Der kollektive Prozess des Theaters
Theater Band 13

Der kollektive Prozess des Theaters

Chorkörper - Probengemeinschaften - theatrale Kreativität

Buch (Taschenbuch)

25,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der kollektive Prozess des Theaters

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 25,80 €
eBook

eBook

ab 22,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Dass das Theater eine soziale Kunstform ist, die nur zusammen mit anderen praktiziert und realisiert werden kann und bei der Theatermacher und -zuschauer in unterschiedlichen Funktionen beteiligt sind, scheint auf Anhieb evident.
Die Bestimmung des Theaters als kollektiver künstlerischer Prozess verschiebt freilich die Wahrnehmungsperspektiven. In den Fokus geraten die Herstellungs- und Rezeptionsvorgänge vor, während und nach der Aufführung: die Interaktionen der Probe, der Theaterorganisation, der Gruppen- und Ensemblebildung, deren kollektive Kreativität - aber auch die Formsemantiken, die dem kollektiven Prozess einen speziellen theatralen Ausdruck geben: der szenische Chor.

»Partizipation der Bürger am Theater ist derzeit in aller Munde. Und nicht erst durch Volker Lösch spielt auch der Theaterchor im Schauspiel eine zentrale Rolle. Die enge Verbindung beider Phänomene historisch wie inhaltlich an der sozialen Kunstform Theater zu zeigen, ist ein Verdienst dieses Buches, das Aufsätze des Autors zum umfassenden Themenfeld versammelt.« Detlev Baur, Die Deutsche Bühne, 9 (2010) Besprochen in: Schultheater, 1 (2010), Agnes Manier

Hajo Kurzenberger (Prof. Dr. phil.) lehrte Praktische Theaterwissenschaft an der Universität Hildesheim. Seine Forschungsschwerpunkte sind Theater im 20. Jh., Chorisches Theater und Authentizität als Darstellungsform.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2009

Verlag

Transcript

Seitenzahl

252

Maße (L/B/H)

22,9/13,8/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2009

Verlag

Transcript

Seitenzahl

252

Maße (L/B/H)

22,9/13,8/1,8 cm

Gewicht

361 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8376-1208-0

Weitere Bände von Theater

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der kollektive Prozess des Theaters