Warenkorb
 

Eine Leiche zum Dessert

Eine Einladung zum Dinner - und die Andeutung über einen kleinen Mord - damit will Lionel Twain, ein exzentrischer Millionär, fünf weltberühmte Detektive auf seinen einsamen, düsteren Landsitz in Nordkalifornien holen. Alle kommen, und das fröhliche Mörderspiel beginnt. James Coco, Peter Falk, Elsa Lanchester, David Niven, Peter Sellers und Maggie Smith sind zum Dinner versammelt, als der heuchlerische Twain mitteilt, dass einer der Anwesenden um Mitternacht ermordet wird... Alec Guinness spielt den blinden Butler. Die Türen sind verschlossen, die Fenster gesichert. Die Uhr schläft zwölf und...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 08.04.2003
Regisseur Robert Moore
Sprache Arabisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, A
EAN 4030521100077
Genre Kriminalfilm/Thriller
Studio Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Originaltitel Murder by Death
Spieldauer 91 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD Mono, Englisch: DD Mono, Französisch: DD Mono, Italienisch: DD Mono, Spanisch: DD Mono
Verkaufsrang 579
Produktionsjahr 1975
Film (DVD)
Film (DVD)
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Kronshagen am 28.12.2011

Peter Falk in seiner besten Rolle:-) Super Sprüche! Kann den Film nur weiter empfehlen. Wer Filme wie"Da warens nur noch 9" kennt und diese mochte macht bei diese Film nichts falsch.

Eine Leiche zum Dessert
von Nouri Streichert aus Hildesheim am 17.10.2011

Definitiv ein Film, den man gesehen haben muß und dann immer wieder sehen will. Die Schauspieler sind Klasse. Besonders hervorheben möchte ich David Niven, Peter Falk und Sir Alec Guinness als blinder Butler. Truman Capote hiermit posthum danke für ein großartiges Drehbuch und eine grandiose Leistung in seinem einzigen Film... Definitiv ein Film, den man gesehen haben muß und dann immer wieder sehen will. Die Schauspieler sind Klasse. Besonders hervorheben möchte ich David Niven, Peter Falk und Sir Alec Guinness als blinder Butler. Truman Capote hiermit posthum danke für ein großartiges Drehbuch und eine grandiose Leistung in seinem einzigen Film, den er als Schauspieler drehte. Geniale Handlung und ein absolut geniales Ende. Schade, daß solche Filme heute nicht mehr gedreht werden!

Jamessir Bensonmam
von Daniel Erni aus Basel am 22.02.2011

„Eine Leiche zum Dessert“ ist eine köstliche Krimikomödie, die allerdings voraussetzt, dass man die im Film parodierten Charakteren (Charlie Chan, Sam Spade, Miss Marple, Hercule Poirot usw.) kennt. Grossartig spielen Sir Alec Guiness und David Niven. Und Szenen, wie zum Beispiel diejenige, in der der blinde Butler und die taubs... „Eine Leiche zum Dessert“ ist eine köstliche Krimikomödie, die allerdings voraussetzt, dass man die im Film parodierten Charakteren (Charlie Chan, Sam Spade, Miss Marple, Hercule Poirot usw.) kennt. Grossartig spielen Sir Alec Guiness und David Niven. Und Szenen, wie zum Beispiel diejenige, in der der blinde Butler und die taubstumme Küchenhilfe das Diner zubereiten sollen, sind grossartig. Freuen Sie sich auch auf den Dialog „Mein Name ist Jamessir Bensonmam“. Mehr sei hier nicht verraten.


FAQ