Why Nations Fail

The Origins of Power, Prosperity and Poverty. Shortlisted for the FT and Goldman Sachs Business Books oft the Year Award

Daron Acemoglu, James A. Robinson

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

23,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

13,49 €

Accordion öffnen
  • Why Nations Fail

    ePUB (Profile)

    Sofort per Download lieferbar

    13,49 €

    ePUB (Profile)

Beschreibung

Shortlisted for the Financial Times and Goldman Sachs Business Book of the Year Award 2012.

Why are some nations more prosperous than others? Why Nations Fail sets out to answer this question, with a compelling and elegantly argued new theory: that it is not down to climate, geography or culture, but because of institutions. Drawing on an extraordinary range of contemporary and historical examples, from ancient Rome through the Tudors to modern-day China, leading academics Daron Acemoglu and James A. Robinson show that to invest and prosper, people need to know that if they work hard, they can make money and actually keep it - and this means sound institutions that allow virtuous circles of innovation, expansion and peace.

Based on fifteen years of research, and answering the competing arguments of authors ranging from Max Weber to Jeffrey Sachs and Jared Diamond, Acemoglu and Robinson step boldly into the territory of Francis Fukuyama and Ian Morris. They blend economics, politics, history and current affairs to provide a new, powerful and persuasive way of understanding wealth and poverty.

A must-read. Acemoglu and Robinson are intellectual heavyweights of the first rank Guardian

Produktdetails

Verkaufsrang 1883
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 21.03.2013
Verlag Profile Books
Seitenzahl 544
Maße 19,8/12,8/3,8 cm
Gewicht 452 g
Sprache Englisch
ISBN 978-1-84668-430-2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Zum Verständnis von Wohlstand und Armut
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 16.05.2021

Wie kommt es, dass einige Länder wohlhabend und andere arm sind? Daron Acemoglu und James Robinson gehen dieser Frage nach und leiten den Wohlstand und die Armut von Ländern heute aus deren Geschichte und aus der Zugänglichkeit / Offenheit derer politischen und wirtschaftlichen Institutionen ab. Interessant und mit vielen (hist... Wie kommt es, dass einige Länder wohlhabend und andere arm sind? Daron Acemoglu und James Robinson gehen dieser Frage nach und leiten den Wohlstand und die Armut von Ländern heute aus deren Geschichte und aus der Zugänglichkeit / Offenheit derer politischen und wirtschaftlichen Institutionen ab. Interessant und mit vielen (historischen) Fakten geschrieben bekommt man einen anderen Blick auf die Geschichte präsentiert, der ein gutes Verständnis dafür schafft, warum manche Dinge heute so sind wie sie sind. Teilweise leider etwas mühsam zu lesen.

Die Analyse des schmalen Grates den Demokratien gehen
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederbipp am 15.08.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

mE die brillianteste Analyse zum wohlergehen von Gesellschaften. Etwas Geschichts- und Geografiekenntnisse sind vermutlich von Vorteil. Den Begriff "Creative Destruction" hat leider der neue Running Mate von Mitt Romney nicht richtig verstanden, der denkt immer noch Menschen sein Econs und nicht Humans


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1