Planung - Recht - Rechtsschutz.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: R. Bartlsperger, Das Ende von Sondererhaltungslasten im Eisenbahnkreuzungsrecht - C. Böhret, Gesetzesfolgenabschätzung: Soll sie institutionalisiert werden? - K. Boujong, Bergbau und öffentliche Verkehrsanlagen: Interessenkollisionen, Konfliktlösung durch Planung, Enteignungsmaßnahmen - W. Brohm, Die Koordination der Raumplanungen im Spannungsverhältnis zwischen gemeindlicher Ortsplanung und überörtlicher Fachplanung - S. Broß, Harmonisierungsprobleme zwischen Planungs- und Vergaberecht. Verfassungsrechtliche Fragen - K. Doehring, Kirchenasyl - R. Grawert, Zuständigkeitsgrenzen der Kommunalwirtschaft - K. Grupp, Behördliche Beurteilungsspielräume im "schlanken Staat" - C. Heinze, Entschädigung wegen Inanspruchnahme beplanter, aber nicht baulich genutzter Baugrundstücke für Fachplanvorhaben - W. Hoppe, Bemerkungen zur Umweltgrundlagenplanung im UGB-Entwurf der Unabhängigen Sachverständigenkommission (UGB-KomE) - J. Kern, Die Beschleunigungsgesetze für den Verkehrsbereich - H. H. Klein, Diäten-Urteil und Diäten-Streit. Legendenbildung im Verfassungsrecht - F.-L. Knemeyer, Deregulierung, Verfahrensvereinfachung und Verfahrensbeschleunigung. Bauverfahrensrecht in einem schlanken Staat - K. König / C. Theobald, Liberalisierung und Regulierung netzgebundener Güter und Dienste - H.-J. Kühlwetter, Widmung und Entwidmung im öffentlichen Eisenbahnrecht: eine unbekannte Größe? - D. Merten, Beamtenrecht und Beamtenverfassungsrecht - H.-P. Michler, Die Duldungswirkung der Planfeststellung - R. Morsey, Adenauers Anteil an der Formulierung der Geschäftsordnung der Bundesregierung von 1951 - S. Paetow, Untergesetzliche Konkretisierung der Abfallbeseitigungspflicht - H.-J. Papier, Finanzierungsverantwortung bei der atomrechtlichen Zwischenlagerung - R. Pietzner, System der verwaltungsgerichtlichen Vollstreckung - G. Püttner, Die Ursprünge des deutschen Eisenbahnrechts - G. Roellecke, Die Baulast als Instrument der Bauleitplanung - M. Ronellenfitsch, Fachplanung und Verwaltungsgerichtsbarkeit - K.-P. Sommermann, Der vorläufige Rechtsschutz zwischen europäischer Anpassung und staatlicher Verschlankung. Zur Zukunft des Grundsatzes der aufschiebenden Wirkung - U. Steiner, Zur Standortfindung bei Verkehrsflughäfen - B. Stüer, Querschnitte zwischen Bau- und Fachplanungsrecht - H. Wagner, Forschungsförderung durch Verfahren? - R. Wahl, Europäisches Planungsrecht; Europäisierung des deutschen Planungsrechts. Das Planungsrecht in Europa - J. Wieland, Konkurrentenschutz bei Beamtenernennungen
Schriften zum Öffentlichen Recht Band 772

Planung - Recht - Rechtsschutz.

Festschrift für Willi Blümel zum 70. Geburtstag am 6. Januar 1999.

Buch (Gebundene Ausgabe)

129,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Willi Blümel hat sich seit 40 Jahren immer wieder mit dem den modernen Staat kennzeichnenden Element der Planung, mit deren rechtlichen Erscheinungsformen und ihren Auswirkungen auf die Rechtsstellung Betroffener befaßt, vor allem in seiner Dissertation und seiner Habilitationsschrift zur Planfeststellung. Sein wissenschaftliches Werk ist aber nicht allein durch die Beschäftigung mit dem Planungsrecht geprägt; weitere Schwerpunkte bilden vielmehr das Kommunal- und das Verwaltungsverfahrensrecht, ergänzt insbesondere durch Arbeiten auf den Gebieten des Staatsorganisations-, des Eisenbahn- und des Straßen- sowie des Beamten- und des Hochschulrechts. Charakteristisch ist dabei namentlich der Aspekt des Rechtsschutzes: In Forschung und Lehre, als Berater der Politik und Gutachter in der Praxis hat Blümel stets auch den Möglichkeiten einer Abwehr von Rechtsbeeinträchtigungen besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Mit ihrem Titel "Planung - Recht - Rechtsschutz" läßt die Festschrift zum 70. Geburtstag Willi Blümels daher nicht lediglich die Spannweite seines Werkes erkennen, sondern betont zugleich die spezifischen Akzente seiner Tätigkeit. Innerhalb dieses Spektrums behandeln die insgesamt 30 Beiträge von Schülern, Freunden und Kollegen aus der Wissenschaft und aus der Praxis Themen, denen ebenso das wissenschaftliche Interesse des Jubilars wiederholt gegolten hat, wie ihnen weiterhin besondere Bedeutung in Forschung und Rechtsanwendung zukommt.

Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch ist Inhaber eines Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Verwaltungsrecht an der Universität Tübingen.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.12.1998

Herausgeber

Michael Ronellenfitsch + weitere

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

676

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.12.1998

Herausgeber

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

676

Maße (L/B/H)

23,3/15,7/3,5 cm

Gewicht

1020 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-09256-7

Weitere Bände von Schriften zum Öffentlichen Recht

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Planung - Recht - Rechtsschutz.
  • Inhalt: R. Bartlsperger, Das Ende von Sondererhaltungslasten im Eisenbahnkreuzungsrecht - C. Böhret, Gesetzesfolgenabschätzung: Soll sie institutionalisiert werden? - K. Boujong, Bergbau und öffentliche Verkehrsanlagen: Interessenkollisionen, Konfliktlösung durch Planung, Enteignungsmaßnahmen - W. Brohm, Die Koordination der Raumplanungen im Spannungsverhältnis zwischen gemeindlicher Ortsplanung und überörtlicher Fachplanung - S. Broß, Harmonisierungsprobleme zwischen Planungs- und Vergaberecht. Verfassungsrechtliche Fragen - K. Doehring, Kirchenasyl - R. Grawert, Zuständigkeitsgrenzen der Kommunalwirtschaft - K. Grupp, Behördliche Beurteilungsspielräume im "schlanken Staat" - C. Heinze, Entschädigung wegen Inanspruchnahme beplanter, aber nicht baulich genutzter Baugrundstücke für Fachplanvorhaben - W. Hoppe, Bemerkungen zur Umweltgrundlagenplanung im UGB-Entwurf der Unabhängigen Sachverständigenkommission (UGB-KomE) - J. Kern, Die Beschleunigungsgesetze für den Verkehrsbereich - H. H. Klein, Diäten-Urteil und Diäten-Streit. Legendenbildung im Verfassungsrecht - F.-L. Knemeyer, Deregulierung, Verfahrensvereinfachung und Verfahrensbeschleunigung. Bauverfahrensrecht in einem schlanken Staat - K. König / C. Theobald, Liberalisierung und Regulierung netzgebundener Güter und Dienste - H.-J. Kühlwetter, Widmung und Entwidmung im öffentlichen Eisenbahnrecht: eine unbekannte Größe? - D. Merten, Beamtenrecht und Beamtenverfassungsrecht - H.-P. Michler, Die Duldungswirkung der Planfeststellung - R. Morsey, Adenauers Anteil an der Formulierung der Geschäftsordnung der Bundesregierung von 1951 - S. Paetow, Untergesetzliche Konkretisierung der Abfallbeseitigungspflicht - H.-J. Papier, Finanzierungsverantwortung bei der atomrechtlichen Zwischenlagerung - R. Pietzner, System der verwaltungsgerichtlichen Vollstreckung - G. Püttner, Die Ursprünge des deutschen Eisenbahnrechts - G. Roellecke, Die Baulast als Instrument der Bauleitplanung - M. Ronellenfitsch, Fachplanung und Verwaltungsgerichtsbarkeit - K.-P. Sommermann, Der vorläufige Rechtsschutz zwischen europäischer Anpassung und staatlicher Verschlankung. Zur Zukunft des Grundsatzes der aufschiebenden Wirkung - U. Steiner, Zur Standortfindung bei Verkehrsflughäfen - B. Stüer, Querschnitte zwischen Bau- und Fachplanungsrecht - H. Wagner, Forschungsförderung durch Verfahren? - R. Wahl, Europäisches Planungsrecht; Europäisierung des deutschen Planungsrechts. Das Planungsrecht in Europa - J. Wieland, Konkurrentenschutz bei Beamtenernennungen