Warenkorb

Hammonia Band 1

Stadtvilla Hoheluft

Stadtvilla Hoheluft Band 1

BAND EINS DER SPANNENDEN HAMBURG-TRILOGIE über die hanseatische Kaufmannsfamilie Bartlosen und den größten Handelskonzern Hamburgs: Hammonia. Ein Wirtschaftskrimi über Liebe und Loyalität, voller Rache und Intrigen, Macht und Verrat. Adele Bartelsen ist die reichste Frau Hamburgs, seit fast fünfzig Jahren Chefin der Hammonia, Eigentümerin Tausender
von Supermärkte und Oberhaupt der Familie. Nach der Zerstörung Hamburgs durch den verheerenden Bombenangriff
1943 baute sie das Unternehmen zusammen mit ihrem geliebten Mann Friedrich aus dem Nichts wieder auf.
Während der Umbruchjahre der deutschen Wiedervereinigung greifen mächtige Feinde die Hammonia und die Familie
Bartelsen an. Doch Gefahr droht nicht nur von außerhalb, auch im Inneren der Familie brodelt es: Zwischen den Söhnen
entbrennt ein Krieg um die Ausrichtung der Firma und die Nachfolge der Matriarchin. Als plötzlich ein alter Bekannter von Adele auftaucht, wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. Schafft es Adele Bartelsen ein letztes Mal, die Familie zusammenzuhalten, oder wird der Bruderzwist nicht nur die Familie, sondern auch ihr Lebenswerk vernichten?EIN PACKENDES FAMILIENDRAMA DER NEUZEIT, INSPIRIERT VON WAHREN BEGEBENHEITEN. EMOTIONAL UND AUTHENTISCH. BILDERREICH UND MITFÜHLEND.
Portrait
Der Politologe und Jurist Kai Lüdders ist in Hamburg geboren und aufgewachsen. Der verheiratete Vater zweier Kinder liebt es, die Geschichten des Lebens mit seinen Dramen, Widersprüchen und Verwerfungen zu erzählen - immer mit einer großen Prise Fantasie und viel Tempo. Kai Lüdders lebt in der Nähe von Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 403 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783947424108
Verlag Via tolino media
Dateigröße 3319 KB
Verkaufsrang 83458
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Stadtvilla Hoheluft

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Hamburgs reichste Frau versucht ihr Lebenswerk zu retten
von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Adele Bartelsen ist die reichste Frau Hamburgs und versucht in diesem Buch das Unternehmen ihres Vaters zu retten und kommt dabei an ihre Grenzen. Bildreiche und spannende Geschichte. Ich freue mich auf den zweiten Teil.

Großartige Dynastie-Story aus Hamburg
von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Der Autor hat mit diesem ersten Teil richtig Lust auf mehr gemacht. Teil 1 der Hammonia-Trilogie geht zeitweise in Rückblick-Form auf die Anfänge der Familienfirma Hammonia zurück und wechselt dann immer in die aktuelle Geschichte. Spannung, Wirtschaftskrimi, Erbstreitigkeiten. Gepaart mit einem tollen Schreibstil. Hat mir richt... Der Autor hat mit diesem ersten Teil richtig Lust auf mehr gemacht. Teil 1 der Hammonia-Trilogie geht zeitweise in Rückblick-Form auf die Anfänge der Familienfirma Hammonia zurück und wechselt dann immer in die aktuelle Geschichte. Spannung, Wirtschaftskrimi, Erbstreitigkeiten. Gepaart mit einem tollen Schreibstil. Hat mir richtig gut gefallen.

Harmonie in Hamburg?
von hasirasi2 aus Dresden am 04.06.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Wonach geht ihr, wenn ihr ein neues Buch kauft? „Hammonia“ hätte ich im Laden nie in die Hand genommen. Ich finde das Cover unheimlich und auch der Titel gibt keinen Hinweis auf den Inhalt oder das Genre. Man versteht beides erst, wenn man den Klappentext liest. 1992: Die hanseatische Kaufmannsfamilie Bartelsen ist in Hambur... Wonach geht ihr, wenn ihr ein neues Buch kauft? „Hammonia“ hätte ich im Laden nie in die Hand genommen. Ich finde das Cover unheimlich und auch der Titel gibt keinen Hinweis auf den Inhalt oder das Genre. Man versteht beides erst, wenn man den Klappentext liest. 1992: Die hanseatische Kaufmannsfamilie Bartelsen ist in Hamburg eine Institution. Man hält sich dezent im Hintergrund, prahlt nicht mit seinem Reichtum und fördert unauffällig soziale Projekte wie z.B. den Wohnungsbau. Familienvorstand Adele ist schon 75, führt den Konzern aber immer noch mit harter Hand und festen Prinzipien: „Mache Dich niemals abhängig von anderen. Lasse dich niemals erpressen. Verpfände niemals die Firma, um kurzfristigen Gewinn zu erhaschen.“ (S. 11) Ihr Mann Friedrich hält ihr den Rücken frei und greift nur ein, wenn es nötig ist. Langsam wird es Zeit, dass einer ihrer 4 Söhne (immerhin sind die auch schon über 50) sie ablöst, aber wer? Eine Satzung sagt, dass es nur ein leibliches und ehelich geborenes Kind sein kann, damit fällt der adoptierte Gero schon mal aus. Er ist der Sohn von Adeles Bruder und Kriegswaise. Konni, der Drittälteste, ist Künstler und will nichts mit der Firma zu tun haben. Bleiben noch Claus, der Älteste und Hans. Für Claus war es immer klar, dass er mal der neue Chef wird, aber Adele bevorzugt in seinen Augen Hans. Während die Wirtschaft in der Nachwendezeit Kapriolen schlägt, Goldgräber und Schaumschläger auf Geschäfte aus sind und Betongold immer wertvoller wird, taucht ein alter Bekannter von Adele auf und der Konkurrenzkampf innerhalb der Familie spitzt sich zu: „Irgendwie haben wir uns alle voneinander entfernt und vergessen, was uns mal ausmachte.“ (S.10) Kai Lüdders hat es mir nicht leicht gemacht. Der Auftakt seiner Hamburg-Trilogie ist einerseits eine spannende Familiengeschichte, bei der mir vor allem die Rückblicke bis in den 2. WK sehr gut gefallen haben, andererseits hatte ich oft das Gefühl, ein Wirtschaftsgeschichtslehrbuch zu lesen. Er beschreibt Schritt für Schritt, wie Adele ihr Imperium aufgebaut hat, wem wie viele Anteile gehören und was das für jede Entscheidung bedeutet. Dazu kommen die detailliert beschriebenen Aktionen ihres Gegenspielers. Mit Adele bin ich nicht so richtig warm geworden. Sie ist selbstbewusst, zielstrebig und erfolgreich. Friedrich und sie verbindet die ganz große Liebe, aber durch den Verlust ihres Bruders schottet sie sich von ihren Söhnen ab. Es ist Friedrich, der die Familie die ganzen Jahre zusammenhält und den Brüdern die nötige Liebe und Rückhalt gibt, ihr Selbstbewusstsein stärkt. Die Beziehungen der Familienmitglieder untereinander sind sehr spannend und explosiv. Mir hat gefallen, wie nach und nach verschiedene Verbindungen und Geheimnisse aufgedeckt wurden und es bis zuletzt überraschend blieb. Allerdings hätte ich mir trotzdem mehr Spannung gewünscht – erst die letzten 100 Seiten können mich so richtig fesseln. Mein Fazit: Interessante Familiengeschichte aber bitte weniger Wirtschaftsdetails in den Folgebänden