• ONG-BAK 3 - Uncut  Special Edition
  • ONG-BAK 3 - Uncut  Special Edition
  • ONG-BAK 3 - Uncut  Special Edition

Trackliste

  1. Ongbak 3
ONG-BAK Teil 3

ONG-BAK 3 - Uncut Special Edition

Film (Blu-ray)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Tien hat fast alles verloren: Vater, Stiefvater und seine Brüder wurden ermordet. Völlig erschöpft und am Ende seiner Kräfte verlassen ihn nun auch die Kampfkünste, für die er sein ganzes Leben hart trainiert hat. Gefangen genommen von Lord Rajasena, wird er zu 13 grausamen Folterstrafen verurteilt und schließlich zu Tode gequält. Von den Dorfbewohnern wiederbelebt, versucht Tien seine Kräfte neu zu finden und die Dämonen der dunklen Seite seiner Seele zu bändigen. Der gebrochene Muay-Thai-Krieger erlernt durch Meditation und Disziplin die neue Kampfkunst "Natayuth". Diese macht ihn stärker als jemals zuvor. Unaufhaltsam bereitet er sich für eine grausame Rache an seinen Peinigern Demon Crow und Rajasena vor?

Technische Daten:

Codec: VC-1 Video (Advanced Profile 3)
Bitrate: 14034 kbps
Auflösung: 1080p / 24 fps / 16:9

Die Blu-ray Disc von ONG-BAK 3 kommt aus dem Hause Splendid Film und bietet einen tollen Transfer im Bildformat 2,35:1. Die Schärfe ist fast durchgehend hoch, aber nicht ganz in der Spitzenliga. Das letzte Quäntchen Feinzeichnung fehlt. Details werden fein gezeichnet und Totalen wirken nur vereinzelt etwas weich. Konturen wurden kaum nachgeschärft und Rauschen gibt es fast keines zu sehen. An der Kompression gibt es trotz der etwas geringen Bitrate nichts auszusetzen, denn Blockartefakte sind nicht zu erkennen. Die Farben wirken sehr satt, aber auch etwas knallig und daher leicht überzogen, wodurch man nicht mehr von einem völlig natürlichen Bildeindruck sprechen kann. Der Kontrast präsentiert sich äußerst knackig mit tiefem, aber etwas dominantem Schwarzwert, der bisweilen Teile des Bildes verschluckt. Auf der anderen Seite überstrahlt aber kaum etwas. Im Endeffekt wirkt das Bild aber ungeheuer plastisch. Schmutz oder analoge Defekte findet man auf dem Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer aber nicht.

Untertitel für ONG-BAK 3 gibt es in Deutsch und Niederländisch. Das Bonusmaterial umfasst eine viertelstündige B-Roll mit Aufnahmen vom Set. Kommentiert wird hier nichts, allerdings wurde das Gesprochene netterweise übersetzt, so dass man nicht nur Bilder anschauen muss. Anschließend folgen sechs Interviews, welche 32 Minuten dauern und unter anderem Tony Jaa und seinen Mentor Panna Rittikrai zu Wort kommen lassen. Interessant ist hier vor allem, wie der Kampfstil des Films entwickelt wurde. leider wird nicht auf die Schwierigkeiten beim Dreh zwischen Jaa, Rittikrai und Prachya Pinkaew sowie Jaas psychischen Kollaps eingegangen. Zum Abschluss wären da noch der Trailer zu ONG-BAK 3 in Deutsch sowie Thai und eine Trailershow mit Titeln aus dem Splendid-Programm. Natürlich gibt es auch ein Wendecover ohne FSK-Logo.

Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4334 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Thai: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4386 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)

Die beiden DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Thai basieren auf derselben Abmischung und klingen auch annähernd gleich. In den Actionszenen wird man von reichlichen Surroundeffekten eingehüllt, die Räumlichkeit zu vermitteln vermögen. Dies tut auch die einhüllende Musik sowie Umgebungsklänge. Zwar fehlt dem Ganzen der letzte Pepp und etwas Aggressivität, für eine asiatische Produktion wird aber Exzellentes in Sachen Sound geboten, zumal auch der Subwoofer mächtig auftrumpfen darf, der die entsprechenden Sequenzen mit Druck untermalt. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei. Die deutsche Synchronisation ist qualitativ vollkommen in Ordnung, aber leicht steril, was sich aber bei asiatischen Filmen auf Grund der fehlenden Lippensynchronität nur selten völlig vermeiden lässt. Die Klangqualität ist nahe an der Perfektion mit einem sehr dynamischen Sound, der mit klaren Höhen, brachialen Mitten sowie druckvollen Bässen aufwarten kann.

ONG-BAK 3 ist das direkte Sequel zum Thai-Martial Arts-Kracher ONG-BAK 2 aus dem Jahr 2008. Unter der gemeinsamen Regie von Stunt-Experte Panna Rittikrai (BORN TO FIGHT) und Tony Jaa (ONG-BAK) entstand ein Film, der auch handlungsmäßig direkt am Vorgänger anschließt. Tien (Tony Jaa) wird vom bösen König Borommaracha II. gefoltert und kommt dabei fast zu Tode. Ein Aufstand rettet ihm das Leben. Halbtot wird er in sein altes Dorf gebracht und wieder gesund gepflegt. Dort lernt er nicht nur eine neue Art der Kampfkunst, sondern auch sein aufbrausendes und gefühlskaltes Karma mit Hilfe von Meditation in den Griff zu bekommen. Währenddessen taucht ein mysteriöser Krähendämon auf, der die Macht im Land an sich reißt und die Bevölkerung unterjocht oder gleich abschlachtet. Als Tiens Dorf selbst Opfer des Krähendämons wird, holt er zum Gegenschlag aus, um seine Freunde und die Bevölkerung zu befreien...

Der Film machte bereits vor seiner Premiere mächtig Schlagzeilen. Erst zerstritten sich Tony Jaa, Panna Rittikrai und ONG-BAK-Regisseur Prachya Pinkaew wegen der Regie und mitten in den Dreharbeiten ereilte Tony Jaa angeblich der Burnout und er zog sich in eine Höhle zurück, um sich dort zu erholen. Das half aber nichts, denn im Mai 2010 ging Tony Jaa in ein buddhistisches Kloster, um Mönch zu werden. Immerhin machte er den Film vorher noch fertig. Jaa hat sich für ONG-BAK 3 einen neuen Kampfstil ausgedacht, der irgendwie nicht so spektakulär ausschaut wie in seinen vorherigen Filmen. Nach seinen Aussagen im Bonusmaterial angelehnt an einen Tanz, fehlt den Fights die Rasanz und Härte der anderen Tony Jaa-Filme. Da stiehlt ihm sogar Dan Chupong (BORN TO FIGHT) als Krähendämon einige Male die Schau, während Tony Jaa sich darauf konzentriert, Tiens Läuterungs- und Heilungsprozess dermaßen auszuwälzen, dass der Film einige Längen zu verzeichnen hat. Immerhin wurde ONG-BAK 3 visuell sehr hübsch inszeniert und auch die Spezialeffekte geben keinen Anlass zu Kritik. Tony Jaa versucht sich hier manchmal etwas zu krampfhaft als ernsthafter Schauspieler, was ihm aber nur teilweise gelingt. Die gefühlvollen Passagen liegen ihm weniger, die physischen dagegen mehr. Insgesamt ist ONG-BAK 3 ein technisch sicherlich überzeugender Actionfilm aus Thailand. Allerdings hapert es vor allem an einer kurzweiligen sowie interessanten Story sowie den spektakulären Kampfszenen, die Tony Jaa Weltruhm einbrachten.

Die Blu-ray Disc von Splendid Film zeigt ONG-BAK 3 in sehr guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial ist nicht üppig ausgefallen, aber in Ordnung.

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 18 Jahren

Studio

Splendid Film

Genre

Action

Spieldauer

99 Minuten

Originaltitel

Ong-bak 3

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 18 Jahren

Studio

Splendid Film

Genre

Action

Spieldauer

99 Minuten

Originaltitel

Ong-bak 3

Sprache

Deutsch, Thai (Untertitel: Deutsch, Holländisch)

Tonformat

Deutsch: DTS HD 5.1, Thai: DTS HD 5.1

Bildformat

HD (1080p), Widescreen (2,35:1)

Regisseur

Erscheinungsdatum

26.11.2010

Produktionsjahr

2010

EAN

4013549274753

Weitere Serientitel zu ONG-BAK

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • ONG-BAK 3 - Uncut  Special Edition
  • ONG-BAK 3 - Uncut  Special Edition
  • ONG-BAK 3 - Uncut  Special Edition
  • ONG-BAK 3 - Uncut Special Edition

    1. Ongbak 3