Berührt / Calendar Girl Bd. 2

April|Mai|Juni

Calendar Girl Quartal Band 2

Audrey Carlan

(48)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

'Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?', fragte er.
Ich kuschelte mich in seine Arme. 'Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.'
Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr.

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt.
Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

Produktdetails

Verkaufsrang 8238
Medium MP3-CD
Sprecher Dagmar Bittner
Spieldauer 720 Minuten
Erscheinungsdatum 11.08.2016
Verlag Steinbach sprechende bücher
Sprache Deutsch
EAN 9783869742618

Weitere Bände von Calendar Girl Quartal

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
24
13
7
3
1

Nicht ganz so viel Spannung, aber trotzdem schön zu lesen.
von zeilenmaedchen_ am 14.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich möchte vorneweg sagen das diese Rezension nicht ganz Spoilerfrei ist. Der Schreibstil genau richtig für das Buch. Er ist locker geschreiben und bringt Emotionen, Gedanken und Dialogie wunderbar rüber. Was ich bis jetzt aber immer noch nicht leiden kann, ist die Ausdrucksweise zwischen Gin und Mia. Diese nivealoseArt mi... Ich möchte vorneweg sagen das diese Rezension nicht ganz Spoilerfrei ist. Der Schreibstil genau richtig für das Buch. Er ist locker geschreiben und bringt Emotionen, Gedanken und Dialogie wunderbar rüber. Was ich bis jetzt aber immer noch nicht leiden kann, ist die Ausdrucksweise zwischen Gin und Mia. Diese nivealoseArt mit der die beiden miteinander umgehen geht einfach garnicht. April Der April war für mich sehr schwach. Er hat mich garnicht mitgerissen und war eher langweilig. Es ging eher darum das Mia ihren Kunden; Mason Murphy, mit einer anderen Frau verkuppelt und nebenbei nur ein bisschen PR für ihn macht. Also nicht wirklich spannend. Alec, aus Monat Februar, hatte auch für einen Tag einen kleinen Auftritt. Das fand ich dann wieder toll, dass neben Wes, der ja meiner Meinung nach immer noch perfekt für Mia gemacht ist und in jeden Monat seine kleinen Szenen hat, auch mal ein anderer mann wieder aufgetraucht ist. Trotzdem hat der April auch seine schöne Seite denn Mia hat wieder einen neuen Freund mehr und ist immer herzlich willkommen. Mai Zu Beginn ist Mia erstmal wieder nach Hause, nach Las Vegas, geflogen und hat wieder die Rolle der großen Schwester eingenommen. Dort hat sie sich ein paar schöne Tag mit ihrer besten Freundin und Maddy verbracht. Dannach ging es für Mia nach Hawaii und dort geht es mal wieder richtig zur Sache. Mia hat den gutaussehenden Tai kennengelernt und die beiden verbringen viele viele Stunden zusammen. Aber der Mai ist auch ein Monat der einen richtigen Urlaubsflair versprüht. Sommer. Sonne. Hawaii. Dazu kommt nich das Mia viel Freizeit hat um die Insel zu erkunden. Also was will man mehr? Mir hat der Monat, neben Januar und März, mal wieder so richtig gut gefallen. Was auch an den schönen Momenten zwischen Mia und ihrer Schwester Maddy lag. Die beiden haben eine sehr tiefe Verbindung und die Emotionen die bei jedem Gespräch herauskommen sind einfach wunderbar und witzig zugleich. Da kann man pure Geschwisterliebe spüren. Juni Ja, der Juni fing sehr unangenem und anzüglich an. Ich konnte den Sohn von Mia's neuen Kunden, Mr. Shipley, ab der ersten Minute nicht leiden. Er war einfach schwer einzuschätzen und mich überkam beim lesen schon so ein ungutes Gefühl. Und das Gefühl hat sich dann auch am Ende bestätigt. Aber der Juni war auch wieder relativ schlicht gehalten. Es ging viel um Öffentlichkeitsarbeit. Erst zum Ende hin wurde es richtig spannend und der gutsaussehende Mason und der Samoaner Tai haben Mia gezeigt wie wichtig ihnen die Freundschaft zu Mia ist. Wie in jedem Monat hatte Wes auch wieder seinen Auftritt und Mia weiß immer noch nicht so recht ob sie ihn nun liebt oder doch nicht. Ich würde mir ja wünschen das sie mit ihm zusammem kommt. Ich mein, er wohnt in Mailbu und kann Surfen, was will man mehr. Im Endeffekt hat Mia in jedem Monat jemanden verkuppelt. Man könnte sie auch ganz gut als Verkupplerin buchen:D

wow.
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum zweiten Teil kann ich nur das sagen, was ich auch zum ersten Teil sagen kann: Mitreissend, emotional, wunderschön. Ich finde es unglaublich spannend, welche Kunden Mia antrifft und wie sie sich mit ihnen versteht. Ihre Verbindung zu Ginelle und Madison bleibt dabei stets aufrecht, was ich wunderschön finde. Ich habe mich in ... Zum zweiten Teil kann ich nur das sagen, was ich auch zum ersten Teil sagen kann: Mitreissend, emotional, wunderschön. Ich finde es unglaublich spannend, welche Kunden Mia antrifft und wie sie sich mit ihnen versteht. Ihre Verbindung zu Ginelle und Madison bleibt dabei stets aufrecht, was ich wunderschön finde. Ich habe mich in das Buch verliebt.

Wenig überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiener Neustadt am 21.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Story überzeugt wenig, die Charaktere sind platt und ohne nennenswerte Persönlichkeit. Die erotischen Passagen dieses Buches waren meiner Meinung nach lächerlich. Ein Buch welches sich damit rühmt extrem sexy zu sein sollte mehr bieten können. Nach dem ersten drittel wollte ich nur noch dass es endet. - Ahja und kein einzige... Die Story überzeugt wenig, die Charaktere sind platt und ohne nennenswerte Persönlichkeit. Die erotischen Passagen dieses Buches waren meiner Meinung nach lächerlich. Ein Buch welches sich damit rühmt extrem sexy zu sein sollte mehr bieten können. Nach dem ersten drittel wollte ich nur noch dass es endet. - Ahja und kein einziges Klischee wird ausgelassen. Die Protagonistin versucht sich ständig als Kupplerin und das soll und wohl mitteilen, dass sie ein liebenswerter Gutmensch ist. Empfehle ich niemanden.


  • Artikelbild-0
  • Berührt / Calendar Girl Bd. 2

    1. Teil 2