Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mörderische Gischt

Weitere Formate

Hörbuch (MP3-CD)
Was für ein Albtraum: Eigentlich wollte Tennyson Kent auf der beschaulichen kleinen Insel, die seit Generationen im Besitz ihrer Familie ist, ihre Hochzeit planen - stattdessen lässt ihr Verlobter sie völlig überraschend sitzen und ihre Cousine kommt unter mysteriösen Umständen ums Leben. Tennyson, die Polizistin und Spezialistin für Unterwassereinsätze ist, nimmt sofort die Ermittlungen auf. Sie weiß nicht, dass der Mörder es eigentlich auf sie abgesehen hatte. Und dass er nicht vorhat, lockerzulassen. Zu allem Unglück ist inzwischen eine Sturmflut aufgezogen. Alle Kommunikationsmöglichkeiten mit der Außenwelt sind unterbrochen. Und die Bedrohung rückt immer näher ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Sprache Englisch
EAN 9783963629501
Verlag Francke-Buchhandlung
Originaltitel Deadly Isle
Dateigröße 248 KB
Übersetzer Silvia Lutz
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
2
1
0
0

Wer trachtet Teni so unheilvoll nach dem Leben?
von mannomania am 15.11.2019
Bewertet: gebundene Ausgabe

Mörderische Gischt von Dani Pettrey Gebundenes Buch bei 185 S., erschienen am 1.8.19, gekennzeichnet als Kleine Auszeit Roman, natürlich in der Farbe Blau mit angedeuteten Wellen aus dem francke-Verlag Fazit: Ein durchweg spannender Roman vor traumhafter Kulisse mit kurzknappen Kapiteln, im handlichen Format mit einer perfe... Mörderische Gischt von Dani Pettrey Gebundenes Buch bei 185 S., erschienen am 1.8.19, gekennzeichnet als Kleine Auszeit Roman, natürlich in der Farbe Blau mit angedeuteten Wellen aus dem francke-Verlag Fazit: Ein durchweg spannender Roman vor traumhafter Kulisse mit kurzknappen Kapiteln, im handlichen Format mit einer perfekten Leseschrift. Die Kapitel lesen sich weg wie nichts. Der Beginn, aus Sicht des Mörders, verlieh mir sogleich Gänsehautmomente - auf wen genau hatte es der Killer abgesehen? Schnell wird klar, es trachtet jemand Tennyson (Teni) vehement nach dem Leben, die durch die geplatzte Hochzeit mit ihrem Verlobten schon eh sehr gebeutelt wurde, auch musste sie ihre Cousine auf so grausame Weise verlieren... Aber, ihr Kämpferinstinkt als Polizistin und Spezialistin für Unterwassereinsätze lässt nicht lange auf sich warten und sie begibt sich alleine auf Spurensuche... Sehr atmosphärisch, sehr dicht, sehr düster und sehr unheilvoll kommt die Geschichte herüber, als dann noch ein Sturmtief aufzieht und Teni in höchster Lebensgefahr schwebt konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Genau in solchen unheilvollen Momenten nimmt sie immer wieder Kontakt im Zwiegesräch zu Gott auf, was mir sehr gut gefiel. Ich liebe einfach Pettrey's flüssigen, sehr angenehmen und direkten Schreibstil - leider blieb der Plot doch etwas kurz gehalten, auch mangelte es mir an durchgängiger Spannung und das Ende per Aufklärung kam mir dann doch etwas zu schnell abgehandelt daher...dennoch ein solider Kurzkrimi, der seine 4* verdient hat!

Spannender Kurzkrimi, der auch christliche Gedanken thematisiert.
von einer Kundin/einem Kunden aus Plauen am 07.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhaltsangabe: Der Traum von Hochzeit und dem Leben auf einer kleinen Privatinsel, die seit Generationen im Besitz ihrer Familie ist,, wird für Tennyson zu einem Albtraum. Zunächst lässt ihr Verlobter sie sitzen, dann kommt noch ihre Cousine bei einem Wettschwimmen ums Leben. Schon bald wird klar, dass diese ermordet wurde und ... Inhaltsangabe: Der Traum von Hochzeit und dem Leben auf einer kleinen Privatinsel, die seit Generationen im Besitz ihrer Familie ist,, wird für Tennyson zu einem Albtraum. Zunächst lässt ihr Verlobter sie sitzen, dann kommt noch ihre Cousine bei einem Wettschwimmen ums Leben. Schon bald wird klar, dass diese ermordet wurde und auch sie in Gefahr ist. Und dann bricht auch noch eine Sturmflut aus..... Über die Autorin: Dani Pettrey ist für ihre spannenden Romane mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Sie ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Maryland. Da ihre Krimis nicht nur unterhalten, sondern auch christliche Werte vermitteln, wurden ihre Bücher bei Franke Meine Meinung über die Gestaltung des Buches: Der Francke Verlag hat eine kleine neue Reihe herausgebracht, die "Kleine-Auszeit-Romane". Diese Bücher haben gemeinsam, dass sie ein etwas kleineres Format haben und vor allem nicht so dick sind, so dass sie sich je nach Lesetempo in in 2-4 Stunden gut lesen lassen. Ideal für alle, die nicht so viel Zeit haben und die vor dicken Büchern zurückschrecken, aber einen wertvollen christlichen Roman lesen wollen. Außerdem sind die Hartcover in sich gemustert. Ich finde die Gestaltung sehr schön, mal etwas anderes. Angenehm ist auch die etwas lesefreundlichere Schrift, Absatzgestaltung u.s.w. . Meine Meinung: Mir war die Autorin bisher noch nicht bekannt, aber da ich sehr gern christliche Literatur lese und auch spannende Krimis hatte mich das Buch sehr interessiert. Dazu kam noch dass das Buch in der reihe "Kleine Auszeiten" erschien, die ich schätze. Der Krimi war interessant und die zunehmende Bedrohung fühlbar. Sehr gut gefielen mir aber die christlichen Gedanken, die Botschaft war nicht aufgesetzt, sondern es passte und war nicht aufdringlich. Somit ist das Buch auch für Nichtchristen sicher gut lesbar. Auch das Leben auf so einer kleinen Insel war gut geschildert. und mir gefiel die Geschichte an sich. Trotzdem hat es die Autorin nicht geschafft mich richtig zu fesseln und zu begeistern. Es war zwar interessant, aber mir fehlte ein wenig das Besondere. Es kann auch sein, dass mich die Geschichte aufgrund der Kürze nicht so richtig packte oder es mir zu einem anderen Zeitpunkt noch besser gefallen hätte. Da mich das Buch aber überwiegend gut unterhielt und mir trotz allem eine spannende Auszeit bescherte, empfehle ich es weiter und vergebe sehr gute 4 von 5 Sternen. Sicher werde ich noch weitere Bücher diese "Auszeitenromane" lesen und vielleicht schafft ein längeres Buch der Autorin mich restlos zu überzeugen. Ich finde es jedenfalls sehr schön, dass es auch christliche Krimi gibt und empfehle das Buch besonders diesem Leserkreis. Es ist ein kurzer Roman und damit auch ein gutes Geschenk.

Eine tödliche Bedrohung auf Talbot Island
von LEXI am 05.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als Tennyson Marlena Kent in einem Wettschwimmen mit ihrer Cousine und besten Freundin Julia ihre Kräfte misst, verschwindet diese spurlos, auf einer Boje klebt Blut. Der Fund von Julias Leiche ist für Teni das furchtbare Finale einer unglückseligen Kette von Ereignissen. Nachdem sie die Liebe ihres Lebens verloren hat, ihre Elt... Als Tennyson Marlena Kent in einem Wettschwimmen mit ihrer Cousine und besten Freundin Julia ihre Kräfte misst, verschwindet diese spurlos, auf einer Boje klebt Blut. Der Fund von Julias Leiche ist für Teni das furchtbare Finale einer unglückseligen Kette von Ereignissen. Nachdem sie die Liebe ihres Lebens verloren hat, ihre Eltern bei einem Unfall starben und ihr Verlobter sie kurz vor der Hochzeit verließ, steht sie nach dem tragischen Tod ihrer allerbesten Freundin und Verwandten kurz vor dem Zusammenbruch. Doch Julias Ableben war kein Unfall, und der Mörder ist nun auch hinter Teni her. Als Mitarbeiterin der Umwelt- und Wasserschutzpolizei besteht die mutige junge Frau darauf, die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit Callen Frost, einem Ermittler des Bundesamts für Alkohol, Tabak, Schusswaffen und Sprengstoffe, setzt sie alles dran, die Umstände von Julias Ableben aufzuklären. Doch Callen ist mehr als nur ein Ermittler und Brandexperte – er war Tenis große Liebe und entpuppt sich in dieser Situation als Fels in der Brandung. Doch wird die junge Frau mit den blaugrünen Augen und dem rotblonden Haar es schaffen, ihrem attraktiven ehemaligen Seelengefährten zu verzeihen und ihm eine neue Chance geben? Und wird Callen es gelingen, den wichtigsten Menschen in seinem Leben vor einem rücksichtslos vorgehenden Verfolger beschützen zu können? Dieser „Kleine Auszeit Roman“ aus der Feder von Dani Pettrey vereint die Geschichte einer großen Liebe, die unglücklich endete, mit einem adrenalingeladenen Kriminalfall. Der anonym agierende Mörder im Hintergrund hält den Spannungsbogen dieses Buches hoch, die zarte Annäherung zwischen den ehemaligen Liebenden stellt die romantische Seite dieses Buches dar. Der Glaube ist ein wichtiges Thema im Buch – die Zuversicht auf Gottes Souveränität und Führung durchdringt den Protagonisten Callen, während Teni nach dem Tod der Eltern ihre Beziehung zu Gott auf Eis legte. Der einnehmende Schreibstil der Autorin war mir bereits aus zahlreichen anderen Werken bekannt und hat mich auch im vorliegenden Kurzroman für sich eingenommen. Die Figuren sind sehr gut dargestellt, ihre Charakterzeichnung besticht durch Authentizität. Die Gedanken und Emotionen der handelnden Personen wurden überzeugend zum Ausdruck gebracht und im Buch in kursiver Schrift dargestellt. Das größte Augenmerk liegt auf den beiden Protagonisten Tennyson und Callen, die Anzahl der Nebenfiguren dieser Handlung bleibt überschaubar. Sowohl Tennyson, als auch Callen, haben mit ihrer Vergangenheit noch nicht abgeschlossen, der Leser erhält Einblicke in ihre inneren Kämpfe, Hoffnungen, Wünsche und Sehnsüchte. Mit Darren, Marybeth, Jared und Jacob Connor betreten höchst unangenehme Zeitgenossen die Bühne, und während der freundliche alte Hafenarbeiter Darren für Argumente zugänglich scheint, sorgen seine Ehefrau Marybeth und die beiden Söhne für böses Blut. Auch Tenis Ex-Verlobter Alex und dessen Freund Lenny scheinen einiges zu verbergen und nicht ganz die Wahrheit zu sagen. Ob Freund oder Feind stellt sich erst im Verlauf dieser Geschichte heraus. Der Autorin gelang es trotz der Kürze ihrer Geschichte, Verdachtsmomente einzustreuen und falsche Fährten zu legen. Das Buch punktet zudem mit einer äußerst lesefreundlichen Schriftgröße und großzügigem Zeilenabstand, das gebundene handliche Kleinformat und das schlicht gehaltene Buchcover zeigen das gleiche Erscheinungsbild wie die anderen Bände dieser Reihe. Fazit: Mit „Mörderische Gischt“ von Dani Pettrey präsentiert der Francke-Verlag ein weiteres Werk aus seiner Reihe der Kleinen-Auszeit-Romane, das mich hervorragend unterhalten und mir sehr gut gefallen hat. Ich empfand sowohl die inhaltliche, als auch die sprachliche Umsetzung als gelungen und empfehle diesen Kurzroman gerne weiter.

FAQ