Pretty Guardian Sailor Moon 06
Band 6

Pretty Guardian Sailor Moon 06

Buch (Taschenbuch)

7,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17064

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.03.2012

Verlag

Egmont Manga

Seitenzahl

238

Maße (L/B/H)

18,3/11,6/2,2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17064

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.03.2012

Verlag

Egmont Manga

Seitenzahl

238

Maße (L/B/H)

18,3/11,6/2,2 cm

Gewicht

191 g

Auflage

8. Auflage

Originaltitel

Bishoujo Senshi Sailor Moon

Übersetzt von

Constantin Caspary

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7704-7653-4

Weitere Bände von Pretty Guardian Sailor Moon

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mega

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 04.07.2017

Bewertungsnummer: 1031378

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für die Sailor-Kriegerinnen ist endlich Ruhe eingekehrt. Bunny verschläft wie immer und kommt zu allen Terminen zu spät - es scheint sich also kaum etwas geändert zu haben. Chibiusa lebt wieder bei Bunny und scheint viel erwachsener als Usagi zu sein. Als Bunny und ihre Freundinnen sich in der Spilothek treffen, begegnen sie Haruka, einem Schüler aus der Privatschule der Stadt. Die Mädchen scheinen hin und weg, während Haruka sie alle zu überragen scheint. Er macht sich einen Spaß daraus Bunny zu necken, was ihr so gar nicht gefällt. Bald darauf lernen die Mädchen auch Michiru kennen, scheinbar die Freundin von Haruka, bildhübsch und sehr intelligent. Bunny ist von den beiden zusammen fasziniert. Währenddessen trifft Chibiusa auf das kranke Mädchen Hotaru und freundet sich mit ihr an. Doch Hotaru hat ein Geheimnis das sie bewahren muss, denn es könnte Chibiusa in Gefahr bringen. Als sich in der Stadt Menschen in Daimon verwandeln, ist die Ruhe für die Sailor-Kriegerinnen vorbei. Doch gegen die Macht der neuen Gegner scheinen sie kaum gewachsen. Da tauchen zwei neue Sailor-Kriegerinnen auf. Sailor Uranus und Sailor Neptun. Doch anstatt mit den Sailors zusammen zu arbeiten, wollen die beiden Outer-Senshi nichts mit der Gruppe um Sailor Moon zu tun haben. Die Fortsetzung der Reihe um Sailor Moon ist einfach nur eins: wieder sehr gut gelungen. Es macht Spaß die Geschichte rund um Usagi und ihre Freundinnen zu lesen. Zwischen Bunny und Mamoru herrscht noch immer eine harmonische Beziehung, nicht zuletzt, da sie nun wissen, dass Chibiusa in der Zukunft ihre Tochter sein wird. Da kommt Haruka natürlich sehr ungelegen mit seinen Flirtversuchen, die sich jedoch hauptsächlich auf das piesacken von Usagi beziehen. Während die Moonies wieder sehr harmoniebezogen sind, müssen sie bald erkennen, dass Sailorkrieger sein nicht gleich heisst, dass man für die gleiche Sache kämpft. Die Freundschaft von Chibiusa und Hotaru, die sich im Laufe der Geschichte entwickelt, scheint eine ganz Besondere zu werden, auch wenn der Leser bereits ahnen kann, in welche Richtung die Geschichte geht und welches Geheimnis Hotaru hat. Wer die Serie kennt, der weiß, was passieren wird und man fiebert der Sache regelrecht entgegen. Was ein bisschen nervig an der Geschichte ist, ist, dass die Kriegerinnen ihrem privaten Ich so ähnlich sehen und doch ist es immer wieder das große Geheimnis wer wer ist. Das ist schon ein bisschen unlogisch und lässt mich persönlich immer wieder schmunzeln. Empfehlen möchte ich diesen Klassiker allen Magical-Girl-Fans sowie allen die die Reihe um Sailor Moon sowieso mögen. Es bleibt spannend und es gibt neue Charaktere zu entdecken. Die Story macht einfach mega viel Spaß. Idee: 5/5 Charaktere: 5/5 Spannung: 5/5 Stil: 5/5 Gesamt: 5/5
Melden

Mega

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 04.07.2017
Bewertungsnummer: 1031378
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für die Sailor-Kriegerinnen ist endlich Ruhe eingekehrt. Bunny verschläft wie immer und kommt zu allen Terminen zu spät - es scheint sich also kaum etwas geändert zu haben. Chibiusa lebt wieder bei Bunny und scheint viel erwachsener als Usagi zu sein. Als Bunny und ihre Freundinnen sich in der Spilothek treffen, begegnen sie Haruka, einem Schüler aus der Privatschule der Stadt. Die Mädchen scheinen hin und weg, während Haruka sie alle zu überragen scheint. Er macht sich einen Spaß daraus Bunny zu necken, was ihr so gar nicht gefällt. Bald darauf lernen die Mädchen auch Michiru kennen, scheinbar die Freundin von Haruka, bildhübsch und sehr intelligent. Bunny ist von den beiden zusammen fasziniert. Währenddessen trifft Chibiusa auf das kranke Mädchen Hotaru und freundet sich mit ihr an. Doch Hotaru hat ein Geheimnis das sie bewahren muss, denn es könnte Chibiusa in Gefahr bringen. Als sich in der Stadt Menschen in Daimon verwandeln, ist die Ruhe für die Sailor-Kriegerinnen vorbei. Doch gegen die Macht der neuen Gegner scheinen sie kaum gewachsen. Da tauchen zwei neue Sailor-Kriegerinnen auf. Sailor Uranus und Sailor Neptun. Doch anstatt mit den Sailors zusammen zu arbeiten, wollen die beiden Outer-Senshi nichts mit der Gruppe um Sailor Moon zu tun haben. Die Fortsetzung der Reihe um Sailor Moon ist einfach nur eins: wieder sehr gut gelungen. Es macht Spaß die Geschichte rund um Usagi und ihre Freundinnen zu lesen. Zwischen Bunny und Mamoru herrscht noch immer eine harmonische Beziehung, nicht zuletzt, da sie nun wissen, dass Chibiusa in der Zukunft ihre Tochter sein wird. Da kommt Haruka natürlich sehr ungelegen mit seinen Flirtversuchen, die sich jedoch hauptsächlich auf das piesacken von Usagi beziehen. Während die Moonies wieder sehr harmoniebezogen sind, müssen sie bald erkennen, dass Sailorkrieger sein nicht gleich heisst, dass man für die gleiche Sache kämpft. Die Freundschaft von Chibiusa und Hotaru, die sich im Laufe der Geschichte entwickelt, scheint eine ganz Besondere zu werden, auch wenn der Leser bereits ahnen kann, in welche Richtung die Geschichte geht und welches Geheimnis Hotaru hat. Wer die Serie kennt, der weiß, was passieren wird und man fiebert der Sache regelrecht entgegen. Was ein bisschen nervig an der Geschichte ist, ist, dass die Kriegerinnen ihrem privaten Ich so ähnlich sehen und doch ist es immer wieder das große Geheimnis wer wer ist. Das ist schon ein bisschen unlogisch und lässt mich persönlich immer wieder schmunzeln. Empfehlen möchte ich diesen Klassiker allen Magical-Girl-Fans sowie allen die die Reihe um Sailor Moon sowieso mögen. Es bleibt spannend und es gibt neue Charaktere zu entdecken. Die Story macht einfach mega viel Spaß. Idee: 5/5 Charaktere: 5/5 Spannung: 5/5 Stil: 5/5 Gesamt: 5/5

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Pretty Guardian Sailor Moon 06

von Naoko Takeuchi

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Pretty Guardian Sailor Moon 06