Lotus House - Endlose Liebe

Roman

Lotus House Band 4

Audrey Carlan

(18)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Paperback

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!
Als Moe von ihrem Ehemann verlassen wird, ist sie am Boden zerstört. Von einem Yogakurs im Lotus House erhofft sie sich Ablenkung und Trost. Als sie dort den attraktiven Yogalehrer Clayton Hart trifft, eröffnen sich ihr jedoch noch in vielerlei anderer Hinsicht ganz neue Welten ...

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien »Calendar Girl«, »Trinity« und »Dream Maker« stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843721103
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel Limitless Love
Dateigröße 2952 KB
Übersetzer Christiane Sipeer
Verkaufsrang 8868

Weitere Bände von Lotus House

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
11
6
1
0
0

trotz dramatischen Hintergrund vermittelt die Geschichte Mut, Stärke, Hoffnung und ganz viel Liebe
von Sarah M. am 15.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

In „Lotus House – Endlose Liebe“, dem vierten Band der Reihe, erzählt Audrey Carlan die Geschichte von Moe und Clay. Zwischen ihnen prickelte es schon im 3. Teil, bis sich Clay plötzlich rar machte. Als Moe nun jedoch Opfer eines Überfalls wird, zögert er keine Sekunde lang, Moe und ihrer Tochter zur Seite zu stehen. Obwoh... In „Lotus House – Endlose Liebe“, dem vierten Band der Reihe, erzählt Audrey Carlan die Geschichte von Moe und Clay. Zwischen ihnen prickelte es schon im 3. Teil, bis sich Clay plötzlich rar machte. Als Moe nun jedoch Opfer eines Überfalls wird, zögert er keine Sekunde lang, Moe und ihrer Tochter zur Seite zu stehen. Obwohl Moe Clays neugewonnenem Pflichtgefühl zunächst noch misstrauisch gegenübersteht, fühlt sie sich seit langem mal wieder von einem Mann geachtet und beschützt. Doch die Angst Clay könnte ihr erneut den Rücken kehren, zerrt an Moes sowieso schon angeschlagenem Vertrauen Männern gegenüber … Der angenehme Schreibstil von Audrey Carlan hat mich sofort ins Geschehen hineingezogen. Der hohe Spannungsfaktor zu Beginn tat dann auch noch sein Übriges. Ich fühlte mich hier gut unterhalten. Moe war mir schon in Milas Geschichte sympathisch gewesen. Eigentlich ist sie eine sehr taffe Frau, die nach dem Überfall auf ihre Person aber auch erst wieder an Selbstvertrauen gewinnen müssen. Vor allem, vor und für ihre Tochter zeigt sich Moe aber immer furchtlos und kämpferisch. Nur gut, dass sie bei Clay auch mal ihre schwache Seite offenbaren kann, und er sie dann auffängt. Ich hatte mich schon im letzten Band gefragt, was genau Clays Grund ist, um sich von Moe zu distanzieren. Dieser wird hier nun aufgeklärt. Es hat mich beeindruckt, dass so ein selbstbewusster Mann auch so eine sanfte und verletzliche Seite haben kann. Clay ist wirklich ein Schatz! Da ist es kein Wunder, dass Moe ihm verfällt. Zumal seine Besitzansprüche, die er Moe und ihrer Tochter gegenüber geltend macht, wirklich heiß sind! Nach dem hohen Spannungslevel am Anfang, wird die Handlung eher etwas ruhiger und geht eher in die kitschig-süße Richtung. Nach dem, was Moe bereits erlebt hat, erschien mir die Entwicklung ihrer Beziehung jedoch etwas übereilt. Gegen Ende verzeichnet der Spannungslevel einen nochmaligen Anstieg, wobei die damit einhergehende Handlung doch auch vorhersehbar war. Nichtsdestotrotz fühlte ich mich gut unterhalten. An der ganzen Story, hat mir ganz besonders die Einbindung von Moes Tochter gefallen! Die Kleine ist einfach zuckersüß, und die vielen Szenen und Momente mit ihr sind einfach goldig. Da gab es zum Ende hin auch eine sehr schöne, allerdings vorhersehbare Wendung. Manchmal muss zum Schluss aber auch einfach alles perfekt und rosarot sein. Wie ich finde, eine weitere schöne, mit Herzlichkeit und Leidenschaft versehene Geschichte von den Mitgliedern des Lotus House! 4 von 5 Sterne.

wenn Schicksal zu Liebe führt
von einer Kundin/einem Kunden aus Coswig am 01.04.2020

An dem wunderbaren Schreibstil von Audrey Carlan kommt niemand vorbei. Wow, was für ein wunderbares Buch. Monet hatte es bisher nicht leicht im Leben. Nach einer dreckigen Scheidung steht sie mit ihrer Tochter Lily allein da. Aber warum hat man Freundinnen? Durch diese lernt sie den attraktiven Yogalehrer Clayton kennen. Doch a... An dem wunderbaren Schreibstil von Audrey Carlan kommt niemand vorbei. Wow, was für ein wunderbares Buch. Monet hatte es bisher nicht leicht im Leben. Nach einer dreckigen Scheidung steht sie mit ihrer Tochter Lily allein da. Aber warum hat man Freundinnen? Durch diese lernt sie den attraktiven Yogalehrer Clayton kennen. Doch auch er hat eine Vergangenheit. Monat ist eine starke Frau, allerdings muss sie das erst selbst begreifen. Das Clayton ihre kleine Tochter lily sofort ins Herz schließt war ja klar … die ist zu süß. Und so kommt es …. die Funken sprühen!!! Nur können es beide überhaupt schaffen, die Vergangenheit zu vergessen, wenn Monet's Exmann dazwischen funkt? Lest selbst, ob sie ein happy End haben! Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für mein Leseexemplar!

Ein gelungenes Buch
von Sabine Papesch am 13.01.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Meinung Glaubt ihr ans Schicksal? Denn nach diesem Buch glaubt ihr definitiv daran! Der Untertitel endlose Liebe beschreibt dieses Buch perfekt. Mir fehlen immer noch die Worte. Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Er ist locker und flüssig. Man kann sich gut in die Handlung hineinversetzen und die Emotionen sind auf jeden F... Meinung Glaubt ihr ans Schicksal? Denn nach diesem Buch glaubt ihr definitiv daran! Der Untertitel endlose Liebe beschreibt dieses Buch perfekt. Mir fehlen immer noch die Worte. Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Er ist locker und flüssig. Man kann sich gut in die Handlung hineinversetzen und die Emotionen sind auf jeden Fall da. Ich dachte wirklich, die Reihe kann nicht mehr besser werden. Ich höre jetzt auf zu Denken und Glauben. Denn dieser Teil hat mich umgehauen. Man hat die Charaktere ja schon in den früheren Teilen kennengelernt. Und diesmal hat ihre Geschichte schon im letzten Teil begonnen. Monet hat eine sehr harte Vergangenheit mit ihrem Exehemann hinter sich. Und leidet bis heute darunter... Verständlich. Aber sie ist sehr mutig, tapfer und selbstbewusst. Und im richtigen Moment taucht Clayton wieder in ihrem Leben auf nach einem erneuten Schicksalsschlag und unterstützt sie und ihrer Tochter. Clayton hat auch seine Dämonen aus seiner Vergangenheit mit denen er sehr zu kämpfen hat. Aber er lernt schnell damit umzugehen, als Moe in sein Leben tritt. Er ist sehr hilfsbereit und hat einen riesigen Beschützerinstinkt. Ich war sofort in der Handlung drinnen und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen... Habe es mal wieder in einem Tag ausgelesen. Dieses Buch ist spannend, es gibt Tiefpunkte, man sieht, wie sehr alle zusammenhalten und auch die Stärksten Hilfe benötigen. Aber vor allem gibt es in diesem Buch endlose Liebe! Voller Leidenschaft und Zuversicht. Aber in diesem Buch gibt es auch Verrat, Trauer und Ängste. Nach diesem Buch glaube ich definitiv ans Schicksal. Diese Fügungen sind purer Zufall, sehr unwahrscheinlich, aber es passt zu ihnen. Ich finde es auch toll, dass Mila und Atlas eine wichtige Rolle spielen und man mitbekommt, wie es mit ihnen weitergeht. Und Amber Und Dash, Vivie und Trend. Dieses Buch behandelt nicht so viel Yoga, das mit eindeutig besser gefallen hat. Auch wenn ich nichts gegen Yoga habe, aber nach 3 Büchern war dieses hier eine nette Abwechslung. Das Ende fand ich wirklich toll. Es war wunderschön mitansehen, wie Moe sich wieder hübsch findet und lernt, mit ihren Narben umzugehen. Das Einzige, das mir nicht so gefallen hat, war der eine Zeitsprung. Meiner Meinung nach bei einer Szene die ich persönlich gerne gelesen hätte. Aber vielleicht wäre das auch zu viel gewesen und hätte das Ende zerstört. Cover Das Cover ist gut gelungen. Mir gefällt zwar die Farbe nicht wirklich, aber dafür die Blumen. Fazit Dieses Buch lässt einem ans Schicksal glauben. An die echte, wahre, einzige Liebe im Leben. Ich wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand leben. Die Reihe hat sich so ins Positive gewendet.


  • Artikelbild-0