Fortgeschrittenes Pot-Limit Omaha

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Einleitung
Das Spiel mit wenigen Gegnern, Smallball und Reraises vor dem Flop
Wie Sie dieses Buchs am besten nutzen
Pot-Limit Omaha: Smallball-Konzepte

Teil I: Floats

Die einfachen Floats
Der kombinierte Float
Der Re-Steal Float
Der Re-Steal Float
Der Konter-Float: Floats ohne Position
Call oder Raise?
Die Anatomie des Calls: Draw Equity und Float Equity

Teil II: Konzepte für Fortgeschrittene

Die richtige Denkweise bei Pot-Limit Omaha
Den Druck aufrechterhalten: Die Setz-Maschine
Die Stack-Pot-Relation (SPR)
Systematisierung der SPR: Heads-Up nach dem Flop
SPR-Vorschläge: Die Tabelle
SPR in der Praxis: Übungen
Die Hebelwirkung großer Stacks
Die Hebelwirkung der Floats
Was kennzeichnet einen großen Stack? Die dritte Bet
Positionsvorteil im Vergleich zum Positionsnachteil
Der Positionsvorteil und die Zweideutigkeit einer Bet
Der Nut Flush Draw
Die Schlüsselkarte

Teil III: Fähigkeiten fortgeschrittener Spieler

Der Check-Raise
Der Bluff-Raise
Checken und Callen
Reraises nach dem Flop (ohne die Nuts)
Value Bets auf dem River
Das Kapitel über Bluffs
Bluffs entlarven

Teil IV: Smallball

Der Smallball-Ansatz
Smallball: Das Spiel nach dem Flop
Smallball: Q?T?9?5? auf der Hand
Smallball: Überlegungen zur Auswahl den Startkarten
Gegnerorientiertes Spiel
Small Blind gegen Big Blind
Das Spiel mit dem Mississippi-Straddle
Das Spiel gegen die Blinds: Limpen oder Stehlen?
Das Spiel mit Initiative: Nach dem Flop
Smallball: Abschließende Überlegungen
Sonderteil zur Preflop-Initiative: Mythos und Realität

Teil V: Reraises vor dem Flop

Der Reraise als Wegbereiter für ein All-In (Maniac-Stil/niedrige SPR)
Der Reraise zur Isolation (taktisch/große Stacks)
Der Isolations-Reraise: Schlüsselkonzepte
Überlegungen zur Auswahl der Starthände
Continuation Bets nach einem Reraise vor dem Flop
Der Isolation-Limp-Reraise
Reraises vor dem Flop: Beispielhände
Abschließende Überlegungen: Reraises im Vergleich zu Smallball

Teil VI: Partien mit wenigen Teilnehmern

Vergleich zwischen Shorthanded und Full-Ring (sowie zw. PLO und NL Hold em)
Die fünf teuersten Fehler eines Durchschnittsspielers
Partien mit wenigen Teilnehmern: 128 Beispielhände

Teil VII: Bankroll- und Selbstmanagement

Die Bankroll-Tabelle
Zu schneller Aufstieg
Die größte Gefahr für Ihre Bankroll: Die Glückssträhne
Verlassen Sie nicht die Schule
Poker als Beruf

Teil VIII: Verschiedenes

Technik und Spielverständnis: Full-Ring im Vergleich zu Shorthanded
Der Unterschied zwischen guten und schlechten Spielern
Falsche Charakterisierungen
Das Spiel gegen Stümper
Der Mississippi-Straddle
Die Auswahl der richtigen Partie in einem Casino
Platzwahl
Die langfristige Entwicklung des Spiels

Teil IX: Das Spiel der Zukunft

PokerTek, Excalibur und die PLO-Revolution
Warum die Partien billiger werden müssen
Grundregeln für die Struktur zukunftsfähiger PLO-Partien mit niedrigen Einsätzen
Brauchbare PLO-Strukturen

Teil X: Die letzte Session

Schlussgedanken

Glossar

Fortgeschrittenes Pot-Limit Omaha

Band 1: Smallball und das Spiel mit wenigen Gegnern

Buch (Taschenbuch)

27,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Fortgeschrittenes Pot-Limit Omaha

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 27,95 €
eBook

eBook

ab 19,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.02.2010

Verlag

Zsr Verlag

Seitenzahl

584

Maße (L/B/H)

21,1/14,9/4 cm

Gewicht

826 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.02.2010

Verlag

Zsr Verlag

Seitenzahl

584

Maße (L/B/H)

21,1/14,9/4 cm

Gewicht

826 g

Auflage

1

Originaltitel

Advanced Pot-Limit Omaha: Volume I: Small Ball and Short-Handed Play: 1

Übersetzer

Niklaus Mönch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-940758-07-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fortgeschrittenes Pot-Limit Omaha
  • Aus dem Inhalt:
    Einleitung
    Das Spiel mit wenigen Gegnern, Smallball und Reraises vor dem Flop
    Wie Sie dieses Buchs am besten nutzen
    Pot-Limit Omaha: Smallball-Konzepte

    Teil I: Floats

    Die einfachen Floats
    Der kombinierte Float
    Der Re-Steal Float
    Der Re-Steal Float
    Der Konter-Float: Floats ohne Position
    Call oder Raise?
    Die Anatomie des Calls: Draw Equity und Float Equity

    Teil II: Konzepte für Fortgeschrittene

    Die richtige Denkweise bei Pot-Limit Omaha
    Den Druck aufrechterhalten: Die Setz-Maschine
    Die Stack-Pot-Relation (SPR)
    Systematisierung der SPR: Heads-Up nach dem Flop
    SPR-Vorschläge: Die Tabelle
    SPR in der Praxis: Übungen
    Die Hebelwirkung großer Stacks
    Die Hebelwirkung der Floats
    Was kennzeichnet einen großen Stack? Die dritte Bet
    Positionsvorteil im Vergleich zum Positionsnachteil
    Der Positionsvorteil und die Zweideutigkeit einer Bet
    Der Nut Flush Draw
    Die Schlüsselkarte

    Teil III: Fähigkeiten fortgeschrittener Spieler

    Der Check-Raise
    Der Bluff-Raise
    Checken und Callen
    Reraises nach dem Flop (ohne die Nuts)
    Value Bets auf dem River
    Das Kapitel über Bluffs
    Bluffs entlarven

    Teil IV: Smallball

    Der Smallball-Ansatz
    Smallball: Das Spiel nach dem Flop
    Smallball: Q?T?9?5? auf der Hand
    Smallball: Überlegungen zur Auswahl den Startkarten
    Gegnerorientiertes Spiel
    Small Blind gegen Big Blind
    Das Spiel mit dem Mississippi-Straddle
    Das Spiel gegen die Blinds: Limpen oder Stehlen?
    Das Spiel mit Initiative: Nach dem Flop
    Smallball: Abschließende Überlegungen
    Sonderteil zur Preflop-Initiative: Mythos und Realität

    Teil V: Reraises vor dem Flop

    Der Reraise als Wegbereiter für ein All-In (Maniac-Stil/niedrige SPR)
    Der Reraise zur Isolation (taktisch/große Stacks)
    Der Isolations-Reraise: Schlüsselkonzepte
    Überlegungen zur Auswahl der Starthände
    Continuation Bets nach einem Reraise vor dem Flop
    Der Isolation-Limp-Reraise
    Reraises vor dem Flop: Beispielhände
    Abschließende Überlegungen: Reraises im Vergleich zu Smallball

    Teil VI: Partien mit wenigen Teilnehmern

    Vergleich zwischen Shorthanded und Full-Ring (sowie zw. PLO und NL Hold em)
    Die fünf teuersten Fehler eines Durchschnittsspielers
    Partien mit wenigen Teilnehmern: 128 Beispielhände

    Teil VII: Bankroll- und Selbstmanagement

    Die Bankroll-Tabelle
    Zu schneller Aufstieg
    Die größte Gefahr für Ihre Bankroll: Die Glückssträhne
    Verlassen Sie nicht die Schule
    Poker als Beruf

    Teil VIII: Verschiedenes

    Technik und Spielverständnis: Full-Ring im Vergleich zu Shorthanded
    Der Unterschied zwischen guten und schlechten Spielern
    Falsche Charakterisierungen
    Das Spiel gegen Stümper
    Der Mississippi-Straddle
    Die Auswahl der richtigen Partie in einem Casino
    Platzwahl
    Die langfristige Entwicklung des Spiels

    Teil IX: Das Spiel der Zukunft

    PokerTek, Excalibur und die PLO-Revolution
    Warum die Partien billiger werden müssen
    Grundregeln für die Struktur zukunftsfähiger PLO-Partien mit niedrigen Einsätzen
    Brauchbare PLO-Strukturen

    Teil X: Die letzte Session

    Schlussgedanken

    Glossar