Warenkorb

Jenseits der Zeit

MP3 Format, Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Ein halbes Jahrhundert nach der Entscheidungsschlacht hält der Waffenstillstand mit den Trisolariern immer noch an. Die Hochtechnologie der Außerirdischen hat der Erde zu neuem Wohlstand verholfen, auch die Trisolarier haben dazugelernt und eine friedliche Koexistenz scheint möglich. Als mit Cheng Xin eine Raumfahrtingenieurin des 21. Jahrhunderts aus dem Kälteschlaf erwacht, bringt sie das Wissen um ein längst vergangenes Geheimprogramm mit in die neue Zeit. Wird die junge Frau den Frieden mit Trisolaris ins Wanken bringen?

Packend und temporeich gelesen von Mark Bremer

(3 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 26h 51)

Portrait
Liu, Cixin
Cixin Liu ist einer der erfolgreichsten chinesischen Science-Fiction-Autoren. Er hat lange Zeit als Ingenieur in einem Kraftwerk gearbeitet, bevor er sich ganz seiner Schriftstellerkarriere widmen konnte. Seine Romane und Erzählungen wurden bereits viele Male mit dem Galaxy Award prämiert. Cixin Lius Roman Die drei Sonnen wurde 2015 als erster chinesischer Roman überhaupt mit dem Hugo Award ausgezeichnet und wird international als ein Meilenstein der Science-Fiction gefeiert.

Bremer, Mark
Mark Bremer wurde 1969 geboren, absolvierte eine mehrjährige Sprecherausbildung und besuchte das Bühnenstudio der darstellenden Künste in Hamburg. Er arbeitet als Schauspieler, Sprecher und Redakteur bei Film, Funk und Fernsehen. Seine Stimme ist Krimi-Fans nicht nur aus der 2004 bis 2011 produzierten Serie Peter Lundt: Der blinde Detektiv bekannt, sondern auch dem Publikum von ARTE, ZDF und NDR. Mark Bremer begeisterte seine Fans bereits mit seinen Lesungen der ersten beide Teile von Cixin Lius Trisolaris-Trilogie, Die drei Sonnen und Der dunkle Wald.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Mark Bremer
Anzahl 3
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 12.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783837145014
Genre Science Fiction
Verlag Random House Audio
Originaltitel ¿¿¿ «¿¿¿¿»(The Three Body Problem Book 3 - Sishen yongsheng)
Spieldauer 1611 Minuten
Übersetzer Karin Betz
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
14,99
bisher 17,99
Sie sparen : 16  %
14,99
bisher 17,99

Sie sparen : 16 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
3
0
0
0

Space Opera neu definiert
von Icebird aus Moers am 07.09.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Zum Ende der Dunkler Wald Trilogie brennt Cixin Liu das ganz große SF-Feuerwerk ab. Immer phantastischer, ideenreicher ja grotesker werden die Ereignisse. Die Physik wird aufs Äußerste strapaziert : von vierdimensionalen Raumbereichen über zweidimensionale Folienwaffen bis zu dunklen Dömanen mit reduzierter Lichtgeschwindigk... Zum Ende der Dunkler Wald Trilogie brennt Cixin Liu das ganz große SF-Feuerwerk ab. Immer phantastischer, ideenreicher ja grotesker werden die Ereignisse. Die Physik wird aufs Äußerste strapaziert : von vierdimensionalen Raumbereichen über zweidimensionale Folienwaffen bis zu dunklen Dömanen mit reduzierter Lichtgeschwindigkeit und abgeschlossenen Universen kommt alles vor. Dabei gelingt es dem Autor - wie in den anderen 2 Bänden auch - stets auch gesellschaftliche Aspekte und individuelle Schicksale miteinander zu verweben. Es ist eines der ungewöhnlichsten aber auch spannendsten Bücher der letzten Jahre. Cixin Lui interpretiert den Begriff Space Opera auf eine faszinierende Art völlig neu und stellt sich mit dieser Trilogie in eine Reihe mit den ganz Großen der SF wie Clarke, Heinlein und Dick.

Fünf Sterne sind eigentlich zu wenig
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 29.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe jetzt alle drei Bücher der 3-Sonnen-Triologie gelesen. Band 1 und 2 sind sehr gute Science Fiction-Bücher aber der dritte Band stellt alles in den Schatten. Das Buch hat mich gefesselt von der ersten bis zu letzten Seite. Ich bin Science Fiction-Fan, aber dies ist der beste Roman in diesem Umfeld, den ich je gelesen habe.

Ein gelungener Abschluss einer phänomenalen Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 05.05.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Inhalt: Wie auch in Band 1 und 2 gibt es einen neuen Hauptcharakter, den man durch die Erzählung begleitet. Cheng Xin ist Raumfahrtingenieurin und stolpert fast zufällig in die wichtigen Geschehnisse der Menschheit. Nach der Abschreckung des Dunklen Waldes in Teil 2 wiegt sich die Menschheit in Sicherheit und möchte in einem ne... Inhalt: Wie auch in Band 1 und 2 gibt es einen neuen Hauptcharakter, den man durch die Erzählung begleitet. Cheng Xin ist Raumfahrtingenieurin und stolpert fast zufällig in die wichtigen Geschehnisse der Menschheit. Nach der Abschreckung des Dunklen Waldes in Teil 2 wiegt sich die Menschheit in Sicherheit und möchte in einem neuen Zeitalter des Friedens von dem wissenschaftlichen Fortschritt der Trisolarier profitieren. Mit zunehmender Zeit verlernt die Erde auch die kriegerische Haltung und Vorsicht der vergangenen Zeit der Krise; Vielmehr sehnt sie sich nach mütterlicher Liebe und Einfühlsamkeit. In diesem Zusammenhang wird auch der in Teil 2 begleitete Hauptcharakter Luo ji von der zaghaft handelnden Cheng Xin ersetzt und die Entwicklung nimmt ihren Lauf. Liu Cixin ist ein absoluter Ausnahmeschriftsteller der Science Fiction. Mit seiner Trilogie schaffte er eines der wichtigsten Werke des Genres. Wie auch in den ersten beiden Teilen trifft man in Band 3 auf eine sehr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Sprache, die mit unzähligen sprachlichen Bildern und Metaphern verziert wurde. Hinzu kommen Querverweise auf bekannte Werke wie Moby – Dick, die das Buch zu etwas anderem als einem typischen Sci-Fi Buch verwandeln. Das fast tausend seitige Buch besteht nicht nur aus einer Zusammensetzung wissenschaftlicher und technischer Texte, sondern einer Verwebung der Geschichte mit Gedichten und sogar Fabeln, die clever in das Geschehen integriert werden. So wurden zum Beispiel geheime Botschaften in drei fantasievolle „Kindergeschichten“ versteckt, um dadurch einer Entschlüsselung des Feindes zu entgehen. Die Fabeln, die insgesamt etwa 40 Seiten des Buches füllen, bergen neben den versteckten Nachrichten eine liebevoll und aufwendig gestaltete Welt und lassen erahnen, wie viel Mühe der Autor in ihre Entwerfung gesteckt hat. In diesem Stil liest sich auch das restliche Buch. Es geht um viel mehr als bloße Wissenschaft. Bei Liu Cixin findet sich die „Fiction“ direkt neben der „Science“ und nicht etwa dahinter. Viele Seiten befassen sich mit den Charakteren, deren Motiven, möglichen Entscheidungen, Stärken und Schwächen. Dabei entwickelt sich beim Lesen ein Gefühl, als käme jeder Charakter aus der Feder eines anderen Autors. Dass das Buch aber natürlich auch enorm anspruchsvolle Wissenschaft bietet, sollte nicht vergessen werden. Ohne ein naturwissenschaftliches Interesse und Vorwissen könnte sich ein Großteil der Handlung als schwer nachvollziehbar oder zäh herausstellen, weshalb das Buch wahrscheinlich nicht für jeden etwas ist. Im Gesamtkontext gefiel mir Band 2 jedoch besser als Band 3. Das lag weniger an einer Verschlechterung der Geschichte oder der Sprache, sondern eher daran, dass ich mich auf die Hauptcharakterin schwerer einlassen konnte, als auf Luo ji. Cheng Xin wurde natürlich ganz bewusst mütterliche und einfühlsame Eigenschaften auf dem Weg gegeben, dennoch brachen mir ihre Entscheidungen und daraus resultierende Konsequenzen teilweise das Herz, obwohl diese in ihrem empfindsamen und naiven Kosmos Sinn ergaben. Was mir fehlte war eine charakterliche Entwicklung, wie man sie bei Luo ji beobachten konnte. Stattdessen beharrte Cheng Xin auf ihren altruistischen Motiven, trotz zahlreicher Rückschläge. Für mich fühlte es sich an, als würde sie nicht aus ihren Fehlern lernen wollen. Alles in allem ist das natürlich nur meckern auf höchstem Niveau. Das Buch beziehungsweise die ganze Reihe ist absolut phänomenal und bekommt eine klare Leseempfehlung. 5/5

FAQ