Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Heartless

Amato Brothers Reihe Band 1

... als ginge die Sonne mit einer Regenwolke spazieren

Als Aidy in New York ein handgeschriebenes Tagebuch findet, ahnt sie nicht, dass das ihr Leben verändern wird: Die Geschichte, die sie darin findet, berührt die junge Frau zutiefst. Sie erzählt von einer bittersüßen Liebe voll Sehnsucht und Schmerz. Als Aidy das Tagebuch seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgeben will, trifft sie auf den weltberühmten, schlecht gelaunten und unheimlich attraktiven Ex-Baseballspieler Ace Amato - der ihr unmissverständlich klarmacht, was er von aufdringlichen Fans wie Aidy hält. Doch Ace' Verzweiflung und die tragische Liebesgeschichte aus dem Tagebuch gehen Aidy nicht mehr aus dem Kopf. Und so sehr sie weiß, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, zieht seine Traurigkeit sie jeden Tag tiefer in seinen Bann ...

"Die perfekte Mischung aus Angst, Herzschmerz und Hoffnung!" USA Today

Band 1 der Amato-Brothers-Reihe
Portrait
Winter Renshaw ist eine amerkianische Selfpublisherin, die es mit ihren Romanen auf Platz 1 der Amazon-Charts und an die Spitz der Bestsellerliste des Wall-Street-Journals schaffte. Sie lebt im Mittleren Westen und ist eigentlich nie ohne Laptop anzutreffen. Wenn sie gerade nicht schreibt, lebt sie den American Dream mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und dem faulsten Mops der Welt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 333 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783736308800
Verlag LYX
Dateigröße 565 KB
Übersetzer Jeannette Bauroth
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Amato Brothers Reihe

  • Band 1

    121623745
    Heartless
    von Winter Renshaw
    (13)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    121623739
    Fearless
    von Winter Renshaw
    (16)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    140497165
    Breathless
    von Winter Renshaw
    (14)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
1
3
1
0

Heartless nur nach außen....
von serasbook_soul88/Sera2007 am 21.11.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Die Story: Es geht um Aidy und Ace. Aidy ist eine junge Frau, die seid Jahren mit ihrer Schwester und ihrem Neffen zusammen lebt. Sie hat mit ihrer Schwester ein Make-up-Artist Unternehmen gegründet. Ace ist ein Ex Baseballspieler, der aufgrund eines Verkehrsunfalls seine Profikarriere frühzeitig beenden musste . Aidy ... Die Story: Es geht um Aidy und Ace. Aidy ist eine junge Frau, die seid Jahren mit ihrer Schwester und ihrem Neffen zusammen lebt. Sie hat mit ihrer Schwester ein Make-up-Artist Unternehmen gegründet. Ace ist ein Ex Baseballspieler, der aufgrund eines Verkehrsunfalls seine Profikarriere frühzeitig beenden musste . Aidy findet an einem verregneten Tag ein Tagebuch, das sie mit nach Hause nimmt. Die Neugier ist so groß, dass sie das Tagebuch liest. Irgendwann entschließt sie sich, das Tagebuch zurückzubringen. Dort trifft sie auf Ace. Dieser hinterlässt keinen guten Eindruck bei ihr und bestreitet die Existenz das Tagebuch. Ab diesem Zeitpunkt laufen sie sich ständig über den Weg... Meine Meinung: Als ich in der Buchhandlung stande und mich wieder für ein paar Bücher entscheiden wollte, die mit nach Hause kommen, war Heartless eines der Bücher, dass ich relativ schnell in die Hand genommen habe. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich wollte es unbedingt lesen. Die Geschichte ist sehr schön. Ich kam schnell in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist toll. Es lässt sich sehr flüssig und schnell lesen. Am Anfang war ich sehr neugierig darauf, was so in dem Tagebuch stand und als Aidy sich entschieden hatte, es zurück zu bringen, war ich gespannt, wer hinter diesem Tagebuch steckt. Leider wird so schnell am Anfang noch nicht aufgedeckt, was es mit dem Tagebuch auf sich hat. War eigentlich klar ;) Dann flacht leider die Geschichte etwas ab. Es ist zur Mitte hin leider etwas dahin geplänkelt und wird erst zum Ende hin wieder etwas spannender. Ein riesen Dank an die Autorin, dass das große Drama aus bleibt. Als dann endlich aufgedeck wird, was es mit Tagebuch auf sich hat, war ich davon etwas überrascht. An so was hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht gedacht. Das war eine kleine Überraschung. Das Cover gefällt mir sehr gut. Wer ganz genau die Beschreibung von Ace liest, wird sicher, wie ich, feststellen, dass der hübsche, sexy Mann auf dem Cover Ace sein könnte. Wenn man ein Gesicht zu einer der Hauptfiguren hat, kann man sich die Charaktere noch ein bisschen besser vorstellen. Das Ende an sich hat mir ausgesprochen gut gefallen. Fazit: Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Leider musste ich ein Sternchen abziehen, weil es einfach zur Mitte hin für mich etwas zu seicht war. Zum Glück war es nicht langweilend und meine Neugier, herauszufinden was es mit dem Tagebucht auf sich hat, war einfach zu groß. Ich kann euch ganz klar eine Lese- und Kaufempfehlung aussprechen. Zum Schluss möchte ich noch einen Teil eines Satzes aus dem Buch zitieren, der mich sehr zum grinsen gebracht hat: "... denn wir beide nebeneinander müssen wirken, als ginge die Sonne mit einer Regenwolke spazieren."

Konnte mich nicht überzeugen
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 12.09.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Die Tagebuch-Thematik fand ich total interessant, aber sie kommt in der Handlung nicht richtig zum tragen. Auch insgesamt hat sie mich nicht fesseln können - es war eher langweilig, weil nichts passierte und das, was am Ende kam, fand ich einfach nur offensichtlich. Die Emotionen konnten mich nicht erreichen und die Protagoniste... Die Tagebuch-Thematik fand ich total interessant, aber sie kommt in der Handlung nicht richtig zum tragen. Auch insgesamt hat sie mich nicht fesseln können - es war eher langweilig, weil nichts passierte und das, was am Ende kam, fand ich einfach nur offensichtlich. Die Emotionen konnten mich nicht erreichen und die Protagonisten haben mich auch nicht von sich überzeugen können. Da fehlte mir einfach die Tiefe.

Kurze nette Lovestory die mir etwas zu glatt lief
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 03.02.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Mir gefiel das Cover und die Kurzbeschreibung gut. Daraufhin habe ich das Buch in einer LYX-Box gewonnen. Cover: Den Typ auf dem Cover habe ich schön öfter auf anderen Büchern gesehen. Ich finde ihn ganz nett anzusehen und die Briefoptik im Hintergrund finde ich geheimnisvoll. I... Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Mir gefiel das Cover und die Kurzbeschreibung gut. Daraufhin habe ich das Buch in einer LYX-Box gewonnen. Cover: Den Typ auf dem Cover habe ich schön öfter auf anderen Büchern gesehen. Ich finde ihn ganz nett anzusehen und die Briefoptik im Hintergrund finde ich geheimnisvoll. Ich wollte wissen, warum die ganzen Wörter dort stehen. Inhalt: Aidy findet ein mysteriöses Tagebuch vor einem Haus im Regen auf der Treppe. Damit es nicht ganz zerstört wird, nimmt sie es mit nach Hause und trocknet es. Dabei fällt ihr auf, dass darin liebesbriefartige Einträge enthalten sind. Als sie es zurückbringt, beschwert sich der griesgrämige Besitzer des Hauses, dass sie ihren Müll nicht abladen soll und wenn sie ein Autogramm haben will, muss sie im Internet nachsehen. Bald darauf stellt sich heraus, dass es der Ex-Baseballstar Ace Amato ist. Sie begegnet ihm in den nächsten Tagen immer öfter, ist das Schicksal? Handlung und Thematik: Da ich das Buch in nur wenigen Stunden am Stück gelesen habe, kam es mir irgendwie kurz vor. Es passiert nicht übermäßig viel. Die Begegnungen am Anfang fand ich sehr amüsant. Danach gings klischeemäßig weiter und es gab natürlich auch ein bisschen Knatsch. Für mich lief alles zu glatt und u einfach. Die Tagebuchauszüge waren auch nett zu lesen. Der tiefere Sinn dürfte sein, dass es immer jemanden gibt, der einen liebt wie man ist und man sich nur trauen muss sich auf ihn/sie einzulassen. Charaktere: Aidy ist neugierig, selbstsicher und mit beiden Beinen voll im Leben. Sie lebt zwar mit ihrer Schwester zusammen, hat aber keine Angst, wenn sie mal ohne sie wäre. Das mochte ich an ihr und sie war mir gleich sympathisch. Auch ihre freche und direkte Art hat mich sofort überzeugt. Ace hat eine Mauer um sich gebaut und ist anfangs sehr abweisend und kalt. Das machte ihn für mich sehr interessant und ich war neugierig, wie sich diese Mauer abbauen lässt und was dazu führte. Schreibstil: Das Buch ist super einfach geschrieben, hat kurze Kapitel, besitzt sogar noch eine relativ große Schriftart und teilweise leere Seiten am Kapitelende. Somit ist es ziemlich schnell gelesen. Winter Renshaw schrieb die Story aus zwei Perspektiven, dadurch konnte man in der Ich-Perspektive miterleben wie Aidy und Ace die Situationen wahrnahmen. Man konnte sich so ganz gut in die beiden hineinversetzen. Es war nett zu lesen, ich würde es aber nicht als Must-Read definieren, da es mich dafür nicht so sehr mitgerissen hat. Es ging stets voran und es passierte ein bisschen was. Wer hier die totale Gefühlsachterbahn erwartet wird enttäuscht. Persönliche Gesamtbewertung: Nett zu lesen, das Buch hebt sich aber nicht von der Masse ab. Dadurch, dass die Schriftart so groß ist und die Seiten am Ende der kurzen Kapitel teilweise leer sind, hatte ich das Buch gleich durchgelesen. Ein eher kurzes Vergnügen mit gleichbleibendem Spannungsgrad. Was mir fehlte war denke ich eine extremere Wendung. Es ging alles zu glatt.


FAQ