Schwarzer Mond über Soho

Roman

Peter Grant Band 2

Ben Aaronovitch

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,95 €

Accordion öffnen
  • Schwarzer Mond über Soho / Peter Grant Bd.2

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Schwarzer Mond über Soho

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (CD)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Schwarzer Mond über Soho

    3 CD (2012)

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    14,99 €

    3 CD (2012)

Beschreibung

Die Melodie des Todes
Constable Peter Grant ist ein ganz normaler Londoner Bobby. Die Abteilung, in der er arbeitet, ist allerdings alles andere als normal: ihr Spezialgebiet ist - die Magie. Peters Vorgesetzter, Detective Inspector Thomas Nightingale, ist der letzte Magier Englands und Peter seit kurzem bei ihm in der Ausbildung.
Was im Moment vor allem das Auswendiglernen von Lateinvokabeln bedeutet, die uralten Zaubersprüche wollen schließlich korrekt aufgesagt werden. Doch als Peter eines Nachts zu der Leiche eines Jazzmusikers gerufen wird, verliert das Lateinstudium auf einmal seine Dringlichkeit. Peter findet heraus, dass in den Jazzclubs in Soho, im Herzen Londons, plötzlich verdächtig viele Musiker eines unerwarteten Todes sterben. Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu ...

»Und London-Fans kommen wieder voll auf ihre Kosten!«
A. Falkenberg, buchnews.com 21.06.2012

Produktdetails

Verkaufsrang 2767
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 01.07.2012
Verlag dtv
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Dateigröße 3011 KB
Originaltitel Moon over Soho
Übersetzer Christine Blum
Sprache Deutsch
EAN 9783423413169

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

23 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Britischer Humor

Eine Kundin/ein Kunde aus Neudorf bei Staatz am 24.05.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Britischer Humor Mich hat auch dieser zwite Teil des "Zauberlehrlings" Peter Grant super Unterhalten. Hier jagen sich Witz und Ideenvielfalt in rasantem Tempo. Und dieser dunkelhäutige Constabler hat es faustdick hinter den Ohren. Es war viel zu schnell vorbei und ließ mich mit einem lächeln zurück...... Ich freue mich schon auf den nächsten Teil ... allerdings brauch ich dazwischen eine kleine verschnaufpause.....?!!!!

5/5

Britischer Humor

Eine Kundin/ein Kunde aus Neudorf bei Staatz am 24.05.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Britischer Humor Mich hat auch dieser zwite Teil des "Zauberlehrlings" Peter Grant super Unterhalten. Hier jagen sich Witz und Ideenvielfalt in rasantem Tempo. Und dieser dunkelhäutige Constabler hat es faustdick hinter den Ohren. Es war viel zu schnell vorbei und ließ mich mit einem lächeln zurück...... Ich freue mich schon auf den nächsten Teil ... allerdings brauch ich dazwischen eine kleine verschnaufpause.....?!!!!

5/5

Jeder Ben Aronovitch ist empfehlenswert

Charlotte O'Fraise am 02.07.2017

Bewertet: eBook (ePUB)

Man kann den Stil von Ben Aronovitch schlecht beschreiben, wenn man Erfahrungen mit "Harry Potter", "Per Anhalter durch die Galaxis", "Dr. Who", "Terry Pratchet" und dden "Flavia de Luce-Romanen" hat. Man kann sagen es ist von allem etwas dabei und doch ist es völlig eigenständig, "Die Abenteuer des Peter Grant" könnte die Romanreige auch heissen, denn es auch hat etwas Sherlock Holmes dabei und eine ganz eigene Menagerie seltsamer magischer Gestalten, die immer wieder für Turbulenzen und Durcheinander sorgen. Alle bisher erschienenen Romane sind eine eigenständige Story und können auch alleine für sich gelesen werden. In Reihenfolge zu lesen ist aber empfehlenswert. Und so hat auch jeder einzelne der Romane eine Stärke dort, wo ein anderer der Romane eine Schwäche hat oder früher aufhört. Aber alle sind insges, 5 Sterne wert. Auf jeden Fall sehr gute Unterhaltung, viel Humor, machmal trocken manchmal schwarz und immer gerührt, nie geschüttelt. Meine Empfehlung.

5/5

Jeder Ben Aronovitch ist empfehlenswert

Charlotte O'Fraise am 02.07.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Man kann den Stil von Ben Aronovitch schlecht beschreiben, wenn man Erfahrungen mit "Harry Potter", "Per Anhalter durch die Galaxis", "Dr. Who", "Terry Pratchet" und dden "Flavia de Luce-Romanen" hat. Man kann sagen es ist von allem etwas dabei und doch ist es völlig eigenständig, "Die Abenteuer des Peter Grant" könnte die Romanreige auch heissen, denn es auch hat etwas Sherlock Holmes dabei und eine ganz eigene Menagerie seltsamer magischer Gestalten, die immer wieder für Turbulenzen und Durcheinander sorgen. Alle bisher erschienenen Romane sind eine eigenständige Story und können auch alleine für sich gelesen werden. In Reihenfolge zu lesen ist aber empfehlenswert. Und so hat auch jeder einzelne der Romane eine Stärke dort, wo ein anderer der Romane eine Schwäche hat oder früher aufhört. Aber alle sind insges, 5 Sterne wert. Auf jeden Fall sehr gute Unterhaltung, viel Humor, machmal trocken manchmal schwarz und immer gerührt, nie geschüttelt. Meine Empfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Schwarzer Mond über Soho

von Ben Aaronovitch

4.6/5.0

23 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0