Klaras Haus

Klaras Haus

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Klaras Haus

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.05.2000

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

18/11,5/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.05.2000

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

18/11,5/2,5 cm

Gewicht

205 g

Auflage

30. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-61684-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für mich ist dieser Roman ein Lesehighlight

Ulrike's Bücherschrank am 05.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nina Tilden erbt gemeinsam mit ihren Cousinen und Cousins das Haus von Tante Klara auf Pellworm. Es soll ein Rückzugsort sein,wenn mal etwas in deren Leben schiefläuft oder sie nicht mehr weiterwissen.Nina ist die erste von der Verwandtschaft die fast ein Jahr nach Klara's Tod auf die Insel kommt.Dort trifft sie auf ihre Cousine Charlotte.Nina ist davon nicht begeistert. Der Schreibstil ist ruhig,leicht und flüssig dabei erzählt Nina aus ihrer Sicht.Die Protagonisten passen sehr gut in diesen Roman hinein und sind authentisch dargestellt. Der Spannungsbogen steigert sich meiner Meinung nicht allzu sehr aber das ist bei diesem Roman auch nicht von Belang. Fazit:Nina erzählt sehr ruhig dabei kam sie mir zu Beginn kühl und stolz vor.Zudem hatte sie überall und an jedem etwas auszusetzen.Deshalb war sie mir auf den ersten Kapiteln wenig sympathisch.Aber sie macht in den Wochen in Klara's Haus eine große Wandlung ins positive durch.Sie gefiel mir dabei immer besser.Auch Klara obwohl sie ja schon verstorben ist kam ich immer näher.Ihr Haus als Zufluchtsort auf einer Nordseeinsel ist eine schöne Idee und Klara hat noch so manches Geheimnis was langsam zum Vorschein kommt.Dabei spielt die Religion auch eine Rolle.Mit sehr viel Gefühl und Einfühlsamkeit erzählt die Autorin diese Geschichte. Im Gegensatz dazu ist sie aufwühlend und ich wurde auch mal deswegen zornig.Dieser Roman hält also die ganze Bandbreite der Gefühle parat.Ich finde es ist ein gelungenes Buch das mir sehr gefallen hat.Liebe,Zurückweisung,Glück,Tragik und Trauer all das kommt hier zum Vorschein.Ich musste immer wieder diesen emotionalen Roman zur Hand nehmen um weiter zulesen. So sehr hat er mich in den Bann gezogen.Dieses Buch ist auf jeden Fall ein sehr schönes Lesehighlight für mich.

Für mich ist dieser Roman ein Lesehighlight

Ulrike's Bücherschrank am 05.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nina Tilden erbt gemeinsam mit ihren Cousinen und Cousins das Haus von Tante Klara auf Pellworm. Es soll ein Rückzugsort sein,wenn mal etwas in deren Leben schiefläuft oder sie nicht mehr weiterwissen.Nina ist die erste von der Verwandtschaft die fast ein Jahr nach Klara's Tod auf die Insel kommt.Dort trifft sie auf ihre Cousine Charlotte.Nina ist davon nicht begeistert. Der Schreibstil ist ruhig,leicht und flüssig dabei erzählt Nina aus ihrer Sicht.Die Protagonisten passen sehr gut in diesen Roman hinein und sind authentisch dargestellt. Der Spannungsbogen steigert sich meiner Meinung nicht allzu sehr aber das ist bei diesem Roman auch nicht von Belang. Fazit:Nina erzählt sehr ruhig dabei kam sie mir zu Beginn kühl und stolz vor.Zudem hatte sie überall und an jedem etwas auszusetzen.Deshalb war sie mir auf den ersten Kapiteln wenig sympathisch.Aber sie macht in den Wochen in Klara's Haus eine große Wandlung ins positive durch.Sie gefiel mir dabei immer besser.Auch Klara obwohl sie ja schon verstorben ist kam ich immer näher.Ihr Haus als Zufluchtsort auf einer Nordseeinsel ist eine schöne Idee und Klara hat noch so manches Geheimnis was langsam zum Vorschein kommt.Dabei spielt die Religion auch eine Rolle.Mit sehr viel Gefühl und Einfühlsamkeit erzählt die Autorin diese Geschichte. Im Gegensatz dazu ist sie aufwühlend und ich wurde auch mal deswegen zornig.Dieser Roman hält also die ganze Bandbreite der Gefühle parat.Ich finde es ist ein gelungenes Buch das mir sehr gefallen hat.Liebe,Zurückweisung,Glück,Tragik und Trauer all das kommt hier zum Vorschein.Ich musste immer wieder diesen emotionalen Roman zur Hand nehmen um weiter zulesen. So sehr hat er mich in den Bann gezogen.Dieses Buch ist auf jeden Fall ein sehr schönes Lesehighlight für mich.

wunderbar

Klara aus Münster am 20.01.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ganz wunderbar geschrieben und zum immer wieder mal lesen und sich wohl fühlen! In dieses Haus würde ich auch sehr gerne mal reisen...

wunderbar

Klara aus Münster am 20.01.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ganz wunderbar geschrieben und zum immer wieder mal lesen und sich wohl fühlen! In dieses Haus würde ich auch sehr gerne mal reisen...

Unsere Kund*innen meinen

Klaras Haus

von Sabine Kornbichler

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Klaras Haus