Warenkorb
 

Sinful Queen

Roman

Sinful Empire 2

Sie stand vor mir wie eine Königin - die es mit dem König, zu dem ich mich selbst erklärt hatte, aufnehmen konnte.

Um ihre Schulden zu begleichen und ihre Whiskey-Destillerie zu retten, hat sich Keira Kilgore auf das unmoralische Angebot von Lachlan Mount eingelassen. Er besitzt ihren Körper, aber ihren Willen wird er niemals brechen - auch wenn sie spürt, dass es vor allem ihr Herz ist, das sie vor ihm beschützen muss. Gemeinsam stürzen sie sich in einen Machtkampf aus Kontrolle und Verlangen, ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr in Keiras Vergangenheit lauert ...

"Mit diesem Buch hat Meghan March ein neues Level in der Romance Hall of Fame eröffnet!" Bookalicious Babes Blog

Band 2 der sinnlich-verbotenen SINFUL-EMPIRE-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Reihe Meghan March

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0820-6
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18/12,6/2,7 cm
Gewicht 260 g
Originaltitel Defiant Queen
Auflage 1. Auflage 2019
Übersetzer Anika Klüver
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb

Jetzt 2fach Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Sinful Empire

  • Band 1

    121623766
    Sinful King
    von Meghan March
    (56)
    Buch
    10,00
  • Band 2

    121623731
    Sinful Queen
    von Meghan March
    (44)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    121623763
    Sinful Empire
    von Meghan March
    (23)
    Buch
    10,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
24
19
1
0
0

Alles steht Kopf!
von by Lesesumm auf LB/Lesejury/Buchboutique/Vorablesen/mehrBüchermehr.... auf WLD? am 27.04.2019

- SPOILERFEI - meine Buch- und Leseeindrücke: Was ich schön finde ist die Tatsache, dass der Verlag sich beim Coverdesign treu geblieben ist, denn dadurch passen die Bücher auch äußerlich perfekt zueinander. Auf 246 Seiten treibt Meghan March die Geschichte, rund um Keira und Lachlan, rasant voran, in ihrem gewohnten ganz... - SPOILERFEI - meine Buch- und Leseeindrücke: Was ich schön finde ist die Tatsache, dass der Verlag sich beim Coverdesign treu geblieben ist, denn dadurch passen die Bücher auch äußerlich perfekt zueinander. Auf 246 Seiten treibt Meghan March die Geschichte, rund um Keira und Lachlan, rasant voran, in ihrem gewohnten ganz eigenen flüssigen Schreibstil, den ich sehr schätze. Alles ergibt einen Sinn und ist nachvollziehbar auch wenn sie es wieder versteht den Leser mit unerwarteten Wendungen zu überraschen. Genau das macht aber für mich persönlich eine wirklich gute Story aus. Bei der Altersempfehlung wurde ich gerade positiv überrascht, denn diese hatte ich beim ersten Teil als viel zu früh angesetzt empfunden. Hier ist diese mit ab 16 Jahren angegeben und das ist wirklich das früheste Alter was bei dieser Art Erzählung, meiner Meinung nach, noch gerade so vertretbar ist. Gelesen habe ich wieder das Taschenbuch aber natürlich gibt es auch hier das eBook als Lesemöglichkeit. ein kleiner Einblick in die Handlung: Diesmal werde ich nicht mal einen kleinen Einblick in die Handlung geben, da ich die Befürchtung habe, dass ich spoilern würde und verweise deshalb auf den Klappentext zur Inhaltsangabe. meine ganz persönliche Meinung: Was für ein zweiter Teil, was für ein Ende! Ich muss mich förmlich zwingen nicht gleich sofort mit Band 3 weiterzumachen, denn nach diesem Ausgang hat man einfach das Bedürfnis weiterlesen zu wollen. Es ist schon ein wenig her, dass ich Band 1 „Sinful King“ gelesen haben aber Meghan March hat es ab der ersten Zeile wieder geschafft mich sofort in den Sog der Geschichte, rund um Keira und Lachlan, zu ziehen. Band 2 knüpft absolut nahtlos am Ende vom ersten Teil an. Vielleicht liegt es daran, dass man von Null auf Hundert wieder im Geschehen ankommt. Mir persönlich gefällt es immer wieder, wenn man durch die einzelnen Protagonisten immer mehr Einblick erhält als wenn es nur eine Person gibt die die Handlung erzählt. So ist es auch hier. Man kann Keiras und Lachlans Sicht-/Denkweisen erfahren und dadurch entsteht ein viel komplexeres und detailreicheres Bild als es sonst möglich wäre. Spannend ist diesmal wie jeder von beiden langsam doch versucht hinter die Maske des anderen zu schauen als immer nur den eigenen Kopf durchsetzen zu wollen. Die Entwicklung die beide dadurch durchmachen bringt sehr viele neue emotionale Aspekte mit in die Handlung, die diese dadurch noch vielseitiger und spannender machen. Natürlich sollte man als Leser nicht erwarten, dass nun alles friedlich und harmonisch abläuft, denn die alten Verhaltensmuster sind einfach auch schon zu lange gelebt und brechen natürlich auch immer wieder durch bzw. sind auch vom Handlungsort abhängig. Was hinter dieser Aussage steckt, sollte dann aber jeder doch selbst lesen. Meghan March hat am Ende wieder, wie auch im Teil 1 schon, einen riesengroßen, unvorhersehbaren Cliffhanger gesetzt den man erst einmal verarbeiten muss. Ich habe wirklich gedacht ich lese falsch, denn mit dieser Wendung hatte ich, wenn überhaupt, erst im dritten Band vielleicht in gewisser Weise gerechnet aber niemals so. Jetzt heißt es für mich natürlich, dass ich sofort „Sinful Empire“ lesen werden, denn ich muss einfach erfahren wie es weitergeht und was für Folgen das Ende von diesem Band hat bzw. wie die Auswirkungen auf das weitere Geschehen dadurch sind. Fazit: Wer bereits Teil 1 geliebt hat wird den Nachfolger wahrscheinlich noch mehr lieben, denn es bleibt mehr als spannend und abwechslungsreich! Anziehung und Abstoßung liegen nach wie vor nah beieinander und trotzdem merkt man als Leser, dass da noch etwas anderes ist was sich entwickelt. Natürlich gibt es von mir 5 Sterne als Leseempfehlung! Original verfasst by Lesesumm auf LB/Lesejury/Buchboutique/Vorablesen/mehrBüchermehr.... auf WLD?

Genau diese Veränderung habe ich mir nach Band 1 erhofft
von Liebe dein Buch aus Köln am 13.04.2019

Meine Meinung: Nach dem ersten Teil der Sinful-Empire-Trilogie war ich unsicher, ob ich die Reihe weiterverfolgen möchte: Szenen, die über meine "moralischen Grenzen" hinausgehen, zu viel Erotik, zu wenig Handlung. Meine anfängliche Begeisterung war leider damals sehr schnell verflogen. Aber ich bin froh, mich trotz allem an den zweiten... Meine Meinung: Nach dem ersten Teil der Sinful-Empire-Trilogie war ich unsicher, ob ich die Reihe weiterverfolgen möchte: Szenen, die über meine "moralischen Grenzen" hinausgehen, zu viel Erotik, zu wenig Handlung. Meine anfängliche Begeisterung war leider damals sehr schnell verflogen. Aber ich bin froh, mich trotz allem an den zweiten Teil der Reihe herangewagt zu haben, denn dieses Mal blieb die anfängliche Begeisterung bestehen. Beim ersten Band war ich eigentlich nur vom Schreibstil begeistert. Daran hat sich hier nichts geändert. Man fliegt nur so durch die Seiten und seit langem habe ich mal wieder ein Buch an einem Tag beendet. Megan March versteht es wirklich, ihre Leserinnen in ihren Bann zu ziehen. Natürlich nicht nur wegen dem Schreibstil, sondern auch wegen dem Inhalt. "Sinful King" hat mit einem Cliffhanger geendet und genauso spannend ging es im zweiten Teil weiter. Der Teil der Geschichte wird zwar sehr schnell aufgelöst, was ich ein wenig schade fand, aber der restliche Plot konnte auch ohne überzeugen. Man erfährt zum Beispiel endlich mehr über Mount und seine Vergangenheit. Natürlich gibt es auch viele erotische Szenen, die in der Mitte wieder leicht überhand genommen haben, aber der Fokus liegt eindeutig auf der Verschiebung von Macht und Kontrolle. Mount zeigt Keira eine ganz andere Seite von sich. Er öffnet sein Herz - auf seine Art. Und diese Art von Beziehung hat mich (ganz anders als im ersten Teil) total begeistert. Die Chemie zwischen Keira und Mount stimmt einfach. Sie ist hochexplosiv, gerade aufgrund der Tatsache, dass Mount immer noch Geheimnisse vor Keira verbirgt und naja … er der einflussreichste Verbrecher der Stadt ist. Das Buch endet natürlich mit einem super fiesen Cliffhanger, der mein Herz zerrissen hat. Jetzt muss ganz schnell Band drei her! Fazit: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich habe mich trotz mittelmäßigem erstem Band an "Sinful Queen" gewagt und ich bereue nichts. Gar nichts. So vieles, was mir vorher gefehlt hat, hat mir diese Geschichte gegeben. Tiefere Einblicke in die Charaktere und ihre Vergangenheit, eine Verschiebung der "Machtverhältnisse" und eine Beziehung, die mich mitfiebern lässt. Band drei, ich komme!

Viel besser als Band 1! Da hat sich das Warten gelohnt!
von Blubb0butterfly am 12.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mount Dreißig Jahre zuvor Ein dunkles, unheimliches Gefühl, so als wäre ich über jemandes Grab gelaufen, kroch mir den Rücken hinunter, als das Mädchen in Begleitung der Sozialarbeiterin die kaputten Stufen der Veranda erklomm. Die dünne Blondine presste einen schwarzen Müllsack gegen ihre Brust und umklammerte ihn fest, während sie durch... Mount Dreißig Jahre zuvor Ein dunkles, unheimliches Gefühl, so als wäre ich über jemandes Grab gelaufen, kroch mir den Rücken hinunter, als das Mädchen in Begleitung der Sozialarbeiterin die kaputten Stufen der Veranda erklomm. Die dünne Blondine presste einen schwarzen Müllsack gegen ihre Brust und umklammerte ihn fest, während sie durch die zerrissene Fliegengittertür kamen, Ich musste kein Genie sein, um zu vermuten, dass sich in dem Sack alles befand, was sie besaß. Ich und mein Müllsack waren in den letzten neun Jahren vierzehnmal umgezogen. Eckdaten eBook LXY digital Verlag Roman Übersetzung: Anika Klüver Sinful Empire-Reihe Band 2 2019 ISBN: 978-3-7363-0867-1 221 Seiten Cover Joa, jetzt steht die Königin im Mittelpunkt. Ich hätte mir ein passenderes Cover gewünscht, denn die Geschichte hat nicht wirklich viel mit Schach zu tun. Inhalt Um ihre Schulden abzubezahlen und die Whiskey-Destillerie ihrer Familie vor dem sicheren Untergang zu retten, musste sich Keira Kilgore auf das unmoralische Angebot von Lachlan Mount einlassen. Seitdem lebt sie auf dem luxuriösen Anwesen des gefürchtesten Unternehmers von New Orleans und muss sich ihm hingeben, wann immer er nach ihr verlangt. Ihm mag zwar ihr Körper gehören, doch sie hat sich von Anfang an geschworen, dass er ihren Willen niemals brechen wird. Sie widersetzt sich seiner dominanten Unterwerfung, wann immer sich die Gelegenheit dazu bietet, und verliert sich mit ihm in einem gefährlichen Machtkampf aus Kontrolle und Verlangen – und merkt doch bei jeder Berührung, dass sie vor allem ihr Herz vor ihm beschützen muss. Was Keira nicht weiß: Mount geht es nicht um ihr Geld, ihre Firma oder ihren Besitz. Mount geht es nur um sie. Schon immer. Und jetzt, wo ihm endlich gehört, wonach er sich so lange gesehnt hat, wird er Keira nie wieder gehen lassen. Auch nicht, als ihre Vergangenheit sie einzuholen droht… Autorin Meghan March ist eine USA-TODAY-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. Meinung Der erste Band endete mit einem wirklich fiesem Cliffhanger, sodass einem nichts anderes übrig blieb, als weiterlesen zu wollen. ^^ Ich hatte gehofft, dass die Handlung vielleicht besser wird. Wir werden sehen. Endlich erfahren wir etwas über Mounts Vergangenheit, was der ganzen Geschichte mehr Tiefe verleiht. Wir erfahren nun etwas mehr über den geheimnisvollen Lachlan Mount und sein Leben bevor er zum berüchtigsten Geschäftsmann von New Orleans wurde. Dadurch wird er irgendwie menschlicher und greifbarer, als sei er wirklich ein Lebewesen aus Fleisch und Blut und einer Vergangenheit. Es ist wirklich erstaunlich, was er aus seinem trostlosen Leben getan hat. Ich ziehe meinen Hut, auch wenn seine Geschäfte größtenteils illegal sind, scheint er doch einen gewissen Ehrenkodex zu haben und bestimmte Dinge nicht zu tolerieren. Keira geht ihm völlig unter die Haut, was er nicht unbedingt erwartet hat. Sie lässt ihn Dinge fühlen, von denen er nicht wusste, dass er diese Gefühle haben könnte. Sie ist erstaunlich, streitsüchtig und die perfekte Frau für ihn. Nur muss er ihr dies noch verdeutlichen, damit sie für immer an seiner Seite bleibt. Wird er es schaffen? Keira wollte ihn von Anfang hassen, weil er sie zu diesem unmoralischen Angebot gedrängt hat. Sie ist ihm völlig ausgeliefert, doch so langsam mischen sich ihre Gefühle ein. Er bemüht sich sichtlich um sie und das lässt ihr Herz kein bisschen kalt, auch wenn er ihr nicht all seine Geheimnisse verrät und sie oftmals nicht mit dem kaltherzigen Geschäftsmann umgehen kann. Sie kann einfach nicht leugnen, dass er sich schleichend in ihr Herz einnistet, obwohl sie dieses unbedingt vor ihm beschützen wollte. Doch wie sind seine wahren Gefühle? Bevor sie sich aber ihre Gefühle für einander klar werden können, holt sie ihre Vergangenheit ein und könnte einen Keil zwischen ihre aufkeimende Beziehung treiben. Wie es wohl enden wird? Beide sind wie Feuer und Wasser und dadurch so interessant. Es wird mit den beiden auf jeden Fall nie langweilig und es ist erstaunlich, die Veränderung der Beziehungsdynamik mitzuverfolgen. Letztlich stellt sich die Frage, was sie wirklich will. Denn er wird sich ihren Wünschen fügen. Also, was will Keira wirklich? Die Geschichte hat dieses Mal viel mehr Tiefgang, auch wenn durchaus noch tiefer gegraben werden könnte. Dennoch ist es eine Verbesserung zum ersten Band. Ich kann den Abschlussband kaum abwarten!



FAQ