Standortmarketing im Bundesstaat.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: A. Werbung für den Wirtschafts- und Investitionsstandort Deutschland - B. Standortmarketing der Länder: Landesagenturen für Standortmarketing - Verwaltungswissenschaftliche und verfassungsrechtliche Einordnung - C. Standortmarketing des Bundes: The New German Länder Industrial Investment Council GmbH (IIC) - Invest in Germany GmbH (IIG) - Reformüberlegungen - Die "neue" Invest in Germany GmbH - Exkurs: Standortmarketing im europäischen Vergleich - D. Reformvorschlag: Bundesgesellschaft für Standortmarketing: Modell - Organisation - Finanzierung - Aufgaben - E. Verfassungsrechtliche Würdigung der Aufgaben der Bundesgesellschaft: Außengerichtete Aufgaben des Standortmarketings - Innengerichtete Aufgaben des Standortmarketings - Zwischenergebnis - F. Verfassungsrechtliche Anforderungen an die Organisation der Bundesgesellschaft: Demokratieprinzip - Rechtsstaatsprinzip - Bundesstaatsprinzip - G. Ergebnis - Literaturverzeichnis - Personen- und Sachregister
Band 1106

Standortmarketing im Bundesstaat.

Buch (Taschenbuch)

49,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.10.2008

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

87

Maße (L/B/H)

23,3/15,7/0,7 cm

Beschreibung

Rezension

»Als Ergebnis dieser Buchanzeige ist festzuhalten, dass es Battis und Kersten gelungen ist, das rechtswissenschaftlich ansonsten nur selten in den Blick genommene Standortmarketing im Bundesstaat anschaulich darzustellen und rechtlich einzuordnen. Der Wert der Abhandlung zeigt sich nicht zuletzt darin, dass der Bund unter Berücksichtigung des ihr zugrunde liegenden Rechtsgutachtens im Jahr 2007 bereits eine Neuorganisation des Standortmarketings vorgenommen hat. Dass des nach ihrem Erscheinen zum 1. Januar 2009 in Gestalt der Gründung der ›Germany Trade und Invest – Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH‹ zu einer neuerlichen Umorganisation gekommen ist, schmälert den Wert der Veröffentlichung nicht.« Christian Winterhoff, in: Archiv des öffentlichen Rechts, Bd. 134, 3/2009

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.10.2008

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

87

Maße (L/B/H)

23,3/15,7/0,7 cm

Gewicht

164 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-12878-5

Weitere Bände von Schriften zum Öffentlichen Recht

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Standortmarketing im Bundesstaat.
  • Inhaltsübersicht: A. Werbung für den Wirtschafts- und Investitionsstandort Deutschland - B. Standortmarketing der Länder: Landesagenturen für Standortmarketing - Verwaltungswissenschaftliche und verfassungsrechtliche Einordnung - C. Standortmarketing des Bundes: The New German Länder Industrial Investment Council GmbH (IIC) - Invest in Germany GmbH (IIG) - Reformüberlegungen - Die "neue" Invest in Germany GmbH - Exkurs: Standortmarketing im europäischen Vergleich - D. Reformvorschlag: Bundesgesellschaft für Standortmarketing: Modell - Organisation - Finanzierung - Aufgaben - E. Verfassungsrechtliche Würdigung der Aufgaben der Bundesgesellschaft: Außengerichtete Aufgaben des Standortmarketings - Innengerichtete Aufgaben des Standortmarketings - Zwischenergebnis - F. Verfassungsrechtliche Anforderungen an die Organisation der Bundesgesellschaft: Demokratieprinzip - Rechtsstaatsprinzip - Bundesstaatsprinzip - G. Ergebnis - Literaturverzeichnis - Personen- und Sachregister