Die Villa an der Elbchaussee

Die Geschichte einer Schokoladen-Dynastie

Die große Hamburg-Saga Band 1

Lena Johannson

(40)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Die Villa an der Elbchaussee

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Villa an der Elbchaussee

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Das Schicksal einer Schokoladen-Dynastie. Hamburg, 1919: Das Kontor Hannemann & Tietz handelt nicht nur mit Kakao, sondern betreibt auch eine eigene Schokoladenmanufaktur. Frieda, jüngster Spross der traditionsreichen Kaufmannsfamilie, würde am liebsten ihre Tage in der Speicherstadt oder in der Schokoladenküche verbringen. Als ihr Vater sie mit dem Sohn eines befreundeten Handelspartners verheiraten will, um das Überleben der Firma zu sichern, bricht für Frieda eine Welt zusammen. Nicht nur, weil ihr Herz für einen anderen schlägt. Wird es ihr gelingen, das Erbe der Familie zu retten, ohne ihre Liebe zu verraten? Authentisch und berührend: Nach dem Vorbild eines Hamburger Kakao-Kontors.

»Leichte Unterhaltung mit historischem Mehrwert, fast so schnell gelesen, wie eine gute Tafel Schokolade aufgegessen ist.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.01.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783841216083
Verlag Aufbau
Dateigröße 3301 KB
Verkaufsrang 323

Weitere Bände von Die große Hamburg-Saga

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
24
12
4
0
0

Wunderbar geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2020

Ich hab das Buch verschlungen. Konnte sehr gut in die vergangene Zeit einsteigen und als geborene Hamburgerin vieles bildlich vor mir sehen.

Die Villa an der Elbchaussee
von einer Kundin/einem Kunden aus Muri b. Bern am 01.10.2020

Sehr gut und spannend, leicht zu lesen, kurzweilig, gute sympathische Schriftstellerin

Oberflächlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 04.08.2020

Liest sich ganz nett, aber kratzt nur an der Oberfläche. Leider keine authentischen, offenen, ehrlichen Beziehungen der Charaktere. Macht Mühe, zu sehen wie oberflächlich der Hauptcharakter denkt und offensichtliche Dinge nicht realisiert. Ist wahrscheinlich so gewollt, ich finde es mühsam das "mitzuerleben". Werde die anderen T... Liest sich ganz nett, aber kratzt nur an der Oberfläche. Leider keine authentischen, offenen, ehrlichen Beziehungen der Charaktere. Macht Mühe, zu sehen wie oberflächlich der Hauptcharakter denkt und offensichtliche Dinge nicht realisiert. Ist wahrscheinlich so gewollt, ich finde es mühsam das "mitzuerleben". Werde die anderen Teile nicht mehr lesen. Als Lektüre zum nicht gross nachdenken und abschalten schon ok, nicht mehr und nicht weniger.


  • Artikelbild-0