Kapitalverbrechen an unseren Kindern

Kapitalverbrechen an unseren Kindern

Das Geschäft mit der Zerstörung

Buch (Kunststoff-Einband)

35,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.03.2004

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

328

Maße (L/B/H)

21/14,8/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.03.2004

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

328

Maße (L/B/H)

21/14,8/2,2 cm

Gewicht

477 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8334-0624-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr gut und besonders informativ

Klaus-Peter Kolbatz aus Berlin am 25.01.2005

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Ich habe das Buch gelesen. Klaus-Peter Kolbatz greift mit seinem Werk "Kapitalverbrechen an unseren Kindern" die allgemein anerkannte These von der Erd-Erwärmung direkt an. Das ist starker Tobak. Und er geht noch weiter, viel weiter. Kolbatz widerlegt dokumentarisch nachvollziehbar die Standard-Argumente, die auch von Wissenschaftlern und Lobbygruppen immer wieder in die Öffentlichkeit gebracht werden und mit denen sich die Klimaforscher regelmäßig auseinandergesetzt haben. Für jeden der sich ernsthaft über die Klimaerwärmung und Umweltkatastrophen Gedanken macht ist dieses Buch eine Pflichtlektüre. Technisch möglich!? Wissenschaftlich belegt!? Für mich ist es nachvollziehbar und ich glaube wir sollten alle schnellstens, auch im Interesse unserer Kinder, umdenken und handeln. Sehr empfehlenswert !

Sehr gut und besonders informativ

Klaus-Peter Kolbatz aus Berlin am 25.01.2005
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Ich habe das Buch gelesen. Klaus-Peter Kolbatz greift mit seinem Werk "Kapitalverbrechen an unseren Kindern" die allgemein anerkannte These von der Erd-Erwärmung direkt an. Das ist starker Tobak. Und er geht noch weiter, viel weiter. Kolbatz widerlegt dokumentarisch nachvollziehbar die Standard-Argumente, die auch von Wissenschaftlern und Lobbygruppen immer wieder in die Öffentlichkeit gebracht werden und mit denen sich die Klimaforscher regelmäßig auseinandergesetzt haben. Für jeden der sich ernsthaft über die Klimaerwärmung und Umweltkatastrophen Gedanken macht ist dieses Buch eine Pflichtlektüre. Technisch möglich!? Wissenschaftlich belegt!? Für mich ist es nachvollziehbar und ich glaube wir sollten alle schnellstens, auch im Interesse unserer Kinder, umdenken und handeln. Sehr empfehlenswert !

Unsere Kund*innen meinen

Kapitalverbrechen an unseren Kindern

von Klaus P. Kolbatz

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Kapitalverbrechen an unseren Kindern