Muster und Variation

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Martin Luginbühl/Daniel Perrin: Einleitung: Muster und Variation – Hajo Diekmannshenke: Zwischen Ansicht und Adresse: Tradition und Variation in der Postkartenkommunikation – Georg Weidacher: Entschuldigungsmails: Konventionalisierung und Variation in der Umsetzung eines Textmusters – Eva L. Wyss: Brautbriefe, Liebeskorrespondenzen und Online-Flirts. Schriftliche Liebeskommunikation vom 19. Jahrhundert bis in die Internet-Ära – Wolfgang Imo: «Hi! danke fürs äddn.» Die Herausbildung einer neuen Floskel im Rahmen der social network website MySpace – Markus Bieswanger/Frauke Intemann: Patterns and variation in language use in English-based online discussion forums – Alexander Brock: The Mighty Boosh - ein Comedyformat zwischen Muster und Variation – Sascha Demarmels: Bildmuster in der Werbung – Aleksandra Gnach: «Und dann kam das Digitale ...» Reflexion und Variation sprachlicher Muster in der Produktion deutsch- und französischsprachiger Fernsehnachrichten in der Schweiz.
Sprache in Kommunikation und Medien Band 2

Muster und Variation

Medienlinguistische Perspektiven auf Textproduktion und Text

Buch (Taschenbuch)

47,40 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Häufig wiederkehrende kommunikative Aufgaben werden mit Hilfe konventionalisierter sprachlicher Verfahren gelöst. Dabei richten sich die Textproduzierenden nach inhaltlichen und formalen Mustern, die in einer Sprachgemeinschaft zirkulieren. Die Muster werden aber nicht nur reproduziert, sondern auch kreativ variiert: In der Massenkommunikation müssen Beiträge zugleich vertraut und neuartig-eigenständig wirken, wenn sie sich vom übrigen Angebot am Markt abheben sollen. In der Individualkommunikation kann es reizen, in den eigenen Beiträgen – im Chat, in einer E-Mail oder im «Massen-Individualmedium» Blog – durch kreativen Umgang mit den Mustern sein Können unter Beweis zu stellen und sich so zu profilieren.

Welche kommunikativen Praktiken schlagen sich in welchen kommunikativen Mustern nieder, und welche individuellen, gesellschaftlichen und kulturellen Verhaltensweisen werden dadurch weiter eingeschliffen oder verändert? Die Beiträge in diesem Band gehen diesen Fragen nach und stellen Untersuchungen vor zur Kommunikation mit Postkarten, Briefen, E-Mails, Chats, Blogs, Foren, Werbebildern, Fernseh-Comedies und Rundfunknachrichten.

Martin Luginbühl ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Seminar der Universität Zürich. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Medienlinguistik, der Textlinguistik und der Stilistik.

Daniel Perrin ist Professor für Medienlinguistik mit Arbeitsschwerpunkt Textproduktionsforschung. Er leitet das Institut für Angewandte Medienwissenschaft der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.12.2010

Herausgeber

Martin Luginbühl + weitere

Verlag

Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

287

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.12.2010

Herausgeber

Verlag

Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

287

Maße (L/B/H)

22,3/15,4/2 cm

Gewicht

590 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-0343-0593-8

Weitere Bände von Sprache in Kommunikation und Medien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Muster und Variation
  • Inhalt: Martin Luginbühl/Daniel Perrin: Einleitung: Muster und Variation – Hajo Diekmannshenke: Zwischen Ansicht und Adresse: Tradition und Variation in der Postkartenkommunikation – Georg Weidacher: Entschuldigungsmails: Konventionalisierung und Variation in der Umsetzung eines Textmusters – Eva L. Wyss: Brautbriefe, Liebeskorrespondenzen und Online-Flirts. Schriftliche Liebeskommunikation vom 19. Jahrhundert bis in die Internet-Ära – Wolfgang Imo: «Hi! danke fürs äddn.» Die Herausbildung einer neuen Floskel im Rahmen der social network website MySpace – Markus Bieswanger/Frauke Intemann: Patterns and variation in language use in English-based online discussion forums – Alexander Brock: The Mighty Boosh - ein Comedyformat zwischen Muster und Variation – Sascha Demarmels: Bildmuster in der Werbung – Aleksandra Gnach: «Und dann kam das Digitale ...» Reflexion und Variation sprachlicher Muster in der Produktion deutsch- und französischsprachiger Fernsehnachrichten in der Schweiz.