Harry Potter und der Halbblutprinz
Artikelbild von Harry Potter und der Halbblutprinz
J. K. Rowling

1. Harry Potter und der Halbblutprinz

Harry Potter Band 6

Harry Potter und der Halbblutprinz

CD Standard Audio Format, Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Hörbuch (CD)

39,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Gebundene Ausgabe

24,99 €

eBook (ePUB)

8,99 €

Hörbuch

ab 21,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung


Felix von Manteuffel liest Band 6 von Harry Potter

Nach der Rückkehr Lord Voldemorts gelten in der Zaubereischule von Hogwarts strenge Sicherheitsmaßnahmen. Um seine Schüler zu schützen, begibt sich Schulleiter Dumbledore, zusammen mit Harry Potter, auf eine Reise in die Vergangenheit des Dunklen Lords. Dabei erhält Harry Unterstützung vom "Halbblutprinzen", der wichtige Anmerkungen in seinem Zaubertränkebuch hinterlassen hat. Aber wer verbirgt sich hinter diesem Namen?

Felix von Manteuffel spricht die Figuren von Joanne K. Rowling mit einer Nuanciertheit und Liebe zu den feinen Zwischentönen, die an Magie grenzt.

(19 CDs, Laufzeit: 23h 3)

"Felix von Manteuffels Lesung ist großartig." Felicitas von Lovenberg / hr2-Hörbuchbestenliste

J. K. Rowling, 1965 in Chipping Sodbury (Gloucestershire) geboren, ist die Erfolgsautorin der Jahrtausendwende. Bereits mit sechs Jahren begann sie, ihre ersten kleinen Geschichten zu schreiben. Sie las mit neun Jahren alle Romane von Ian Fleming – dem Erfinder von James Bond. Zu ihren Lieblingsautorinnen gehört noch immer Jane Austen. Fünf Jahre verbrachte sie allein damit, sich die Zaubererwelt und die sieben Teile der Geschichte auszudenken. „Ich weiß noch unglaublich viele, teils lächerliche Details über Harrys Welt, die der Leser gar nicht wissen muss“, sagt sie. Eigentlich hatte J. K. Rowling gar nicht vorgehabt, Bücher für Kinder zu schreiben, aber dann bemerkte sie, wie gut sie sich in ihre eigene Kindheit zurückversetzen konnte. „Ich kann mich ohne Schwierigkeiten an alles ab meinem elften Lebensjahr erinnern“, erzählt sie. „Als Kind ist man sehr machtlos und deshalb hat man diese eigene Welt, zu der Erwachsene keinen Zugang haben.“ Die Autorin ist in Wales aufgewachsen, studierte in Exeter (Devon) und arbeitete nach dem Abschluss als Englisch- und Französischlehrerin in Paris und Portugal. 1993 wurde ihre Tochter geboren, mit der sie – mittlerweile geschieden – von Portugal aus nach Edinburgh zog. Die allein erziehende Mutter begann, die Geschichte Harry Potters niederzuschreiben, und schickte das Manuskript an mehrere Verlage. Der erste Band kam 1997 heraus und brachte ihr viele Autorenpreise ein, u. a. den British-Book-Award. J. K. Rowling wurde zur gefeierten Autorin, die mit jedem weiteren Buch der Potter-Reihe eine immer größer werdende Fangemeinde um sich versammelt. Heute lebt J.K. Rowling mit ihrer Familie in Schottland. Ihre Bücher wurden über 450 Millionen Mal verkauft und in 77 Sprachen übersetzt.

Felix von Manteuffel gehört zu den großen deutschen Schauspielern der Gegenwart. Er spielte und spielt u. a. im Ensemble der Münchner Kammerspiele, am Schauspielhaus Zürich, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Burgtheater Wien, am Bayerischen Staatsschauspiel München sowie am Schauspiel Frankfurt. Er wirkte in unzähligen Fernseh- und Filmproduktionen wie in "Café Meineid", "Herzschlag", dem "Tatort", "Requiem für eine romantische Frau" und "Ein Mann für meine Frau" mit und sprach zahlreiche Produktionen für den Hörverlag, wie "Homo Faber" oder "Montauk" von Max Frisch oder "Harry Potter" von Joanne K. Rowling. Darüber hinaus ist Felix von Manteuffel in den Hörspielproduktionen "Der Zauberberg" von Thomas Mann, "Robinson Crusoe" von Daniel Defoe, "Moby-Dick oder Der Wal" von Herman Melville, "Dracula" von Bram Stoker, "Nachtzug nach Lissabon" von Pascal Mercier, "Die Strudlhofstiege" von Heimito von Doderer oder "Reise ans Ende der Nacht" von Louis-Ferdinand Céline zu hören.

Sven Stricker (Regie), Jahrgang 1970, studierte Literaturwissenschaften in Essen. Nach einem Volontariat bei einem Kinder- und Jugendbuchverlag kümmerte er sich um das dortige Hörspiel- und Liederprogramm. Seit 2001 lebt und arbeitet er als freier Regisseur und Bearbeiter in Hamburg. Seine Produktionen wurden u. a. mit dem Deutschen Hörbuchpreis und dem Publikumspreis beim Hörspielkino unterm Sternenhimmel ausgezeichnet. Für den Hörverlag inszenierte er bereits Sven Regeners "Herr Lehmann" und diverse Klassiker der Jugendliteratur (u. a. "Robinson Crusoe", "Die Schatzinsel"), die vielgelobte Hörspieladaption von Robert Harris´ "Pompeji", Pascal Merciers "Nachtzug nach Lissabon" sowie Krimis von Agatha Christie. Außerdem führte er Regie bei der "Harry Potter"-Lesung mit Felix von Manteuffel.

Details

Medium

CD

Sprecher

Felix von Manteuffel

Spieldauer

23 Stunden und 3 Minuten

Erscheinungsdatum

08.09.2009

Verlag

Der Hörverlag

Anzahl

19

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Felix von Manteuffel

Spieldauer

23 Stunden und 3 Minuten

Erscheinungsdatum

08.09.2009

Verlag

Der Hörverlag

Anzahl

19

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Harry Potter and the Half-Blood Prince

Übersetzer

Klaus Fritz

Sprache

Deutsch

EAN

9783867170796

Weitere Bände von Harry Potter

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Harry Potter und der Halbblutprinz

Bewertung aus Wünnewil am 16.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmassnahmen in der Zauberschule. Dumbledore will seine Schützlinge vor dem Zugriff des Bösen bewahren. Um Harry zu wappnen, erforscht er mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem "Halbblutzprinzen" gehörte, ihm helfen kann? Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und baut Spannung auf. Sobald man mit dem Lesen begonnen hat, kann man das Buch kaum noch weglegen. Harry und seine Freunde sind nun endgültig in der Pubertät angekommen, manchmal fühlt sich das eher etwas platzfüllend an als wirklich als Beitrag zum weiteren Verlauf der Geschichte. Trotzdem gehören auch Teenagerprobleme dazu, soll man doch spüren, dass Harry und co. erwachsen werden. Im Gegensatz zu den vorherigen Bänden ist dieses hier eher weniger actionreich. Vielmehr geht man mit Harry und Dumbledore auf Geschichtsreise, um mehr über Lord Voldemort zu erfahren. Wobei Dumbledore Harry immer verspricht, dass diese Informationen äusserst wichtig sind, für die Konfrontation Harrys mit Voldemort. Man erfährt äusserst viele Informationen und Details zu Voldemorts Vergangenheit und fügt diese gemeinsam mit Harry zu einem grossen Ganzen zusammen. Wir erfahren die grausige Geschichte über Horkruxe und was diese für Voldemort und damit auch für Harry bedeuten. Am Ende steigt die Spannung explosionsartig an, als es zum Showdown zwischen einigen Todessern und Mitgliedern des Ordens des Phönix’ kommt. Ein vollkommen unerwartetes Ende am Schluss und der Auftakt zum grossen Finale.  

Harry Potter und der Halbblutprinz

Bewertung aus Wünnewil am 16.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmassnahmen in der Zauberschule. Dumbledore will seine Schützlinge vor dem Zugriff des Bösen bewahren. Um Harry zu wappnen, erforscht er mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem "Halbblutzprinzen" gehörte, ihm helfen kann? Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und baut Spannung auf. Sobald man mit dem Lesen begonnen hat, kann man das Buch kaum noch weglegen. Harry und seine Freunde sind nun endgültig in der Pubertät angekommen, manchmal fühlt sich das eher etwas platzfüllend an als wirklich als Beitrag zum weiteren Verlauf der Geschichte. Trotzdem gehören auch Teenagerprobleme dazu, soll man doch spüren, dass Harry und co. erwachsen werden. Im Gegensatz zu den vorherigen Bänden ist dieses hier eher weniger actionreich. Vielmehr geht man mit Harry und Dumbledore auf Geschichtsreise, um mehr über Lord Voldemort zu erfahren. Wobei Dumbledore Harry immer verspricht, dass diese Informationen äusserst wichtig sind, für die Konfrontation Harrys mit Voldemort. Man erfährt äusserst viele Informationen und Details zu Voldemorts Vergangenheit und fügt diese gemeinsam mit Harry zu einem grossen Ganzen zusammen. Wir erfahren die grausige Geschichte über Horkruxe und was diese für Voldemort und damit auch für Harry bedeuten. Am Ende steigt die Spannung explosionsartig an, als es zum Showdown zwischen einigen Todessern und Mitgliedern des Ordens des Phönix’ kommt. Ein vollkommen unerwartetes Ende am Schluss und der Auftakt zum grossen Finale.  

Dunkle Zeiten

Tina Bauer aus Essingen am 30.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lord Voldemort ist zurück und wieder an der Macht. Seitdem beherrscht wieder die Angst die magische Welt. Für Harry, Hermine und Ron steht das kommende sechste Schuljahr also unter gar keinem guten Stern, beziehungsweise Zauber. Dumbledore und die übriggebliebenen Lehrkräfte haben neue Regeln in Hogwarts eingeführt, die den Schülern kaum Freiheit lassen. Die Gefahr scheint zu groß. Gemeinsam mit Harry versucht Dumbledore Lord Voldemorts Geschichte nachzuvollziehen. Harry hat ausgerechnet dafür einen unbekannten Helfer. Ausgerechnet sein Zaubertrankbuch scheint die Lösung in sich zu tragen. Aber wer ist der seltsame Halbblutprinz, dem es einmal gehört hat? Joanne K. Rowling packt gewohnt viel Spannung in das weitere Harry Potter Abenteuer. Harry muss sich nebenbei noch mit seiner eigenen Herkunft beschäftigen und sich um Freundschaft immer noch bemühen. Doch stets stehen ihm Hermine und Ron bei all seinen Abenteuern ob magisch oder nicht, zur Seite.

Dunkle Zeiten

Tina Bauer aus Essingen am 30.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lord Voldemort ist zurück und wieder an der Macht. Seitdem beherrscht wieder die Angst die magische Welt. Für Harry, Hermine und Ron steht das kommende sechste Schuljahr also unter gar keinem guten Stern, beziehungsweise Zauber. Dumbledore und die übriggebliebenen Lehrkräfte haben neue Regeln in Hogwarts eingeführt, die den Schülern kaum Freiheit lassen. Die Gefahr scheint zu groß. Gemeinsam mit Harry versucht Dumbledore Lord Voldemorts Geschichte nachzuvollziehen. Harry hat ausgerechnet dafür einen unbekannten Helfer. Ausgerechnet sein Zaubertrankbuch scheint die Lösung in sich zu tragen. Aber wer ist der seltsame Halbblutprinz, dem es einmal gehört hat? Joanne K. Rowling packt gewohnt viel Spannung in das weitere Harry Potter Abenteuer. Harry muss sich nebenbei noch mit seiner eigenen Herkunft beschäftigen und sich um Freundschaft immer noch bemühen. Doch stets stehen ihm Hermine und Ron bei all seinen Abenteuern ob magisch oder nicht, zur Seite.

Unsere Kund*innen meinen

Harry Potter und der Halbblutprinz

von J. K. Rowling

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Harry Potter und der Halbblutprinz