebellenführerin hat mich motiviert das dieses Buch ein gutes Ende hat. Auch wenn ich persönlich etwas geschockt war, von dem “plötzlichen” Ende wo sich noch einmal so viele Dinge... Es war mir bewusst, das wir uns von vielen Charakteren Verabschieden müssen. Von zu vielen die ich wirklich sehr mochte. Aber Katniss in der Rolle der Rebellenführerin hat mich motiviert das dieses Buch ein gutes Ende hat. Auch wenn ich persönlich etwas geschockt war, von dem “plötzlichen” Ende wo sich noch einmal so viele Dinge auf einmal angesammelt hatten, die ich selber erst mal verstehen musste. Gut beschrieben fand ich den Psychologischen Status von Katniss und ich bin froh, das die Autorin über ihren Hauptprotagonistin nicht eine Art “Wird-schon-damit-fertig” – Netz gesponnen hat. So hat es der Geschichte mehr Tiefe geben und mehr Authentizität.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1