Weißer Tod

Ein Fall für Cormoran Strike

Die Cormoran-Strike-Reihe Band 4

Robert Galbraith

(32)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Weißer Tod

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Blanvalet

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen
  • Weißer Tod

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der fünfte Fall für das außergewöhnliche Ermittlerduo von Robert Galbraith, dem Pseudonym von J.K. Rowling!

Ein verstörter junger Mann bittet den privaten Ermittler Cormoran Strike um Hilfe bei der Aufklärung eines Verbrechens, das er - so glaubt er - als Kind mit angesehen hat. Strike ist beunruhigt: Billy hat offensichtlich psychische Probleme und kann sich nur an wenig im Detail erinnern, doch er wirkt aufrichtig. Bevor Strike ihn allerdings ausführlich befragen kann, ergreift der Mann panisch die Flucht. Um Billys Geschichte auf den Grund zu gehen, folgen Strike und Robin Ellacott - einst seine Assistentin, jetzt seine Geschäftspartnerin - einer verschlungenen Spur, die sie durch die zwielichtigen Ecken Londons, in die oberen Kreise des Parlaments und zu einem prachtvollen, doch düsteren Herrenhaus auf dem Land führt. Zugleich verläuft auch Strikes eigenes Leben alles andere als gradlinig: Er hat es als Ermittler zu Berühmtheit gebracht und kann sich nicht länger unauffällig hinter den Kulissen bewegen. Noch dazu ist das Verhältnis zu seiner früheren Assistentin schwieriger denn je - zwar ist Robin für ihn geschäftlich mittlerweile unersetzlich, ihre private Beziehung ist jedoch viel komplizierter ...

»Eine Einladung zum Abtauchen in die Welt rund um den Londoner Detektiv, wie sie nur Rowling erschaffen kann - egal, welchen Namen sie sich gibt.«

Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 864 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641241643
Verlag Random House ebook
Originaltitel Lethal White (Cormoran Strike 4)
Dateigröße 3094 KB
Übersetzer Kristof Kurz, Wulf Bergner, Christoph Göhler
Verkaufsrang 708

Weitere Bände von Die Cormoran-Strike-Reihe

mehr
  • Band 1

    Der Ruf des Kuckucks Der Ruf des Kuckucks Robert Galbraith
    • Der Ruf des Kuckucks
    • von Robert Galbraith
    • (40)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 2

    Der Seidenspinner Der Seidenspinner Robert Galbraith
    • Der Seidenspinner
    • von Robert Galbraith
    • (57)
    • eBook
    • 4,99
  • Band 3

    Die Ernte des Bösen Die Ernte des Bösen Robert Galbraith
    • Die Ernte des Bösen
    • von Robert Galbraith
    • (12)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 4

    Weißer Tod Weißer Tod Robert Galbraith
    • Weißer Tod
    • von Robert Galbraith
    • (32)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 5

    Böses Blut Böses Blut Robert Galbraith
    • Böses Blut
    • von Robert Galbraith
    • eBook
    • 19,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
27
4
0
1
0

Gelungener vierter Band
von Josia Jourdan aus Muttenz am 03.06.2020

Robin har Matthew geheiratet & eigentlich steht die Ehe von Beginn an unter einem schlechten Schatten. Das ganze Buch (oder eigentlich seit Anfang der Reihe) über wartete ich darauf, dass Robin sich endlich von Matthew trennt. Die beiden passen einfach nicht zusammen. Aber eigentlich geht es in dem Buch um einen neuen Fall, de... Robin har Matthew geheiratet & eigentlich steht die Ehe von Beginn an unter einem schlechten Schatten. Das ganze Buch (oder eigentlich seit Anfang der Reihe) über wartete ich darauf, dass Robin sich endlich von Matthew trennt. Die beiden passen einfach nicht zusammen. Aber eigentlich geht es in dem Buch um einen neuen Fall, den Comoran Strike übernimmt. Eine Erpressung eines Mitglieds des britischen Unterhauses, eine wirre Geschichte rund um eine Kindesermordung und Familienintrigen. Ehrlich gesagt war ich die ersten 150 Seiten extrem unmotiviert, denn nachdem ich lesen musste, wie Robin Matthew geheiratet hatte, wollte ich am liebsten aufhören. Der Typ ist ekelhaft & Robin verdient jemanden so viel Besseren. Der Fall entwickelt sich dann allerdings doch sehr schnell zu einer fesselnden Story. Für mich war die Kulisse & die Branchen, in denen die Fälle spielt, zwar nicht so interessant, wie in Band 1 oder 2 und es gab auch nicht die gleiche Brutalität wie in Band 3. Dafür überzeugt das Buch mit einer Vielzahl an involvierten Personen, jeder Menge einzelner Fäden und einer Komplexität, die es mir nicht gerade leicht gemacht hat, am Ende die Auflösung komplett zu verstehen. Geschrieben ist das Buch wie immer grossartig. Perfekt gezeichnete Kulissen & so, dass man kaum merkt, wie viele Seiten man da eigentlich liest. Die Auflösung gefiel mir ganz gut, allerdings muss ich sagen, hätte ich das Ganze gerne nochmals bisschen besser erklärt bekommen. Denn da liefen am Ende so viele Fäden zusammen, es gab so viele änliche Namen und die Motive alle zuzuordnen war echt gar nicht leicht. Dementsprechend ist das Buch auch extrem beeindruckend in seiner Komplexität & ich bewundere Robert Galbraith dafür, dass er alle Fäden doch immer wieder zu einem grossen Netz verbinden kann. Fazit «Weisser Tod» von Robert Galbraith ist eine gelungene Fortsetzung, die mich gefesselt hat & die mir extrem viel Freude bereitet hat. Gleichzeitig hat mich das Buch auch genervt, weil ich mit ansehen musste, wie Robin weiterhin in einer ungesunden Beziehung lebt. Ich kenne keine Krimireihe, bei der ich so viel Sympathie für die Protagonisten aufbringe & bei der ich teilweise sogar mehr mit den persönlichen Geschichten als mit dem aktuellen Fall mitfiebere. Der Fall insgesamt hat mich wunderbar unterhalten, allerdings hat mich die Thematik nicht ganz so fasziniert, wie die bisherigen Bände, wie in dieser Rezension auch klar geworden sein sollte. Somit vergebe ich 4.5 von 5 Sterne und hoffe, dass bald ein weiterer Band erscheint und es noch lange so weiter geht! J. K. Rowling kann eben nicht nur Harry Potter und das hat sie mit «Weisser Tod» wieder einmal bewiesen.

Alles bestens
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 20.03.2020

Trotz der Seitenzahl überhaupt nicht langatmig. Allerbester Erzählstil. Zudem eine Rundereise durch London. So, noch 7 Wörter und dann habe ich hinreichend geschrieben

Fan von Strike und Co.
von einer Kundin/einem Kunden aus Kerzers am 13.01.2020

Die Fälle von Strike und die Karakteren der Hauptfiguren finde ich toll.


  • Artikelbild-0