Tauben im Gras

Text und Kommentar

Suhrkamp BasisBibliothek Band 92

Wolfgang Koeppen

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,50 €

Accordion öffnen
  • Das Treibhaus

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    7,50 €

    Suhrkamp
  • Schroedel Interpretationen

    Schroedel

    Sofort lieferbar

    7,50 €

    Schroedel
  • Tauben im Gras

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    8,00 €

    Suhrkamp
  • Tauben im Gras

    Suhrkamp

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    8,00 €

    Suhrkamp
  • Das Treibhaus

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    8,50 €

    Suhrkamp
  • Der Tod in Rom

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    Suhrkamp
  • Nach Rußland und anderswohin

    Suhrkamp

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    12,89 €

    Suhrkamp
  • Das Treibhaus

    Suhrkamp

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    15,00 €

    Suhrkamp

gebundene Ausgabe

ab 14,00 €

Accordion öffnen
  • Jugend

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Suhrkamp
  • Eine unglückliche Liebe

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    14,80 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    29,80 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    29,80 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    29,80 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    34,80 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    34,90 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    34,95 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    34,95 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    39,80 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    39,80 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    48,00 €

    Suhrkamp
  • Werke in 16 Bänden

    Suhrkamp

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    58,00 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In der Suhrkamp BasisBibliothek erscheinen literarische Hauptwerke aller Epochen und Gattungen als Arbeitstexte für Schule und Studium. Sie bietet die besten verfügbaren Texte aus den großen Editionen des Suhrkamp Verlages, des Insel Verlages und des Deutschen Klassiker Verlages, ergänzt durch anschaulich geschriebene Kommentare.

Wolfgang Koeppen wurde am 23. Juni 1906 in Greifswald geboren und starb am 15. März 1996 in München. Nach einem elfjährigen Aufenthalt in Ortelsburg (Ostpreußen) kehrte er 1919 nach Greifswald zurück. Aus finanziellen Gründen musste er vom Gymnasium auf die Mittelschule wechseln, von der er ohne Abschluss abging. Danach versuchte er sich in ganz unterschiedlichen Berufen: in einer Buchhandlung, im Stadttheater in Greifswald. Als Hilfskoch kam er nach Schweden und Finnland, in Würzburg arbeitete er als Dramaturg. 1927 ließ er sich in Berlin nieder, wo er 1931 zwei Jahre als fest angestellter Redakteur beim Berliner Börsen-Courier arbeitete. Er schrieb Reportagen, Feuilletons, auch erste literarische Arbeiten entstanden. 1934 erschien sein erster Roman, Eine unglückliche Liebe. Im selben Jahr siedelte er in die Niederlande über. Hier begann er mit der Niederschrift des nicht vollendeten Romans Die Jawang-Gesellschaft. 1935 erschien der Roman Die Mauer schwankt, der jedoch kaum beachtet wurde. Er kehrte 1938 nach Deutschland zurück und arbeitete ab 1941 für die Bavaria-Filmgesellschaft in Feldafing am Starnberger See, 1945 siedelte er nach München über. 1948 erschien anonym das Buch Jakob Littners Aufzeichnungen aus einem Erdloch, zu dessen Neupublikation unter seinem Namen er erst 1992 zustimmte. 1951, 1953 und 1954 erschienen die drei Romane, die als die atmosphärisch genaueste Vergegenwärtigung des Klimas der Adenauer-Republik gelten: Tauben im Gras, Das Treibhaus und Der Tod in Rom. Koeppen verschaffte mit Nach Rußland und anderswohin, Amerikafahrt und Reisen nach Frankreich der Reiseliteratur in Deutschland hohes Ansehen.

Produktdetails

ISBN 978-3-518-18892-7
Einband Taschenbuch
Auflage 1. Originalausgabe
Erscheinungsdatum 05.01.2022
Herausgeber Michael Gratz
Verlag Suhrkamp
Seitenzahl 280
Maße (L/B/H) 17,9/11/1,5 cm
Sprache Deutsch

Weitere Bände von Suhrkamp BasisBibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

2.8

5 Bewertungen

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Aller Anfang ist schwer..

Bewertung aus Odenthal am 22.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Sätze, die eine ganze Seite in Anspruch nehmen, machen Koeppens Roman zunächst nicht zu einer angenehmen Leseerfahrung. Lässt man sich jedoch auf die Personen ein und versucht man sich in die damalige Lage nach dem Krieg hineinzuversetzen, kann es den Leser durchaus fesseln. Intertextualität (wollte Koeppen nur sein eigenes literarisches Kennen unter Beweis stellen?!) kann es mühselig erscheinen lassen, jedoch verschlechtert dies nicht meinen allgemein positiven Eindruck des Romans. Zusammenfassend ein wirklich interessantes Werk, welches einem Einblick in die Gedankenwelt der Nachkriegszeit bietet und jeden Leser zum Nachdenken anregt.

Aller Anfang ist schwer..

Bewertung aus Odenthal am 22.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Sätze, die eine ganze Seite in Anspruch nehmen, machen Koeppens Roman zunächst nicht zu einer angenehmen Leseerfahrung. Lässt man sich jedoch auf die Personen ein und versucht man sich in die damalige Lage nach dem Krieg hineinzuversetzen, kann es den Leser durchaus fesseln. Intertextualität (wollte Koeppen nur sein eigenes literarisches Kennen unter Beweis stellen?!) kann es mühselig erscheinen lassen, jedoch verschlechtert dies nicht meinen allgemein positiven Eindruck des Romans. Zusammenfassend ein wirklich interessantes Werk, welches einem Einblick in die Gedankenwelt der Nachkriegszeit bietet und jeden Leser zum Nachdenken anregt.

Erlösung in Venedig

Ralf Wopat aus Berlin am 22.06.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Friedrich, der introvertierte junge Mann mit künstlerischen Ambitionen, wird durch seinen Freund Beck mit einem Mädchen bekannt gemacht, in dass er sich beim ersten Anblick verliebt. Er ist ihr fortan verfallen. Obwohl sie viel jünger ist als er, besitzt sie schon viel Erfahrung mit Männern. Und so ist sie jederzeit in der Lage, den Ansturm von Friedrich in die geregelten Bahnen einer romantischen Beziehung zu leiten, um nicht auf ihre Liebhaber verzichten zu müssen. Die Sprache, die Koeppen verwendet, ist filigran und mächtig. Der Vergleich zu Thomas Manns Erzählung "Der Tod in Venedig" drängt sich auf. Aber die Substanz des Romans reicht nur für eine längere Erzählung. Der Leser braucht Geduld und Nachsicht für die praktischen Bedürfnisse, die Köppen mit dem Buch befriedigen musste. Dass Koeppen ist kein Freund von kurzen Sätzen ist, zeigt folgendes Beispiel: "Wahrlich, es war die Tat eines Helden wert, gleichzusetzen dem Ikarusflug, und herrlich war der Wille, sich loszulösen von einer Erde, die in Schrecken gesetzt zittert, und geradewegs dem Verderben entgegenzusteuern, dem Fixstern zu, dem Licht, das töten sollte, in die Arme."

Erlösung in Venedig

Ralf Wopat aus Berlin am 22.06.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Friedrich, der introvertierte junge Mann mit künstlerischen Ambitionen, wird durch seinen Freund Beck mit einem Mädchen bekannt gemacht, in dass er sich beim ersten Anblick verliebt. Er ist ihr fortan verfallen. Obwohl sie viel jünger ist als er, besitzt sie schon viel Erfahrung mit Männern. Und so ist sie jederzeit in der Lage, den Ansturm von Friedrich in die geregelten Bahnen einer romantischen Beziehung zu leiten, um nicht auf ihre Liebhaber verzichten zu müssen. Die Sprache, die Koeppen verwendet, ist filigran und mächtig. Der Vergleich zu Thomas Manns Erzählung "Der Tod in Venedig" drängt sich auf. Aber die Substanz des Romans reicht nur für eine längere Erzählung. Der Leser braucht Geduld und Nachsicht für die praktischen Bedürfnisse, die Köppen mit dem Buch befriedigen musste. Dass Koeppen ist kein Freund von kurzen Sätzen ist, zeigt folgendes Beispiel: "Wahrlich, es war die Tat eines Helden wert, gleichzusetzen dem Ikarusflug, und herrlich war der Wille, sich loszulösen von einer Erde, die in Schrecken gesetzt zittert, und geradewegs dem Verderben entgegenzusteuern, dem Fixstern zu, dem Licht, das töten sollte, in die Arme."

Unsere Kund*innen meinen

Tauben im Gras

von Wolfgang Koeppen

2.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tauben im Gras