Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen

Roman

André Aciman

(53)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,90 €

Accordion öffnen
  • Call Me by Your Name, Ruf mich bei deinem Namen

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (dtv)

Beschreibung

Das Buch zum OSCAR-prämierten Film

Völlig überraschend trifft Elio seine erste große Liebe: Der Harvard-Absolvent Oliver ist für sechs Wochen bei Elios Familie an der italienischen Riviera zu Gast. Oliver ist weltgewandt, intelligent und schön. Er ist alles, was Elio will, vom ersten Moment an. Die Zuneigung ist gegenseitig, doch Schüchternheit und Unsicherheit veranlassen beide zur Zurückhaltung. Ein fast unerträgliches Spiel von Verführung und Zurückweisung beginnt.

»Ein wunderschönes und kluges Buch … ein Wunder.« Colm Toíbín

André Aciman, geboren 1951 in Alexandria, studierte Komparatistik in Harvard. Er ist Romancier, Essayist und Dozent für Vergleichende Literaturwissenschaft, zudem schreibt er für verschiedene New Yorker Zeitungen. Aciman gehört zu den führenden Proust-Experten. Auf Deutsch sind seine autobiografischen Bücher ›Damals in Alexandria‹ und ›Hauptstädte der Erinnerung‹ erschienen sowie die Romane ›Ruf mich bei deinem Namen‹, ›Acht helle Nächte‹ und ›Mein Sommer mit Kalaschnikow‹. Aciman lebt mit seiner Familie in New York.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783423434263
Verlag dtv
Originaltitel Call Me by Your Name
Dateigröße 1783 KB
Übersetzer Renate Orth-Guttmann
Verkaufsrang 2863

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
39
10
3
1
0

Melancholischer Roman, der Sommer in meiner Brust auslöst und mich an die wahre Liebe glauben lässt.
von Der Medienblogger am 14.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gibt es die eine wahre Liebe? Viele halten diese Vorstellung längst für überholt, kein Mensch binde sich ein Leben lang ohne Reue an einen anderen. Die Scheidungsrate ist über die letzten Jahrzehnte stark angestiegen; einige Liebespaare heiraten heutzutage nicht mal mehr, da sie eine Partnerschaft ohne steuerliche Vorteile als d... Gibt es die eine wahre Liebe? Viele halten diese Vorstellung längst für überholt, kein Mensch binde sich ein Leben lang ohne Reue an einen anderen. Die Scheidungsrate ist über die letzten Jahrzehnte stark angestiegen; einige Liebespaare heiraten heutzutage nicht mal mehr, da sie eine Partnerschaft ohne steuerliche Vorteile als den größeren Beweis der Aufopferung füreinander erachten. Der US-amerikanische Schriftsteller André Aciman legt mit «Call Me By Your Name» ein beeindruckendes Plädoyer vor, in dem er das genaue Gegenteil beweist: Zwischen Elio und Oliver entwickelt sich eine besondere Beziehung, die die die beiden noch über ihren gemeinsamen Sommer in Italien hinaus fesseln wird. Der Roman ist in einem herausragenden, wunderschönen Schreibstil wiedergegeben, der wahrhaftig romanisch ist, ohne zugleich kitschig zu sein. Über poetisch anmutende Formulierungen transportiert er die Liebe zur Musik, zur Literatur, der Kunst, aber auch zu sich selbst und anderen gegenüber; er stellt erholsame Sinnlichkeit und erzählerische Ruhe über klischeebehaftete Motive und Ideen. Es finden sich so tiefgründige Ansätze zwischen den Zeilen, dass man das Buch zwei-, drei-, viermal lesen müsste, um den vollständigen Umfang des Werkes zu erfassen. Das Italien der 1980er ist ein atemberaubendes Szenario, das einen Kopfkino-Effekt auslöst und zum Träumen einlädt. Aciman erzählt so langsam und bedächtig, dass er sich wirklich Zeit für seine Charaktere nehmen und ihnen Profil geben kann. In der Ausarbeitung der Feinheiten beweist er, wie filigran er Beobachtungen darstellt. Er präsentiert zwei authentische Hauptfiguren, deren Verlangen nacheinander spürbar ist und die schnell einen Platz in meinem Herzen erobern konnten. Dabei ist «Ruf mich bei deinem Namen» in jeder Faser ein progressiver Schritt in die richtige Richtung: Dieser homosexueller erotischer Roman kann als notwendiges Pendant zu dem ganzen heteronormativen New-Adult-Einheitsbrei gesehen werden, der zurzeit den Büchermarkt überschwemmt. Der Umgang von Elio mit seiner eigenen Sexualität ist inspirierend; er legt sich selbst kein Label auf, denn Liebe ist Liebe, und sexuelles Verlangen ist seit jeher unabhängig von Geschlechtern nur eins: ein von Grund auf menschliches Bedürfnis. Die allmähliche Handlung verläuft in ein melancholisches, qualvoll langsames Ende, das wahrlich unter die Haut geht und die Leserschaft bedrückt und herzzerrissen zurücklässt. Durch die fehlenden Ortsbezeichnungen, nur eine Handvoll Bezüge zur technisch fortentwickelten Gesellschaft von heute und treffende Rückbezüge auf antike Werke erhält der vorliegende Roman einen zeitlosen Charakter. Ich möchte diesen Roman wirklich jedem ans Herz legen; es ist ein langsames, meditatives Buch, das sich als tiefgreifende und besondere Sommerlektüre begreifen und dich in emotionalem Chaos zurück lässt. «Call Me By Your Name» ist ein melancholischer Roman, der Sommer in meiner Brust auslöst und mich an die wahre Liebe glauben lässt. Ich kann mir gut vorstellen und wünsche mir, dass er in nur wenigen Jahren bereits als Literaturklassiker gilt.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte!
von Chiara Marie G. aus Schützen am Gebirge am 14.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieser Roman hat mich sogleich auf der ersten Seite gepackt, was einerseits an dem schönen aber schlichten Schreibstil von Andre Aciman liegt, aber auch daran das ich mit Elio total mitfühlen konnte. Eine epische, wunderschöne, leichte und mitreißende Liebesgeschichte, die man gelesen haben sollte !

eine der schönsten liebesgeschichten
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenfeld am 03.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich könnte einen ellenlangen Roman verfassen und erklären, warum dieser Roman so einzigartig ist, und hätte trotzdem nicht annähernd erläutern können, was so faszinierend an dieser Handlung ist. Auch Monate nach dem ersten Lesen ertappe ich mich immer mal wieder dabei, wie ich diese fesselnde Liebesgeschichte zwischen den beiden... Ich könnte einen ellenlangen Roman verfassen und erklären, warum dieser Roman so einzigartig ist, und hätte trotzdem nicht annähernd erläutern können, was so faszinierend an dieser Handlung ist. Auch Monate nach dem ersten Lesen ertappe ich mich immer mal wieder dabei, wie ich diese fesselnde Liebesgeschichte zwischen den beiden Charakteren nicht mehr aus dem Kopf bekomme. Mehrmals gelesen, niemals vergessen.

  • Artikelbild-0