Warenkorb

Der Kastanienmann

Thriller

Der Nr.1-Bestseller aus Dänemark - vom Macher der Erfolgsserie THE KILLING (Kommissarin Lund).

Es ist ein stürmischer Tag in Kopenhagen, als die Polizei an einen grauenvollen Tatort gerufen wird. Auf einem Spielplatz liegt die entstellte Leiche einer jungen Frau. Und der Täter hat eine unheimliche Botschaft hinterlassen: Über dem leblosen Körper schwingt eine kleine Puppe aus Kastanien im Wind. Kommissarin Naia Thulin und ihr Partner Mark Hess stehen vor einem Rätsel. Denn die Figur trägt den Fingerabdruck eines Mädchens, das ein Jahr zuvor ermordet wurde - die Tochter der Politikerin Rosa Hartung. Und dann taucht ein zweites Kastanienmännchen auf ...
Portrait
Søren Sveistrup ist ein dänischer Drehbuchautor. Bekannt wurde er durch die Serie ›Nikolaj und Julie‹ und den mehrteiligen TV-Thriller ›Kommissarin Lund: Das Verbrechen‹, der unter dem Namen ›The Killing‹ für den US-Markt adaptiert wurde und zahlreiche Preise gewann.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 608 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641240516
Verlag Random House ebook
Originaltitel Kastanjemanden
Dateigröße 3268 KB
Übersetzer Susanne Dahmann
Verkaufsrang 548
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
175 Bewertungen
Übersicht
123
44
8
0
0

Mein Lieblingsthriller 2019
von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 28.04.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Spannend erzahlte Geschichte, die an nichts spart, allerdings nix für Leser mit schwachen Nerven! Düster wie Schweden im Oktober! Unbedingt lesen!

Packender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Gallen am 08.04.2020

Ich habe das Buch in den letzte zwei Wochen gelesen, obwohl es 600 Seite hatte. Aufgrund von der Arbeit zu Hause wegen Corona, war ich dieses Mal sehr schnell. Konnte auch gut die Zeit nützen in denen nicht viel lief. Wie dem auch sei. Dieses Buch ist sehr spannend geschrieben und man rätselt ständig mit, wer der oder die Drahtz... Ich habe das Buch in den letzte zwei Wochen gelesen, obwohl es 600 Seite hatte. Aufgrund von der Arbeit zu Hause wegen Corona, war ich dieses Mal sehr schnell. Konnte auch gut die Zeit nützen in denen nicht viel lief. Wie dem auch sei. Dieses Buch ist sehr spannend geschrieben und man rätselt ständig mit, wer der oder die Drahtzieher sein könnten. Der Autor schafft es, obwohl das Buch mehr als 600 Seiten hat, es nicht langweilig erscheinen zu lassen. Die Gegend bzw. Ortsteile sind genau mit dem Namen beschrieben. Im Buch geht es darum, dass Hess und Thulin einen Mörder jagen müssen, der bei seinen Opfern Kastanienmänner hinterlässt. Der Leser wird im Buch auf viele falsche Fährten gelenkt. Es gefällt mir auch, dass die Geschichte im trüben und nassen Herbst spielt. Dies lässt es noch spannender erscheinen.

Absolute Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 05.04.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Das Buch hat mich zu 100% überzeugt. Die Story ist spannend und der Schreibstil angenehm zum Lesen. Ich habe mich gefreut ein Buch zu erhalten, welches mehr als 200-300 Seiten beinhaltet, um mich längere Zeit damit zu beschäftigen. Allerdings war es so spannend, dass ich nicht einmal ein Wochenende damit verbracht habe. Das spri... Das Buch hat mich zu 100% überzeugt. Die Story ist spannend und der Schreibstil angenehm zum Lesen. Ich habe mich gefreut ein Buch zu erhalten, welches mehr als 200-300 Seiten beinhaltet, um mich längere Zeit damit zu beschäftigen. Allerdings war es so spannend, dass ich nicht einmal ein Wochenende damit verbracht habe. Das spricht absolut für das Buch! Ich kann dieses Buch absolut weiterempfehlen.