Pretty Guardian Sailor Moon 07
Band 7

Pretty Guardian Sailor Moon 07

Buch (Taschenbuch)

6,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2672

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.04.2012

Verlag

Egmont Manga

Seitenzahl

254

Maße (L/B/H)

18/11,3/2,2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2672

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.04.2012

Verlag

Egmont Manga

Seitenzahl

254

Maße (L/B/H)

18/11,3/2,2 cm

Gewicht

200 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

Bishoujo Senshi Sailor Moon

Übersetzer

Constantin Caspary

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7704-7654-1

Weitere Bände von Pretty Guardian Sailor Moon

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sailor Moon

Bewertung am 30.04.2012

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Band 7 von 12 der Neuauflage des Kult-Mangas. Die Death Busters, der aktuelle Feind, sammeln mehr und mehr Seelen und gewinnen immer mehr an Macht. Sailor Moon versucht, die neuen Sailor-Kriegerinnen Uranus, Neptun und schließlich auch Pluto auf ihre Seite zu ziehen, doch die drei wollen lieber alleine kämpfen. Dann gewinnt Sailor Moon neue Kräfte. Doch während die Death Busters Master Pharao 90 und Mistress 9 zu erwecken versuchen, müssen die Sailorkriegerinnen verhindern, dass Sailor Saturn erwacht - denn das würde die Zerstörung der Welt bedeuten… Der Manga ist (verglichen mit dem Anime) schon ein wenig gewöhnungsbedürftig - vor allem die Handlungssprünge sind verwirrend, bspw. wenn Usagi und Co. gerade noch zuhause sind und im nächsten Panel schon wieder ganz woanders. Auch für die "übermächtigen" Gegner reicht meist schon ein Zauber aus - da ist der Gegner besiegt ehe der Leser weiß was geschehen ist. Hinzu kommt, dass die Story mit neun Kriegerinnen (Chibiusa mitgezählt) oft überladen wirkt und einzelne Charaktere zu kurz kommen. Wenigstens verzichtet der Manga auf das aus dem Anime bekannte "Monster der Woche" und die Erzählung schreitet zügig (wenn auch mit Sprüngen, s.o.) voran. Nur Haruka gefiel mir im Anime deutlich besser - dort lief sie stets wie ein Junge herum, im Manga sieht man sie einmal sogar in kurzem Top und Minirock. Das passt irgendwie gar nicht. Ob die englische Übersetzung der Zaubersprüche nun gut ist oder schlecht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es klingt auf jeden Fall ungewohnt und unfreiwillig komisch, aber die deutschen Zauber klingen auch nicht unbedingt besser. Fazit: Sailor Moon ist Kult, aber stellenweise gefällt mir doch der Anime besser als der Manga.

Sailor Moon

Bewertung am 30.04.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Band 7 von 12 der Neuauflage des Kult-Mangas. Die Death Busters, der aktuelle Feind, sammeln mehr und mehr Seelen und gewinnen immer mehr an Macht. Sailor Moon versucht, die neuen Sailor-Kriegerinnen Uranus, Neptun und schließlich auch Pluto auf ihre Seite zu ziehen, doch die drei wollen lieber alleine kämpfen. Dann gewinnt Sailor Moon neue Kräfte. Doch während die Death Busters Master Pharao 90 und Mistress 9 zu erwecken versuchen, müssen die Sailorkriegerinnen verhindern, dass Sailor Saturn erwacht - denn das würde die Zerstörung der Welt bedeuten… Der Manga ist (verglichen mit dem Anime) schon ein wenig gewöhnungsbedürftig - vor allem die Handlungssprünge sind verwirrend, bspw. wenn Usagi und Co. gerade noch zuhause sind und im nächsten Panel schon wieder ganz woanders. Auch für die "übermächtigen" Gegner reicht meist schon ein Zauber aus - da ist der Gegner besiegt ehe der Leser weiß was geschehen ist. Hinzu kommt, dass die Story mit neun Kriegerinnen (Chibiusa mitgezählt) oft überladen wirkt und einzelne Charaktere zu kurz kommen. Wenigstens verzichtet der Manga auf das aus dem Anime bekannte "Monster der Woche" und die Erzählung schreitet zügig (wenn auch mit Sprüngen, s.o.) voran. Nur Haruka gefiel mir im Anime deutlich besser - dort lief sie stets wie ein Junge herum, im Manga sieht man sie einmal sogar in kurzem Top und Minirock. Das passt irgendwie gar nicht. Ob die englische Übersetzung der Zaubersprüche nun gut ist oder schlecht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es klingt auf jeden Fall ungewohnt und unfreiwillig komisch, aber die deutschen Zauber klingen auch nicht unbedingt besser. Fazit: Sailor Moon ist Kult, aber stellenweise gefällt mir doch der Anime besser als der Manga.

Unsere Kund*innen meinen

Pretty Guardian Sailor Moon 07

von Naoko Takeuchi

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Pretty Guardian Sailor Moon 07