Erlösung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Band 3
Band 3

Erlösung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Band 3

Der dritte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q – Thriller

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Erlösung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Band 3

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8342

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2014

Verlag

dtv

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

19,3/12,2/3,8 cm

Gewicht

448 g

Beschreibung

Rezension

Er gilt als Meister der skandinavischen Thriller. ("Welt am Sonntag")
Und für die 600-seitige Lektüre wird man mit viel Spannung und einem fulminanten Schluss belohnt. ("Schweizer Familie")
Empfehlenswert! ("biblio.at")
Adler-Olsen ist kein filigraner Autor, aber einer, der seine Geschichten so kraftvoll erzählt, dass er sich allerlei Ausflüge erlauben kann [...]. ("Südwest-Presse")
Krimikost mit Suchtfaktor. ("Sonntagsjournal der Bremervörder Zeitung")
Spannung pur! ("Hallo München")
Atemberaubend böse - Jussi Adler-Olsen bietet ein perfektes Krimierlebnis. ("Fuldaer Zeitung")
Atemberaubend spannend und klug: Mit diesem Krimi übertrifft Adler-Olsen sogar die beiden hervorragenden Vorgänger. ("Westdeutsche Zeitung")
Dieses fast 600 Seiten starke Buch ist einer der besten skandinavischen Kriminalromane, die in den vergangenen Jahren auf den Markt gekommen sind. ("Rheinische Post")
Eine große Thriller-Serie. ("stern.de")

Details

Verkaufsrang

8342

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2014

Verlag

dtv

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

19,3/12,2/3,8 cm

Gewicht

448 g

Auflage

12. Auflage

Reihe

Carl-Mørck-Reihe 3

Originaltitel

Flaskepost fra P

Übersetzt von

Hannes Thiess

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-21493-3

Weitere Bände von Carl Mørck - Sonderdezernat Q

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Religöser Fanatismus

Bewertung aus Wermelskirchen am 27.04.2024

Bewertungsnummer: 2188574

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte beginnt mit einer Flaschenpost, die nach einer langen Reise im Sonderdezernat Q landet. Ein Hilfeschrei, mit menschlichem Blut geschrieben und Carl Morck, der sein Leben halbwegs im Griff hat, nimmt den verwitterten Brief anfangs nicht sehr ernst, aber sein syrischer Kollege Assad und die Assistentin Rose und/oder Ihre Schwester Yrsa arbeiten intensiv mit. So verdichten sich die Hinweise, dass es sich um einen Entführer handelt, der es auf Kinder aus religiösen Familien abgesehen hat und der immer noch Kinder entführt und tötet. Für das Ermittlerteam beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Mir haben vor allem die verschrobenen Charaktere des Ermittlerteams und ihre bissigen Dialoge gut gefallen. Aber auch die Einblicke aus der Sicht des Täters beleuchten die Motive des Entführers. Ein mehr als aktuelles Thema, das die von fatalistischem Glauben geprägten Strukturen aufzeigt, die zu Fanatismus, Unterdrückung und mangelnde Kommunikationsfähigkeit führen. Als Leserin konnte ich die Taten gut nachvollziehen und die Spannung war bis zum Schluss nervenaufreibend. Kein gutes Buch, um nebenbei Kaffee zu schlürfen, aber ein grandioses Buch, um die Nacht durchzulesen. Spannung und Wendungen ohne Ende, dass man das 600 Seiten lange Buch kaum aus der Hand legen möchte. Von mir 5 von 5 Sternen.
Melden

Religöser Fanatismus

Bewertung aus Wermelskirchen am 27.04.2024
Bewertungsnummer: 2188574
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte beginnt mit einer Flaschenpost, die nach einer langen Reise im Sonderdezernat Q landet. Ein Hilfeschrei, mit menschlichem Blut geschrieben und Carl Morck, der sein Leben halbwegs im Griff hat, nimmt den verwitterten Brief anfangs nicht sehr ernst, aber sein syrischer Kollege Assad und die Assistentin Rose und/oder Ihre Schwester Yrsa arbeiten intensiv mit. So verdichten sich die Hinweise, dass es sich um einen Entführer handelt, der es auf Kinder aus religiösen Familien abgesehen hat und der immer noch Kinder entführt und tötet. Für das Ermittlerteam beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Mir haben vor allem die verschrobenen Charaktere des Ermittlerteams und ihre bissigen Dialoge gut gefallen. Aber auch die Einblicke aus der Sicht des Täters beleuchten die Motive des Entführers. Ein mehr als aktuelles Thema, das die von fatalistischem Glauben geprägten Strukturen aufzeigt, die zu Fanatismus, Unterdrückung und mangelnde Kommunikationsfähigkeit führen. Als Leserin konnte ich die Taten gut nachvollziehen und die Spannung war bis zum Schluss nervenaufreibend. Kein gutes Buch, um nebenbei Kaffee zu schlürfen, aber ein grandioses Buch, um die Nacht durchzulesen. Spannung und Wendungen ohne Ende, dass man das 600 Seiten lange Buch kaum aus der Hand legen möchte. Von mir 5 von 5 Sternen.

Melden

Ein spannender Krimi

Staffik aus Emsdetten am 20.04.2024

Bewertungsnummer: 2182338

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erlösung von Jussi Adler Olsen ist der 3. Teil der Carl Mørck Reihe, alle Teile sind abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Dieses Mal geht es um einen Hilferuf per Flaschenpost, der lange in Vergessenheit geraten ist. Die Ermittler kommen einem Serienmörder auf die Spur, der es auf Familien abgesehen hat, die religiös oder abgeschieden leben. Die Jagd nach dem Täter beginnt. In den ersten Abschnitten kreist das Geschehen immer wieder um die Flaschenpost, die zwar gefunden, aber nie geöffnet wird. Ich bin fast verzweifelt, wie die Flaschenpost ewig lang, unter unglücklichen Zufällen, solange keine Beachtung fand. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, mit über 500 Seiten ist das Buch doch sehr umfangreich. Die Protagonisten wirken erfrischend, sympathisch und haben Humor. Trotz der Brutalität ist es angenehm zu lesen. Der Vorgehensweise der Polizei konnte ich gut folgen, es gab keine überraschenden Wendungen, aber es war wirklich spannend! Ich denke, es ist nichts für schwache Nerven, aber wer Krimis mag, dem kann ich dieses Buch empfehlen!
Melden

Ein spannender Krimi

Staffik aus Emsdetten am 20.04.2024
Bewertungsnummer: 2182338
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erlösung von Jussi Adler Olsen ist der 3. Teil der Carl Mørck Reihe, alle Teile sind abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Dieses Mal geht es um einen Hilferuf per Flaschenpost, der lange in Vergessenheit geraten ist. Die Ermittler kommen einem Serienmörder auf die Spur, der es auf Familien abgesehen hat, die religiös oder abgeschieden leben. Die Jagd nach dem Täter beginnt. In den ersten Abschnitten kreist das Geschehen immer wieder um die Flaschenpost, die zwar gefunden, aber nie geöffnet wird. Ich bin fast verzweifelt, wie die Flaschenpost ewig lang, unter unglücklichen Zufällen, solange keine Beachtung fand. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, mit über 500 Seiten ist das Buch doch sehr umfangreich. Die Protagonisten wirken erfrischend, sympathisch und haben Humor. Trotz der Brutalität ist es angenehm zu lesen. Der Vorgehensweise der Polizei konnte ich gut folgen, es gab keine überraschenden Wendungen, aber es war wirklich spannend! Ich denke, es ist nichts für schwache Nerven, aber wer Krimis mag, dem kann ich dieses Buch empfehlen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Erlösung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Band 3

von Jussi Adler-Olsen

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Erlösung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Band 3