Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der Pfau

Roman

Eine subtile Komödie in den schottischen Highlands – very british!
Ein charmant heruntergekommener Landsitz, auf dem ein Pfau verrücktspielt, eine Gruppe Banker beim Teambuilding, eine ambitionierte Psychologin, eine schwungvolle Haushälterin mit gebrochenem Arm, eine patente Köchin, Lord und Lady McIntosh, die alles unter einen Hut bringen müssen, dazu jede Menge Tiere – da weiß bald niemand mehr, was eigentlich passiert ist.
Isabel Bogdan, preisgekrönte Übersetzerin englischer Literatur, erzählt in ihrem ersten Roman mit britischem Understatement, pointenreich und überraschend von einem Wochenende, das ganz anders verläuft als geplant. Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung wollen in der ländlichen Abgeschiedenheit ihre Zusammenarbeit verbessern, werden aber durch das spartanische Ambiente und einen verrückt gewordenen Pfau aus dem Konzept gebracht. Die pragmatische Problemlösung durch Lord McIntosh setzt ein urkomisches Geschehen in Gang, das die Beteiligten an ihre Grenzen führt und sie einander näherbringt. Ein überraschender Wintereinbruch, eine Grippe und ein Kurzschluss tun ihr Übriges. Isabel Bogdan verbindet diese turbulente Handlung auf grandiose Weise mit liebevoller Figurenzeichnung.
So britisch-unterhaltsam ist in deutscher Sprache noch nicht erzählt worden!
Rezension
»Ein kolossales Vergnügen, wenn man auf feine Ironie steht.«
Portrait

Isabel Bogdan, geboren 1968 in Köln, studierte Anglistik und Japanologie in Heidelberg und Tokyo. Sie verfasste zahlreiche Übersetzungen, u.a. von Jane Gardam, Nick Hornby und Jonathan Safran Foer. 2011 erschien ihr erstes eigenes Buch, »Sachen machen«, bei Rowohlt, außerdem schrieb sie Kurzgeschichten in Anthologien. 2006 erhielt sie den Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzung und 2011 den für Literatur. 2016 erschien ihr Roman »Der Pfau«, der ein Bestseller wurde.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783462315363
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 1239 KB
Verkaufsrang 1626
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
0

Cool
von einer Kundin/einem Kunden aus Künzell am 24.09.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Eine witzige, kurzweilige Erzählung, bei der man sich gut amüsieren konnte und die Charaktere waren durchweg sympathisch! Eine echte Überraschung!

Britischer Humor
von einer Kundin/einem Kunden aus Rellingen am 24.08.2019

Diese Geschichte wird mit einem britischen Humor erzählt. Der Pfau, der alle mit einem schlechten Gewissen versieht. Es wird sehr schön erzählt, wie Menschen durch ihren Hochmut das Wichtigste im Leben vergessen. Verständnis, Liebe zu den kleinen Dingen

Der Pfau sieht blau...
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 17.06.2018

Endlich konnte ich den Roman lesen, von dem ich nur Gutes gehört habe. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Britischer Humor, gepaart mit Verkettung zum Teil unglücklicher Umstände- herrlich! Es geht um einen Landsitz im schottischen Highland , den Liz für sich und ihr Team gebucht hat, um dort ein Teambuildingseminar zu absolv... Endlich konnte ich den Roman lesen, von dem ich nur Gutes gehört habe. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Britischer Humor, gepaart mit Verkettung zum Teil unglücklicher Umstände- herrlich! Es geht um einen Landsitz im schottischen Highland , den Liz für sich und ihr Team gebucht hat, um dort ein Teambuildingseminar zu absolvieren. Leider gibt es auf dem Besitz einen verwirrten Pfau, der auf alles losgeht , was blau ist. Dabei ist es völlig egal , was es ist. Niemand kann sich diese Verhaltensweise erklären. Der Lord klärt dieses Problem auf seine Weise und schon geht das Chaos los. Jeder denkt der andere hat und keiner weiss genau , was passiert ist und denkt sich seinen Teil. Interessant , wie die einzelnen Personen mit ihrem Halbwissen agieren und damit eigentlich noch mehr Verwirrung stiften. Alles in allem ist es ein tolles Buch, das den Leser zum Lachen und manchmal auch zum Nachdenken bringt.