• Zeiten ändern dich
  • Zeiten ändern dich
  • Zeiten ändern dich

Zeiten ändern dich

Film (DVD)

17,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Bushido befindet sich auf Konzert-Tournee durch Deutschland, als er eine Postkarte von seinem Vater erhält. Alte Erinnerungen kochen hoch: Seine Kindheit als Ghettojunge in Berlin, statt Schule dealt er Drogen, rutscht in die Kriminalität, es droht der Knast. Vor allem aber läuft ein Bild in Bushidos Hirn Amok, wie sein Vater die Mutter vor seinen Augen schlägt. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Rapper muss sich Bushido den Dämonen der Vergangenheit stellen. Von wegen Zeiten ändern sich, Zeiten ändern dich!

Eine Biographie im Alter von 30 Jahren? Diese offensichtliche Selbstüberschätzung sorgte im Herbst 2008 bereits für Kontroversen und eine Menge Publicity um Anis Ferchichi alias Bushido. Bild und Kameraperspektiven untermauern diese Persönlichkeitsmerkmale grandios. Stilgerecht blasse bis natürliche Farben unterstreichen den harten Tonus des Films und zeigen eine eher unschöne Seite des Schauplatzes Berlin. Werden Szenen von Bushidos Konzerten präsentiert, so platzt das Bild förmlich vor kraftvollen, satten Farben mit tiefem Kontrast, der schon Details zu verschlucken droht. Die Schärfe bewegt sich dauerhaft auf einem guten Niveau, und auch Handkamera und hektische Bewegungen mindern diesen Eindruck nicht. Details sind dementsprechend bestens zu erkennen, da des Öfteren auf Tiefenunschärfe verzichtet wird. Weder ist an der sauberen Kompression etwas zu bemängeln, noch sind störende Artefakte vorhanden. Ein bisweilen in dunkleren Passagen auftretendes Bildrauschen sorgt allenfalls für mehr Plastizität, fällt jedoch nicht störend auf. Einziges Manko ist der eher unvorteilhaft verwendete bläuliche Farbstich, der zwar Natürlichkeit vermittelt, jedoch eine zu starke Kälte im Bild hervorruft, als es notwendig wäre.

Insgesamt ein technisch solider Transfer, der trotz farblicher Schwächen durch Details und Sauberkeit punkten kann.

Höchstwahrscheinlich auf Grund der fehlenden Audiospuren war noch einiges an Platz auf der Disc zu vergeben, welcher für ein recht breites Spektrum an Zusatzmaterial genutzt wurde. Neben einigen Trailern zum Zweck der Eigenwerbung finden sich eine zehnminütige Featurette Hinter den Kulissen sowie ein mit fast 40 Minuten recht ausführliches Making Of wieder. Beiden Features mangelt es jedoch an Tiefe, die Interview-Schnipsel und Szenen vom Dreh wurden in TV-Formaten vorab bereits ausgereizt. Thema des Making Ofs ist vorrangig die Außenseiter-Rolle, mit der Bushido seine gesamte Karriere über zu kämpfen hat und sich seit einiger Zeit mit ihr brüstet, welches jedoch weder informativ noch konstruktiv behandelt wird. Produzent Bernd Eichinger und Regisseur Uli Edel referieren über das Risiko, einen solchen Film zu produzieren und werfen sich gegenseitig die Lobeshymnen um die Ohren. Die Interviews der Hauptdarsteller sowie der Produzierenden, elf an der Zahl, sind hingegen gelungen und beantworten Fragen außerhalb der Profit- und Migrantensparte. Zu guter Letzt bietet das mittelmäßige Menü das Musikvideo \"Alles wird gut\" sowie Darstellerinfos und eine kleine Bildergalerie.

Die Sektion Bonusmaterial ist für eine Einzel-Disc recht üppig ausgefallen, jedoch sind die Informationen eher in die Breite gegliedert. Ein wenig mehr Tiefe wäre uns lieber gewesen.

Da Bushidos Bekanntheitsgrad national begrenzt ist und die Scheibe ausschließlich in Deutschland erscheint, sind außer einer deutschen Dolby Digital 5.1 und einer DTS-Spur keine weiteren Sprachoptionen vorhanden. Bushidos Stimme aus dem Off kommt stark vernuschelt aus dem Front-Lautsprecher, wohingegen die schon visuell brillierenden Konzert-Ausschnitte auch soundtechnisch begeistern: Räumlichkeit, satte Bässe und eine gesteigerte Dynamik sorgen für ein wenig Abwechslung in dem sonst eher frontlastigen Mix. Die Dialoge wirken des Öfteren nachsynchronisiert, Umgebungsgeräusche sowie sonstige plastische Effekte sind auf ein Minimum reduziert.

Beim Ton gibt es eindeutig Nachholbedarf, auch wenn der Soundtrack mit dicken Beats über so manche Durststrecke hinwegzutrösten versucht.

Trotz des guten Bildtransfers hat \"Zeiten ändern dich\" nicht viel Lobenswertes an sich. Der Audiomix ist eher lasch ausgefallen, das Bonusmaterial ist zwar üppig, liefert jedoch eher spärliche Informationen, und auch das ansprechende, jedoch simple Menü kann hier nicht allzu viel reißen.

Der Film, der schon vorab heftige Kritik erntete, ist inhaltlich sehr überschaubar, allerdings ist die Arbeit vom eingespielten deutschen Film-Ehepaar Eichinger/Edel technisch und filmisch ebenfalls lasch. Schauspielerisch sind die Disparitäten zwischen den deutschen Profis wie Moritz Bleibtreu oder Hannelore Elsner und den sich selbst spielenden Amateuren Bushido, Fler und Co. mehr als spürbar, was zumindest objektiven Zuschauern ein Dorn im Auge sein wird. Selbstdarstellung, Dilettantismus und Hochstapelei machen diesen Film zu einem grotesken Paradebeispiel dessen, wie viel Spielraum nach unten vorhanden ist.

Insgesamt ist ZEITEN ÄNDERN DICH zwar technisch solide, jedoch inhaltlich ein eigensinniger und unsinniger Film, der ein nur sehr kleines Publikum bedient und mit seinem zurechtgezimmerten Inhalt schon leicht über der Grenze zur Redundanz liegt.

Details

Medium

DVD

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 12 Jahren

Studio

Constantin Film AG

Genre

Drama

Spieldauer

91 Minuten

Originaltitel

ZEITEN ÄNDERN DICH

Beschreibung

Details

Medium

DVD

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 12 Jahren

Studio

Constantin Film AG

Genre

Drama

Spieldauer

91 Minuten

Originaltitel

ZEITEN ÄNDERN DICH

Sprache

Deutsch

Tonformat

Deutsch: DD 5.1, Deutsch: DTS

Bildformat

16:9 (1,85:1)

Regisseur

Bernd Eichinger

Erscheinungsdatum

15.07.2010

Produktionsjahr

2009

EAN

4011976874188

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kann man sehen, muss man nicht

Bewertung aus Schweiz am 15.08.2010

Bewertet: Film (DVD)

Ich bin ein Fan von Bushidos Musik und habe auch schon sein Buch gelesen. Allerdings bin ich vom Film etwas entäuscht. Die ersguterjunge Truppe von früher (z.B. Saad, Chakuza, D-Bo usw.) wird gar nicht erwähnt was schade ist. Der Film ist extrem gekürzt im Vergleich mit dem Buch und einige Dinge entsprechen wohl nicht ganz der Realität. Trotzdem finde ich dass Bushido eine gute Schauspielleistung gezeigt hat für einen Amateuren und die Auswahl an Schauspielern ist wirklich gut, Moritz Bleibtreu macht seine Sache als Arafat toll und auch die weibliche Besetzung ist gut gewählt. Alles in allem kann man sich diesen Film ansehen, wenn man auch die Musik von Bushido mag, denn diese ist ein grosser Bestandteil der ganzen Story.

Kann man sehen, muss man nicht

Bewertung aus Schweiz am 15.08.2010
Bewertet: Film (DVD)

Ich bin ein Fan von Bushidos Musik und habe auch schon sein Buch gelesen. Allerdings bin ich vom Film etwas entäuscht. Die ersguterjunge Truppe von früher (z.B. Saad, Chakuza, D-Bo usw.) wird gar nicht erwähnt was schade ist. Der Film ist extrem gekürzt im Vergleich mit dem Buch und einige Dinge entsprechen wohl nicht ganz der Realität. Trotzdem finde ich dass Bushido eine gute Schauspielleistung gezeigt hat für einen Amateuren und die Auswahl an Schauspielern ist wirklich gut, Moritz Bleibtreu macht seine Sache als Arafat toll und auch die weibliche Besetzung ist gut gewählt. Alles in allem kann man sich diesen Film ansehen, wenn man auch die Musik von Bushido mag, denn diese ist ein grosser Bestandteil der ganzen Story.

Unsere Kund*innen meinen

Zeiten ändern dich

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Zeiten ändern dich
  • Zeiten ändern dich
  • Zeiten ändern dich