Dragon Hunter Diaries - Drachen bevorzugt

Dragonhunter Band 1

Katie MacAlister

(26)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Dragon Hunter Diaries - Drachen bevorzugt

    LYX

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    LYX

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Dragon Hunter Diaries - Drachen bevorzugt

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Gesucht: Drachenjäger
Schwert wird gestellt. Keine Vorerfahrung notwendig.

Gerade noch ist Veronica James eine reichlich pingelige Mathelehrerin, da verbrennt schon ihre Halbschwester vor ihren Augen zu schwarzer Asche - und übergibt Veronica ihr Erbe als Drachenjägerin. Diese wird in eine Welt gestoßen, in der es von Dämonen, Drachen und Geistern nur so wimmelt. Veronica soll nun die Sterblichen beschützen, dabei hat sie keine Ahnung, was genau zu tun ist! Nur gut, dass ihr der heiße Halbdämon Ian zur Seite steht. Der kann verdammt gut küssen, aber sich mit ihm einzulassen, ist brandgefährlich ...

"Die Geschichte ist zum Bersten voll mit Katie MacAlisters typischem Humor und prickelnder Romantik - ein Highlight für Romantic-Fantasy-Leserinnen!" PUBLISHERS WEEKLY

Band 1 der "Dragonhunter-Diaries"-Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Katie MacAlister

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 323 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783736310254
Verlag LYX
Originaltitel Memoirs of a Dragon Hunter
Dateigröße 1245 KB
Übersetzer Theda Krohm-Linke
Verkaufsrang 8840

Weitere Bände von Dragonhunter

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
3
1
9
11
2

Eine Story zum suchten.
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 12.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurzbeschreibung zu Dragon Hunter Diaries – Drachen bevorzugt Eine Welt voller Dämonen, Drachen und Geistern. Für Veronica James ein Alptraum der nicht wahr sein darf. Denn genau das passiert Veronica, nachdem ihre Halbschwester sich mit ihr traf und vor ihren Augen verbrannte. Nichts als ein Häufchen Asche blieb zurück ... Kurzbeschreibung zu Dragon Hunter Diaries – Drachen bevorzugt Eine Welt voller Dämonen, Drachen und Geistern. Für Veronica James ein Alptraum der nicht wahr sein darf. Denn genau das passiert Veronica, nachdem ihre Halbschwester sich mit ihr traf und vor ihren Augen verbrannte. Nichts als ein Häufchen Asche blieb zurück und die Aufgabe von nun an eine Drachenjägerin zu sein. Für Veronica ein Alptraum den sie leider nicht träumt, genauso wenig, dass ihr Nachbar Ian ein Halbdämon ist und ihr zur Hand gehen soll bei ihrer Mission eine junge Frau vor den Häschern eines Dämonenlords zu retten. . Mein erster Eindruck Ich muss immer noch ginsen. Hier trifft man auf Veronica die mit ihren Phobien zu kämpfen hat und dann als neue Drachenjägerin seit dem Ableben ihre Schwester, diese vertreten muss. Ich finde die Dialoge zu genial und einach nur Suchtfaktor gut. . Meine Meinung zu Dragon Hunter Diaries – Drachen bevorzugt Ein Treffen das alles verändert. Ich muss gestehen, ich war neugierig auf diese Story und muss immer noch grinsen, denn die Dialoge und auch die Charakteristika der Protagonisten gefallen mir sehr gut. Hier trifft man eine sehr penible junge Frau namens Veronica die es sauber liebt und ihre Phobien hat. Ausgerechnet die, wird von ihrer Halbschwester ausersehen deren Erbe anzutreten. An sich kein Thema, wenn besagtes Erbe nicht unbedingt das einer Drachenjägerin wäre. Dabei hat Veronica weder Ahnung vom Töten, geschweige denn vom Kämpfen und soll sich einer Welt stellen, die für sie nur in der Fantasy exestiert hat. Ich meine Hallöchen … Drachen …. Dämonen … Geister … Da wäre auch ich schockiert. Zum Glück taucht da der rettende Helfer in der Not auf und zwar ein absolut gutaussehender Helfer. Ian Iskandar, der ein Halbdämon ist und sich mit Drachen sehr gut auszukennen scheint. Gemeinam machen sie sich auf die Suche. Die beiden gefallen mir sehr gut und vor allem wie die beiden zueinander passen. Es knistert gewaltig.

Witzig, Frech, Spannend
von Schurtzi am 26.04.2020

Vorneweg, ich hatte echt Spaß beim Lesen dieses Buches. Ronnie, deren Leben von Ängsten und Phobien bestimmt ist, wird von jetzt auf gleich in eine mystische und gefährliche Welt katapultiert, als sie ihrer Schwester in deren letzter Stunde ein Versprechen gibt. Nur leider weiß sie nicht wie sie es halten soll, vielleicht kan... Vorneweg, ich hatte echt Spaß beim Lesen dieses Buches. Ronnie, deren Leben von Ängsten und Phobien bestimmt ist, wird von jetzt auf gleich in eine mystische und gefährliche Welt katapultiert, als sie ihrer Schwester in deren letzter Stunde ein Versprechen gibt. Nur leider weiß sie nicht wie sie es halten soll, vielleicht kann ihr aber der neue Nachbar helfen, denn dieser entpuppt sich als Halbdämon. Veronica, Ronnie, ist trotz ihrer vielen Neurosen eine klasse Protagonistin, für mich ist sie mit viel Humor und Liebe ausgestattet, hat das Herz am rechten Fleck und muss sich rasend schnell mit ihrer neuen Lebensaufgabe arrangieren. Ian, ach ja, er ist ein grüblerischer, in sich gekehrter Kämpfer, der mit seinem Schicksal hadert, ich mag ihn ebenfalls sehr, besonders als Ronnie ihn immer mehr aus der Reserve lockt. Aber auch die vielen Nebencharaktere habe die Geschichte lebendig werden lassen. Hier voran Teresita, unerschrockene beste Freundin von Ronnie und Sasha, sie ist, tja das müsst ihr selbst rausfinden, auf jeden Fall ist ein Mysterium. Erzählt wird aus Sicht von Ronnie und Ian, das ist super, die oft etwas chaotischen Gedanken von Ronnie und das Geheimnisvolle von Ian aus ihrer Perspektive zu erleben. Wie bereits geschrieben, ich habe viel geschmunzelt beim Lesen, der freche, lockere Schreibstil lässt die Kapitel nur so dahinfliegen. Die Story ist, für mich, super aufgebaut, mit vielen Rätseln, wer ist Freund? Wer ist Feind? Mit sprühenden Funken zwischen den Protagonisten, eigentlich sollte ich wohl Flammen schreiben. Der Spannungsbogen bleibt immer oben und die Autorin hält so manche Überraschung bereit. Ich gebe sehr diesem Roman gerne 5 Sterne.

Roman eben
von einer Kundin/einem Kunden aus Kalbach am 08.02.2020

Konnte man lesen war nichts weltbewegenes würde es nicht noch mal kaufen , hatte für mich keine Spannung !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! mehr kann ich dazu nicht sagen


  • Artikelbild-0