• Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
- 14%

Die Insel

Film (Blu-ray)

14% sparen

13,73 € UVP 15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Warner Bros (Universal Pictures)

Genre

Action/Drama/Science Fiction

Spieldauer

136 Minuten

Originaltitel

The Island

Sprache

Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Holländisch, Italienisch, Finnisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch, Französisch)

Beschreibung

Portrait

Ewan McGregor, 1971 in Schottland geboren, ist einer der gefragtesten Schauspieler Hollywoods. Mit Hauptrollen in Trainspotting, Star Wars und Moulin Rouge eroberte er die Herzen von Millionen Fans weltweit. Ewan McGregor ist mit Eve Mavrakis verheiratet und hat drei Töchter. Seit 2004 ist er als UNICEF-Botschafter tätig.

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Warner Bros (Universal Pictures)

Genre

Action/Drama/Science Fiction

Spieldauer

136 Minuten

Originaltitel

The Island

Sprache

Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Holländisch, Italienisch, Finnisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch, Französisch)

Tonformat

Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1

Bildformat

HD (1080p), Widescreen (2,40:1)

Regisseur

Michael Bay

Komponist

Steve Jablonsky

Erscheinungsdatum

22.06.2007

Produktionsjahr

2005

EAN

7321983000485

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

... wider Macht und Kontrolle

Don Alegre aus Bayern am 12.01.2021

Bewertet: Film (Blu-ray)

Die Möglichkeit und der Wunsch, sich an brisante und anspruchsvolle Themen der Gesellschaft "in spe" zu wagen, misslingt Michael Bay leider. Übrig bleibt dennoch ein turbulentes, "übermenschliches" Action-Liebes-Drama in Form von zwei adretten und sympathischen Heros, die, trotz aller gegnerischen und institutionellen Vorsichtsmaßnahmen, die Wahrheit Ihres geklonten Daseins erkennen und im Zuge der Offenlegung dieser Maschinerie gekonnt Garden von Superagenten und Söldnern austricksen, um letztendlich das "Stählerne Paradies" gegen den "Garten Eden" zu tauschen. In bester Hollywoodmanier steht die Liebe in ihrer Wahrhaftigkeit über allem, bekehrt am Schluss auch den hart gesottenen Verfolger und verwandelt die Stahlfarben einer künstlichen Welt in die Farbenpracht des realen Lebens. Kräfte jenseits der Physik entzückend und humorvoll im Spiele ...ein hervorragend inszeniertes, höchst unterhaltsames und fulminantes Action-Spektakel, ohne wirklich speziellen Tiefgang, nach dem Motto : "Ende gut ... alles gut". Darsteller * Ewan McGregor : Lincoln Six Echo / Tom Lincoln * Scarlett Johansson : Jordan Two Delta / Sarah Jordan * Djimon Hounsou : Albert Laurent * Sean Bean : Merrick * Steve Buscemi : McCord * Michael Clarke Duncan : Starkweather * Ethan Phillips : Jones Three Echo * Brian Stepanek : Gandu Three Echo * Shawnee Smith : Suzie

... wider Macht und Kontrolle

Don Alegre aus Bayern am 12.01.2021
Bewertet: Film (Blu-ray)

Die Möglichkeit und der Wunsch, sich an brisante und anspruchsvolle Themen der Gesellschaft "in spe" zu wagen, misslingt Michael Bay leider. Übrig bleibt dennoch ein turbulentes, "übermenschliches" Action-Liebes-Drama in Form von zwei adretten und sympathischen Heros, die, trotz aller gegnerischen und institutionellen Vorsichtsmaßnahmen, die Wahrheit Ihres geklonten Daseins erkennen und im Zuge der Offenlegung dieser Maschinerie gekonnt Garden von Superagenten und Söldnern austricksen, um letztendlich das "Stählerne Paradies" gegen den "Garten Eden" zu tauschen. In bester Hollywoodmanier steht die Liebe in ihrer Wahrhaftigkeit über allem, bekehrt am Schluss auch den hart gesottenen Verfolger und verwandelt die Stahlfarben einer künstlichen Welt in die Farbenpracht des realen Lebens. Kräfte jenseits der Physik entzückend und humorvoll im Spiele ...ein hervorragend inszeniertes, höchst unterhaltsames und fulminantes Action-Spektakel, ohne wirklich speziellen Tiefgang, nach dem Motto : "Ende gut ... alles gut". Darsteller * Ewan McGregor : Lincoln Six Echo / Tom Lincoln * Scarlett Johansson : Jordan Two Delta / Sarah Jordan * Djimon Hounsou : Albert Laurent * Sean Bean : Merrick * Steve Buscemi : McCord * Michael Clarke Duncan : Starkweather * Ethan Phillips : Jones Three Echo * Brian Stepanek : Gandu Three Echo * Shawnee Smith : Suzie

Sehr misteriös und gut gemacht

Stefanie Zöllner aus Köln am 15.01.2021

Bewertet: Film (DVD)

Lincoln Six Echo und Jordan Two Delta leben nach einer globalen radioaktiven Verseuchung, der sogenannten Kontamination, zusammen mit hunderten weiterer Überlebender geschützt vor der Außenwelt in einer Arkologie. Sie tragen alle die gleiche Kleidung, die Umgebung ist äußerst sauber, und sie gehen einer mehr oder weniger monotonen Arbeit nach. Ihr Leben, ihre Ernährung und ihre Freizeit sind stark reglementiert und werden streng überwacht. So wird zum Beispiel Männern und Frauen ein zu enger Umgang miteinander durch ein Kontaktverbot untersagt. Doch diese sterile Welt ist nur eine Illusion. In Wirklichkeit ist die Erde nicht verseucht; die gesamte Anlage gehört einem Großkonzern unter der Leitung des skrupellosen Dr. Merrick, der dort mit finanzieller Unterstützung der Regierung offiziell auf dem Gebiet der Organforschung tätig ist, tatsächlich jedoch auf Bestellung Klone von Menschen züchtet. Für viel Geld (fünf Millionen Dollar) kann man sich klonen lassen und hat somit ein „Ersatzteillager“ für seine kranken Organe, oder man erhält eine unfreiwillige Leihmutter. Um die Klone ruhigzustellen, wird ihnen das Märchen einer verseuchten Erde vorgegaukelt, auf der es nur noch eine einzige erhaltene natürliche, unverseuchte Umgebung gebe, nämlich die sogenannte „Insel“. Angeblich hat jeder der Bewohner die Möglichkeit, an einer Lotterie teilzunehmen und als Gewinner dorthin zu gelangen. Die Hoffnung, selbst bald die Reise auf die Insel zu gewinnen, ist der Lebensinhalt der Klone. Tatsächlich ist die Lotterieziehung jedoch fingiert, sodass immer genau diejenigen Klone die scheinbare Reise antreten dürfen, deren Organe gerade von ihrem Original, dem sogenannten „Sponsor“, in der wirklichen Welt gebraucht werden. Auch bei einer Geburt darf die Gebärende auf die Insel umziehen. Dadurch wird den Klonen der Weggang ihrer „Mitbewohner“ plausibel gemacht. Eines Tages wird Jordan Two Delta ausgelost. Lincoln Six Echo, der sich seit einiger Zeit verbotenerweise zu ihr hingezogen fühlt, hegt schon länger Zweifel am Wahrheitsgehalt des Systems, nicht zuletzt deshalb, weil ihn jede Nacht Alpträume, in denen er ertrinkt, plagen. Seine Zweifel werden noch bestärkt, als er in verbotenen Gängen eine lebende Motte einfängt, die aufgrund der Verseuchung draußen gar nicht existieren dürfte. Immer mehr von Zweifeln geplagt, beschließt er, die Motte wieder fliegen zu lassen und ihr zu folgen. Auf seinem Weg durch die Anlage gelangt er in einen verborgenen medizinischen Trakt und wird dort Zeuge, wie zwei ehemalige Lotteriegewinner getötet werden, um an ihre Organe bzw. ein Neugeborenes zu kommen. Ihm wird klar, dass die Verseuchung der Erde und die Insel nur eine Lüge sind.

Sehr misteriös und gut gemacht

Stefanie Zöllner aus Köln am 15.01.2021
Bewertet: Film (DVD)

Lincoln Six Echo und Jordan Two Delta leben nach einer globalen radioaktiven Verseuchung, der sogenannten Kontamination, zusammen mit hunderten weiterer Überlebender geschützt vor der Außenwelt in einer Arkologie. Sie tragen alle die gleiche Kleidung, die Umgebung ist äußerst sauber, und sie gehen einer mehr oder weniger monotonen Arbeit nach. Ihr Leben, ihre Ernährung und ihre Freizeit sind stark reglementiert und werden streng überwacht. So wird zum Beispiel Männern und Frauen ein zu enger Umgang miteinander durch ein Kontaktverbot untersagt. Doch diese sterile Welt ist nur eine Illusion. In Wirklichkeit ist die Erde nicht verseucht; die gesamte Anlage gehört einem Großkonzern unter der Leitung des skrupellosen Dr. Merrick, der dort mit finanzieller Unterstützung der Regierung offiziell auf dem Gebiet der Organforschung tätig ist, tatsächlich jedoch auf Bestellung Klone von Menschen züchtet. Für viel Geld (fünf Millionen Dollar) kann man sich klonen lassen und hat somit ein „Ersatzteillager“ für seine kranken Organe, oder man erhält eine unfreiwillige Leihmutter. Um die Klone ruhigzustellen, wird ihnen das Märchen einer verseuchten Erde vorgegaukelt, auf der es nur noch eine einzige erhaltene natürliche, unverseuchte Umgebung gebe, nämlich die sogenannte „Insel“. Angeblich hat jeder der Bewohner die Möglichkeit, an einer Lotterie teilzunehmen und als Gewinner dorthin zu gelangen. Die Hoffnung, selbst bald die Reise auf die Insel zu gewinnen, ist der Lebensinhalt der Klone. Tatsächlich ist die Lotterieziehung jedoch fingiert, sodass immer genau diejenigen Klone die scheinbare Reise antreten dürfen, deren Organe gerade von ihrem Original, dem sogenannten „Sponsor“, in der wirklichen Welt gebraucht werden. Auch bei einer Geburt darf die Gebärende auf die Insel umziehen. Dadurch wird den Klonen der Weggang ihrer „Mitbewohner“ plausibel gemacht. Eines Tages wird Jordan Two Delta ausgelost. Lincoln Six Echo, der sich seit einiger Zeit verbotenerweise zu ihr hingezogen fühlt, hegt schon länger Zweifel am Wahrheitsgehalt des Systems, nicht zuletzt deshalb, weil ihn jede Nacht Alpträume, in denen er ertrinkt, plagen. Seine Zweifel werden noch bestärkt, als er in verbotenen Gängen eine lebende Motte einfängt, die aufgrund der Verseuchung draußen gar nicht existieren dürfte. Immer mehr von Zweifeln geplagt, beschließt er, die Motte wieder fliegen zu lassen und ihr zu folgen. Auf seinem Weg durch die Anlage gelangt er in einen verborgenen medizinischen Trakt und wird dort Zeuge, wie zwei ehemalige Lotteriegewinner getötet werden, um an ihre Organe bzw. ein Neugeborenes zu kommen. Ihm wird klar, dass die Verseuchung der Erde und die Insel nur eine Lüge sind.

Unsere Kund*innen meinen

Die Insel

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel
  • Die Insel