IRRENHAUS - Psychothriller

Hardy Crueger

(1)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Beschreibung

Der psychotische Museumswärter Danny hat ein Problem - wenn jemand die ausgestellten Kunstwerke berührt kann er furchtbar wütend werden. Manchmal hat er eine scharfe Waffe bei sich. Aber gegen wen wird er sie einsetzen? Maria Holtegel arbeitet als Putzfrau. Sie ist Single, trockene Alkoholikerin, liebt alte Filme und sie ist richtig dick. Aber nicht nur deshalb wird sie von allen gemobbt. Als das Fass überläuft, nimmt sie ihren 'großen Bruder' mit zur Arbeit und fängt endlich an sich zu wehren. Das Geschehen eskaliert schnell, als die exzentrische Dr. Reiss ihren Dienst antritt. Denn diese Frau hat nur ein Ziel - reinen Tisch zu machen. Sie rekrutiert einen devoten Helfer, den sie sich mit skurril erotischen Rollenspielen gefügig macht, bevor sie zum heimlichen Mittel der Medici greift. Zuerst zerstört sie Dannys Illusion - und dann beginnt ein gefährliches Spiel zwischen Macht und Ohnmacht, zwischen Wahnsinn und eiskalter Berechnung. + + + + Ein überraschender Psychothriller um Mobbing und Mord aus der Feder des routinierten GLASHAUS Autors Hardy Crueger. (Druckversion ca. 140 Seiten)

Hardy Crueger lebt als Schriftsteller in Braunschweig, schreibt Krimis, Psychothriller und Romane zu geschichtlichen Themen. Als Dozent für kreatives Schreiben leitet er die KrimiWerkstatt Braunschweig, und ist außerdem im Vorstand des Verband deutscher Schriftsteller (VS) Niedersachsen aktiv. Aktuelle Bücher sind der Thriller »Die Stunde der Flammen« und der Roman »Der andere Krieg - Die Odyssee des Victor Rosenfels«. Mehr zum Autor finden Sie im Internet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 140 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739306193
Verlag Via tolino media
Dateigröße 528 KB
Verkaufsrang 28834

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 16.06.2019

Gute Geschichte, allerdings für meinen Geschmack am Schluss etwas zu oberflächlich.


  • Artikelbild-0