• Der Seelenbrecher
  • Der Seelenbrecher

Der Seelenbrecher

Psychothriller | Psychologisch wie Die Therapie, klaustrophobisch wie Amokspiel, ausgefuchst wie Das Kind – Fitzek zieht alle Register seines Könnens | SPIEGEL-Bestseller

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Seelenbrecher

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

891

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2008

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

368

Beschreibung

Rezension

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: "Der Seelenbrecher" wird Sie in einen Schockzustand versetzen. Sie können nicht mehr hören, schmecken, riechen, atmen oder fühlen. Nur noch lesen. Und das ganz klar auf eigene Gefahr! Eintrag Akte Fitzek: Seien Sie auf der Hut, nicht dass er auch Sie bricht.

Details

Verkaufsrang

891

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2008

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

19/12,4/3 cm

Gewicht

316 g

Auflage

32. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-63792-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

172 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Nicht sauber recherchiert

Bewertung am 20.10.2023

Bewertungsnummer: 2048156

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hypnose, Koma, Locked- in-Syndrom, epileptischer Anfall, alles durcheinander gemixt und die Symptome willkürlich und falsch verteilt. Dazu Personen die plötzlich andere Kleidung tragen, obwohl sie zwischenzeitlich keine Zeit zum Umziehen hatten, und das, obwohl die Kleidung an einer Stelle wichtig ist. Die Charaktere werden in schwarz-weiß gezeichnet. Sie sind entweder nur gut oder nur böse, nur dumm oder nur hochintelligent. Dazu wird nahezu unterschlagen, dass der "Gute" ein Kind entführt hat, und ohne Wissen und gegen den Willen der Mutter und gegen den Willen des Kindes mit einer umstrittenen Behandlungsmethode behandelt hat. Nach meinem Eindruck würde es den Büchern von Sebastian Fitzek gut tun, wenn er weniger schreiben und besser recherchieren würde. Ansonsten ist das Buch spannend. Man sollte Rätsel mögen.
Melden

Nicht sauber recherchiert

Bewertung am 20.10.2023
Bewertungsnummer: 2048156
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hypnose, Koma, Locked- in-Syndrom, epileptischer Anfall, alles durcheinander gemixt und die Symptome willkürlich und falsch verteilt. Dazu Personen die plötzlich andere Kleidung tragen, obwohl sie zwischenzeitlich keine Zeit zum Umziehen hatten, und das, obwohl die Kleidung an einer Stelle wichtig ist. Die Charaktere werden in schwarz-weiß gezeichnet. Sie sind entweder nur gut oder nur böse, nur dumm oder nur hochintelligent. Dazu wird nahezu unterschlagen, dass der "Gute" ein Kind entführt hat, und ohne Wissen und gegen den Willen der Mutter und gegen den Willen des Kindes mit einer umstrittenen Behandlungsmethode behandelt hat. Nach meinem Eindruck würde es den Büchern von Sebastian Fitzek gut tun, wenn er weniger schreiben und besser recherchieren würde. Ansonsten ist das Buch spannend. Man sollte Rätsel mögen.

Melden

Spannend

Christian aus Hiddenhausen am 21.06.2023

Bewertungsnummer: 1965700

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Spannende Grundprämisse.. teilweise jedoch etwas weit hergeholt. Das fand ich aber nicht wirklich störend, weil ich sofort wieder drin war. Die unterschiedlichen Zeiten und Schreibstile (Gegenwart und Vergangenheit) fand ich gut gelöst, auch das Ende hat mir gefallen.
Melden

Spannend

Christian aus Hiddenhausen am 21.06.2023
Bewertungsnummer: 1965700
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Spannende Grundprämisse.. teilweise jedoch etwas weit hergeholt. Das fand ich aber nicht wirklich störend, weil ich sofort wieder drin war. Die unterschiedlichen Zeiten und Schreibstile (Gegenwart und Vergangenheit) fand ich gut gelöst, auch das Ende hat mir gefallen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Seelenbrecher

von Sebastian Fitzek

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Seelenbrecher
  • Der Seelenbrecher