Ein Gespräch mit Louise Bourgeois
Band 3
NichtSoKleineBibliothek Band 3

Ein Gespräch mit Louise Bourgeois

Buch (Kunststoff-Einband)

15,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Wie wird man (sehr) alt?
Louise Bourgeois (1911–2010), die franko-amerikanische Bildhauerin, hat immer behauptet, das Rezept sei, Kunst zu machen und die eigene Vergangenheit mit, wenn nötig, drastischen Mitteln aufzuarbeiten. Sie selbst, die 98 Jahre alt geworden ist, hat es exemplarisch vorgelebt. Im Gespräch mit Donald Kuspit, dem (weltberühmten) amerikanischen Kunstkritiker, schildert Bourgeois – von ihrer Biografie ausgehend – anschaulich und präzise, wie ihr dies gelungen ist. Sie erzählt von ihrer als zwiespältig erfahrenen Jugend in Frankreich, der tief empfundenen Einsamkeit, dem Ringen um Anerkennung in den ersten Jahren in den USA und wie sich der Erfolg mit der Zeit dann doch noch einstellte. Ihr Gesprächspartner, seit Jahren mit der Künstlerin bekannt, war dank psychoanalytischer Schulung und großer Sensibilität der geeignete Lotse auf diesem – Ende der 1980er Jahre durchgeführten – Gesprächsgang mit ihr.
Wir legen dieses für das Verständnis der Künstlerin zentrale Gespräch, versehen mit zahlreichen Abbildungen, zum ersten Mal in vollständiger Fassung auf Deutsch in Buchform vor.

Louise Bourgeois, geboren 1911 in Paris, studierte von 1936 - 1938 u. a. an der Ecole du Louvre, der Academie Julian und im Atelier von Fernand Leger. 1938 ging sie nach New York, wo sie bis heute lebt und arbeitet.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.09.2011

Verlag

Piet Meyer Verlag

Seitenzahl

88

Maße (L/B/H)

20,8/13,8/1,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.09.2011

Verlag

Piet Meyer Verlag

Seitenzahl

88

Maße (L/B/H)

20,8/13,8/1,3 cm

Gewicht

239 g

Auflage

1

Übersetzer

Volker Ellerbeck

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-905799-13-2

Weitere Bände von NichtSoKleineBibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was für eine großartige Künstlerin!!!

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 25.07.2014

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Dieses Gespräch gibt eine Ahnung davon, was es heißt, "durch und durch" Künstlerin zu sein. Falls Sie Louise Bourgeois bereits gut kennen, Ihre Skulpturen schätzen, wird Ihnen dieses Gespräch noch den einen oder anderen neuen Aspekt auf ihr Werk, ihr Durchhaltevermögen, ihre Disziplin vermitteln.Falls Sie die Künstlerin noch nicht kennen sollten, könnte dieser Gesprächsband Sie sehr neugierig machen! Bourgeois, 1911 geboren, mit 98 Jahren 2010 gestorben, ist eine so radikale Künstlerin gewesen, die sich dem menschlichen Schmerz gestellt hat, daß Sie jede Gelegenheit nutzen sollten, ihre Werke irgendwo anzusehen. Und für Alle, die in diesem Buch blättern, sollte alleine schon das Bild auf S.111 ein solches Vergnügen und ein solcher Denkanstoß sein, daß Sie dieses Buch ab sofort immer in Ihrer Nähe haben möchten!!

Was für eine großartige Künstlerin!!!

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 25.07.2014
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Dieses Gespräch gibt eine Ahnung davon, was es heißt, "durch und durch" Künstlerin zu sein. Falls Sie Louise Bourgeois bereits gut kennen, Ihre Skulpturen schätzen, wird Ihnen dieses Gespräch noch den einen oder anderen neuen Aspekt auf ihr Werk, ihr Durchhaltevermögen, ihre Disziplin vermitteln.Falls Sie die Künstlerin noch nicht kennen sollten, könnte dieser Gesprächsband Sie sehr neugierig machen! Bourgeois, 1911 geboren, mit 98 Jahren 2010 gestorben, ist eine so radikale Künstlerin gewesen, die sich dem menschlichen Schmerz gestellt hat, daß Sie jede Gelegenheit nutzen sollten, ihre Werke irgendwo anzusehen. Und für Alle, die in diesem Buch blättern, sollte alleine schon das Bild auf S.111 ein solches Vergnügen und ein solcher Denkanstoß sein, daß Sie dieses Buch ab sofort immer in Ihrer Nähe haben möchten!!

Unsere Kund*innen meinen

Ein Gespräch mit Louise Bourgeois

von Donald Kuspit

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ein Gespräch mit Louise Bourgeois