Vorstellungsgespräche

Haufe TaschenGuide Band 248

Michael Lorenz, Uta Rohrschneider, Claus Peter Müller-Thurau

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,95
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Im Vorstellungsgespräch ist überzeugende Kommunikation gefragt. Nur wer gut vorbereitet ist, kann potenzielle Arbeitgeber von seinen Kompetenzen überzeugen und sich bestmöglich verkaufen. Lernen Sie die typischen Gesprächs phasen kennen, Ihre Einflussmöglichkeiten und drohende Fallstricke.

Inhalte:


  • Optimale Vorbereitung: Ihr Persönlichkeits- und Kompetenzprofil

  • In jeder Gesprächsphase voll da: So können Sie Einfluss nehmen und überzeugen

  • Gespräche nachbereiten: Wo gibt es Verbesserungspotenzial?

  • Mit großem Trainingsteil: typische Situationen in Vorstellungsgesprächen


Claus Peter Müller-Thurau, Diplom-Psychologe, ist seit vielen Jahren auf den Gebieten Potentialermittlung und -entwicklung von Mitarbeitern selbstständig tätig. Vorher war er Leiter der Personalentwicklung und Nachwuchsförderung im Axel Springer Verlag sowie geschäftsführender Gesellschafter der Personal- und Unternehmensberatung Selecteam GmbH in Hamburg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 16.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-648-12185-6
Verlag Haufe-Lexware
Maße (L/B/H) 16,6/10,6/1,5 cm
Gewicht 189 g
Auflage 3. Auflage

Weitere Bände von Haufe TaschenGuide

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Sie müssen sich verkaufen!

    Ein Bewerbungsgespräch ist immer auch ein Gespräch, in dem Sie Ihre Qualifikationen und Ihr Leistungspotenzial, sprich: Ihr Können verkaufen. Entscheidend ist dabei, wie gut Sie es verstehen, Ihre Gesprächspartner von Ihren Kompetenzen zu überzeugen, und nicht, wie überzeugt Sie selbst von Ihren bisherigen Leistungen und Ihrer Leistungsfähigkeit sind. Wenn Sie Personalleiter fragen, worauf sie bei der Auswahl von zukünftigen Mitarbeitern besonderen Wert legen, werden Sie häufig auf die Aussage treffen: "Wichtiger als gute Noten ist uns, dass ein Bewerber authentisch deutlich machen kann, dass er mit seiner Persönlichkeit zu unserem Unternehmen passt".

    Bereiten Sie sich so vor, dass Sie Ihr Ziel, sich selbst, Ihren bisherigen Werdegang, Ihre bisherigen beruflichen Stationen, aber auch kleine Schwächen und Lücken in positivem Licht und überzeugend verkaufen können.

    Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass es Ihnen gelingt, Ihren Gesprächspartner von dem Nutzen und den Vorteilen zu überzeugen, die er und das Unternehmen haben, wenn Sie eingestellt werden. Mit Fragen nach Stärken, Schwächen, Werten, Zielen und Motivation wollen Ihre Gesprächspartner Ihnen auf den Zahn fühlen, mögliche Schwachpunkte erkennen und deren Auswirkungen auf Ihre Leistungsfähigkeit für das Unternehmen einschätzen.


  •  

    Teil 1: Praxiswissen Vorstellungsgespräche

    Eine Einladung zum Gespräch


    • Was ist das Ziel?

    • Nutzen Sie Ihre Chance

    • Was erwartet Sie?

    • Sammeln Sie Informationen


    Das A und O: Ihre Vorbereitung


    • Bei wem haben Sie sich beworben?

    • Welche Informationenbrauche ich?

    • Wie komme ich an die notwendigen Informationen?

    • Von der Streckenplanung bis zum Outfit

    • Ihre Fragen an das Unternehmen


    Selbsteinschätzung: Was habe ich zu bieten?


    • Sie müssen sich verkaufen!

    • Wo liegen meine Stärken?

    • Wo liegen meine Schwächen?

    • Wie passen meine Kompetenzen zur gewünschten Position?


    Vorstellungsgespräche führen


    • Wie wir andere wahrnehmen und beurteilen

    • Die Ausgangssituation bei Vorstellungsgesprächen

    • Was wird wann im Vorstellungsgespräch besprochen?

    • Was Sie über verschiedene Gesprächsstrategien wissen sollten

    • Wie Sie Gespräche führen und überzeugen

    • Wie Sie das Gespräch steuern und beeinflussen

    • Trainieren Sie Ihre Fähigkeiten

    • Runden Sie Ihre positive Präsentation ab

    • Erlaubte und unerlaubte Fragen im Vorstellungsgespräch


    Gespräche nachbereiten und den richtigen Arbeitgeber auswählen


    • Wie Sie Gespräche nachbereiten

    • Wie attraktiv ist der potenzielle neue Arbeitgeber für Sie?


    Andere Verfahren und Fragenkatalog


    • Vom Leistungstest bis zum Assessment-Center

    • Fragen im Vorstellungsgespräch


     

    Teil 2: Training Vorstellungsgespräche


    • Das ist Ihr Nutzen

    • Ohne Einfühlungsvermögen geht nichts

    • Warum Kommunikationskompetenz so wichtig ist

    • Sich selbst darstellen oder: Nun schießen Sie mal los!

    • Selbstbewusst agieren oder: Was sind Ihre Stärken?

    • Mut zum Mangel oder: Wo liegen Ihre Schwächen?

    • Motive benennen oder: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    • Beurteilungen oder: Zeigen Ihre Zeugnisse Ihre Leistungen?

    • Verdächtigungen oder: Wie erklären Sie die Lücken im Lebenslauf?

    • Praxisschock oder: Welche Schwierigkeiten erwarten Sie?

    • Ziele setzen oder: Wo möchten Sie in fünf Jahren stehen?

    • Zukunft planen oder: Warum wollen Sie sich beruflich verändern?

    • Marktchancen oder: Warum haben Sie bisher noch nichts gefunden?

    • Sozialkompetenz zeigen oder: Woran scheitern Teams häufig?

    • Führungsqualitäten oder: Was zeichnet einen Vorgesetzten aus?

    • Marktwert kennen oder: Und Ihre Einkommensvorstellungen?

    • Letzte Chance zur Profilierung oder: Haben Sie noch Fragen?

    • Der gute Abgang oder: Auf Wiedersehen?


    Stichwortverzeichnis