Warenkorb

Endlich bin ich ich

Endlich-Reihe Band 1

Inken ist am Ende ihrer Kräfte und fühlt sich von den Menschen in ihrer Umgebung im Stich gelassen. Selbst ihr Lebensgefährte Lars und das ländlich gelegene Haus mit dem großen Garten können nicht mehr davon ablenken, dass sie zutiefst unglücklich ist. Da führen sie ein Zufall und die vergessene Schulfreundin Simone nach Jütland an die dänische Nordsee, wo ihr neben dem rauen Meer insbesondere der alte Fischer Leif Mut macht, endlich sie selbst zu sein.
Portrait
Inken Ibsen, 1970 im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen, lebt nun mit ihrer Familie im Landkreis Oldenburg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 296 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783739481722
Verlag Via tolino media
Dateigröße 535 KB
Verkaufsrang 9240
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Endlich-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Schön zum Abschalten
von Michaela aus Köln am 16.03.2020

Das Leben von Inken verändert sich komplett und es ist schön zu lesen, was in ihr vorgeht und wie sie ihr Leben neu gestaltet. Ihren neu gefundener Freund Leif kann man sich so richtig gut vorstellen und auch, dass die Zwei sich ohne große Worte verstehen passt super; alter Seebären taut auf. Die ganze Geschichte ist angenehm zu... Das Leben von Inken verändert sich komplett und es ist schön zu lesen, was in ihr vorgeht und wie sie ihr Leben neu gestaltet. Ihren neu gefundener Freund Leif kann man sich so richtig gut vorstellen und auch, dass die Zwei sich ohne große Worte verstehen passt super; alter Seebären taut auf. Die ganze Geschichte ist angenehm zu lesen, relativ leichte Unterhaltung, die man gerne zum entspannen liest. Ich fand, dass alles etwas zu schnell abgehakt und erledigt wurde, aber es war dennoch schön zu lesen und der Schreibstil lässt einen versinken. Natürlich war recht früh absehbar, was passieren wird, aber das ist auch richtig bei Unterhaltungsromanen und in dem Fall war das Ganze auch nicht so oberflächlich wie bei anderen einfach unterhaltenden Romanen. Die Folgeromane werde ich auch noch lesen, weil ich mit Inken und den Bewohnern gleich warm geworden bin und einfach wissen will, wie sich das Ganze entwickelt.