Warenkorb
 

Five Feet Apart

Now a major motion picture starring Cole Sprouse and Haley Lu Richardson!

In this #1 New York Times bestselling novel that’s perfect for fans of John Green’s The Fault in Our Stars, two teens fall in love with just one minor complication—they can’t get within a few feet of each other without risking their lives.

Can you love someone you can never touch?

Stella Grant likes to be in control—even though her totally out of control lungs have sent her in and out of the hospital most of her life. At this point, what Stella needs to control most is keeping herself away from anyone or anything that might pass along an infection and jeopardize the possibility of a lung transplant. Six feet apart. No exceptions.

The only thing Will Newman wants to be in control of is getting out of this hospital. He couldn’t care less about his treatments, or a fancy new clinical drug trial. Soon, he’ll turn eighteen and then he’ll be able to unplug all these machines and actually go see the world, not just its hospitals.

Will’s
exactly what Stella needs to stay away from. If he so much as breathes on Stella she could lose her spot on the transplant list. Either one of them could die. The only way to stay alive is to stay apart. But suddenly six feet doesn’t feel like safety. It feels like punishment.

What if they could steal back just a little bit of the space their broken lungs have stolen from them? Would five feet apart really be so dangerous if it stops their hearts from breaking too?
Portrait
Rachael Lippincott was born in Philadelphia and raised in Bucks County, Pennsylvania. She holds a BA in English writing from the University of Pittsburgh. She currently resides in Pittsburgh, Pennsylvania, splitting her time between writing and running a food truck with her partner.

Mikki Daughtry is from Atlanta, Georgia. She graduated from Brenau University, where she studied theatre arts. She is now a screenwriter living in Los Angeles. 

Tobias Iaconis was born in Germany to an American father and a German mother. He studied English literature at Haverford College in Philadelphia, and now works as a screenwriter in Los Angeles, where he lives with his wife and son.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 05.02.2019
Sprache Englisch
ISBN 978-1-5344-5156-8
Verlag Simon & Schuster N.Y.
Maße (L/B/H) 21,6/14,6/3 cm
Gewicht 386 g
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt schon ab 3.000 anstatt 7.500 Meilen Prämien einlösen



Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
4
0
0
0

Eine süße Geschichte, deren Romanze mich aber nicht überzeugen konnte.
von Pauline Krause aus Bonn am 11.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung Ich habe dieses Buch auf Englisch gelesen, was für mich eines der ersten englischen Bücher war. Vor allem mein erstes, wo ich die Handlung vorher noch nicht kannte. Das Englisch war sehr einfach zu verstehen und ich hatte keinerlei Probleme. Anfangs war ich etwas zwiegespalten, da die Figuren relativ eindimen... Meine Meinung Ich habe dieses Buch auf Englisch gelesen, was für mich eines der ersten englischen Bücher war. Vor allem mein erstes, wo ich die Handlung vorher noch nicht kannte. Das Englisch war sehr einfach zu verstehen und ich hatte keinerlei Probleme. Anfangs war ich etwas zwiegespalten, da die Figuren relativ eindimensional und vor allem klischeehaft waren. Der todkranke Junge, der trotz allem rebelliert und sich kein Stück um seine Gesundheit kümmert? Das hat bei mir erstmal für Augenrollen gesorgt. Außerdem hat mich das gesamte Buch relativ stark an “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” erinnert. Die Geschichte plätschert angenehm vor sich hin, es war ein lockerer und humorvoller Umgang mit der Krankheit und man war immer ein Stück neugierig, wie es weitergehen würde. Es passierten auch ein paar unerwartete Dinge, sodass ich am Ende doch tatsächlich weinen musste. Die Romanze selbst konnte mich jedoch nur wenig abholen. Ich habe die Gefühle, welche Will und Stella wohl haben, kaum gespürt. Auch die Entwicklung der Charaktere konnte mich nicht ganz überzeugen. Während Will eine nachvollziehbare und positive Entwicklung durchgemacht hat, ist Stella ein völlig anderer Mensch geworden und handelt vollkommen irrational. Kurze Übersicht + man hat viel über die Krankheit erfahren + eine süße Geschichte, die meistens Spaß gemacht hat + leicht verständliches Englisch + am Ende musste ich doch weinen – Stellas Entwicklung war weder nachvollziehbar, noch positiv – Die Romanze war wenig überzeugend Fazit Eine nette Geschichte, die mich gut unterhalten hat, nachhaltig aber nicht beeindruckt. Ich würde eher zu John Greens “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” greifen. 3,5 Sterne.

Bezaubernd, Fesselnd, Romantisch, Traurig
von Nadja Preisig aus Beringen am 04.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mich nicht mehr losgelassen! Es ist schön, romantisch und traurig zugleich. Ich hatte oft Tränen in den Augen beim Lesen und das passiert mir nicht häufig! Es ist sehr schön geschrieben und die Sichtweise der Erzählung wird immer abgewechselt, das bringt ein wenig Abwechslung hinein. Ich empfehle es jetzt schon je... Das Buch hat mich nicht mehr losgelassen! Es ist schön, romantisch und traurig zugleich. Ich hatte oft Tränen in den Augen beim Lesen und das passiert mir nicht häufig! Es ist sehr schön geschrieben und die Sichtweise der Erzählung wird immer abgewechselt, das bringt ein wenig Abwechslung hinein. Ich empfehle es jetzt schon jedem, den ich kenne und werde das auch weiterhin tun. Wer "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" kennt und liebt, wird "Five Feet Apart" auch lieben.

Haltet eure Taschentücher bereit
von Aimen Benftima am 06.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich finde dass Buch sehr emotional. Es ist perfekt für Jugendliche und die Story ist wundervoll. Dieses Buch bringt einem zum Weinen, zum Lachen und zum Nachdenken.

FAQ