Überlange Verfahrensdauer bei öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten vor deutschen und europäischen Gerichten.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: A. Einleitung - B. Spannungsverhältnis zwischen möglichst schnellem und möglichst gründlichem Rechtsschutz - C. Verfahrensdauer bei öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten vor deutschen und europäischen Gerichten: Verwaltungsgerichtsbarkeit - Sozialgerichtsbarkeit - Finanzgerichtsbarkeit - Bundesverfassungsgericht - Europäischer Gerichtshof - Europäisches Gericht erster Instanz - Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte - Zusammenfassung - D. Auswirkungen überlanger Verfahrensdauer: Materielle und immaterielle Auswirkungen auf die Betroffenen - Volkswirtschaftliche Auswirkungen - Schaden für das Ansehen der Justiz - Bedeutungsverlust für die Gerichtsbarkeit - Zusammenfassung - E. Ursachen für überlange Verfahrensdauer und Abhilfemöglichketen dagegen: Primär vom Gesetzgeber zu verantwortende oder zu beeinflussende Faktoren - Primär von den unmittelbar am Verfahren beteiligten Personen zu verantwortende oder zu beeinflussende Faktoren - Primär von den Justizverwaltungen zu verantwortende oder zu beeinflussende Faktoren - Zusammenfassung - F. Anspruch auf ein Verfahren in angemessener Frist: Bundesgesetze - Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) - Grundgesetz (GG) - Landesverfassungen - Recht der Europäischen Union - Zusammenfassung - G. Rechtsschutzmöglichkeiten gegen überlange Verfahrensdauer: Entschädigungsansprüche - Überlange Verfahrensdauer als Revisionsgrund - Präventive Maßnahmen - Zusammenfassung - H. Zusammenfassung - Anhang - Literatur-, Personen- und Sachverzeichnis
Band 1105

Überlange Verfahrensdauer bei öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten vor deutschen und europäischen Gerichten.

Auswirkungen, Ursachen, Abhilfemöglichkeiten, Rechtsschutzmöglichkeiten.

Buch (Taschenbuch)

99,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.10.2008

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

444

Maße (L/B/H)

23,4/15,6/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.10.2008

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

444

Maße (L/B/H)

23,4/15,6/2 cm

Gewicht

570 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-12841-9

Weitere Bände von Schriften zum Öffentlichen Recht

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Überlange Verfahrensdauer bei öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten vor deutschen und europäischen Gerichten.
  • Inhaltsübersicht: A. Einleitung - B. Spannungsverhältnis zwischen möglichst schnellem und möglichst gründlichem Rechtsschutz - C. Verfahrensdauer bei öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten vor deutschen und europäischen Gerichten: Verwaltungsgerichtsbarkeit - Sozialgerichtsbarkeit - Finanzgerichtsbarkeit - Bundesverfassungsgericht - Europäischer Gerichtshof - Europäisches Gericht erster Instanz - Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte - Zusammenfassung - D. Auswirkungen überlanger Verfahrensdauer: Materielle und immaterielle Auswirkungen auf die Betroffenen - Volkswirtschaftliche Auswirkungen - Schaden für das Ansehen der Justiz - Bedeutungsverlust für die Gerichtsbarkeit - Zusammenfassung - E. Ursachen für überlange Verfahrensdauer und Abhilfemöglichketen dagegen: Primär vom Gesetzgeber zu verantwortende oder zu beeinflussende Faktoren - Primär von den unmittelbar am Verfahren beteiligten Personen zu verantwortende oder zu beeinflussende Faktoren - Primär von den Justizverwaltungen zu verantwortende oder zu beeinflussende Faktoren - Zusammenfassung - F. Anspruch auf ein Verfahren in angemessener Frist: Bundesgesetze - Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) - Grundgesetz (GG) - Landesverfassungen - Recht der Europäischen Union - Zusammenfassung - G. Rechtsschutzmöglichkeiten gegen überlange Verfahrensdauer: Entschädigungsansprüche - Überlange Verfahrensdauer als Revisionsgrund - Präventive Maßnahmen - Zusammenfassung - H. Zusammenfassung - Anhang - Literatur-, Personen- und Sachverzeichnis