Warenkorb

Die junge Frau und die Nacht

2 CDs, Lesung. MP3 Format. Ungekürzte Ausgabe

Weitere Formate


Eine große Liebe. Ein dunkles Geheimnis. Und ein Verbrechen, das alles verändert.

Nur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück – an den Ort, an dem vor fünfundzwanzig Jahren Vinca, seine große Liebe, spurlos verschwand. Damals beging Thomas mit Maximes Hilfe aus Liebe und Verzweiflung ein grausames Verbrechen. Nun droht die Vergangenheit sie einzuholen, denn jemand ist hinter ihr Geheimnis gekommen und will nur eines: Rache. Um sich und ihre Familien zu schützen, müssen Thomas und Maxime herausfinden, warum Vinca damals das Internatsgelände verließ. Doch je näher sie der Wahrheit kommen, desto größer wird die Gefahr …

Portrait
Guillaume Musso, geboren 1974 in Antibes, arbeitete als Dozent und Gymnasiallehrer. Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Romane wurden in 38 Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt.

Richard Barenberg studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Anschließend führten ihn Engagements u. a. an das Nationaltheater Weimar, das Maxim Gorki Theater Berlin, das Theater Oberhausen, das Volkstheater Rostock und die Komödie am Ku‘damm in Berlin. In den letzten Jahren arbeitet er vermehrt auch als Sprecher.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Richard Barenberg
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 04.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783869524207
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 1. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
Spieldauer 650 Minuten
Übersetzer Eliane Hagedorn, Bettina Runge
Verkaufsrang 271
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
14,99
bisher 19,99
Sie sparen : 25  %
14,99
bisher 19,99

Sie sparen : 25 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
22
10
1
2
0

"Die junge Frau und die Nacht"
von Leseratte2007 am 27.10.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ich habe bereits ein anderes Buch von dem Autoren gelesen, welches mir unglaublich gut gefallen hat, umso gespannter war ich auf sein neuestes Werk. Musso kreiert mit seinem gewöhnlichen, aber angenehm anmutenden Schreibstil viele schöne Worte, Wendungen, Gedanken und Interpretationen, von Klassikern und Werken, die er einfließ... Ich habe bereits ein anderes Buch von dem Autoren gelesen, welches mir unglaublich gut gefallen hat, umso gespannter war ich auf sein neuestes Werk. Musso kreiert mit seinem gewöhnlichen, aber angenehm anmutenden Schreibstil viele schöne Worte, Wendungen, Gedanken und Interpretationen, von Klassikern und Werken, die er einfließen lässt. Genauso schafft er eine melancholische Grundstimmung und Geschichte, in der die düstere Vergangennheit, die alles änderte, auf die Gegenwart trifft und alles zu zerstören droht. Eben aus diesem Grund wirkt die Atmosphäre düster, bedrückend, aber auch spannungsgeladen und freudig sowie melancholisch als Thomas an die Orte seiner Kindheit und Jugend zurückkehrt. In guten und schlechten Erinnerungen schwelgt. Thomas ist der Protagonist, ein Romanautor, dessen weiterer Werdegang durch seine Taten geprägt wurde. Er ist sensibel, intelligent, feinfühlig für die richtigen Nuancen, kann sich ausdrücken und kann doch besser mit Büchern umgehen als mit Menschen, die ihm oft zu viel werden. Mit ihm konnte ich mich gut identifizieren, ebenso mochte ich die weiteren Nebenfiguren sehr gerne, die der Geschichte eine gewisse Faszination und Plastizität geben. Die Handlung lässt sich nicht in wenigen Sätzen zusammenfassen. Sie ist verwirrend, komplex, geladen, spannend, verzwickt, traurig, schön, geheimnisvoll und überraschend. Ich war in einem Bann und konnte nicht aufhören zu lesen. Besonders auch das Ende hat mir aufgrund seiner ausführlichen Länge gut gefallen. Alle Stricke wurden zusammengeführt, es bleibt Raum für Spekulationen, aber ich habe mich hervorragend untergehalten gefühlt .

Es war kribbelnd spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Ich fand die Geschichte sehr spannend. Mit dem Ende hatte ich als alte Thriller-Krimikennerin, die oft schon das Ende vorausahnt, überhaupt nicht gerechnet. Der Sprecher las gut und unterstütze mit seiner Sprache die Spannung.

Verwirrspiel - Was geschah in dieser Nacht?
von einer Kundin/einem Kunden aus Goch am 11.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Schriftsteller Thomas Degalais und sein ehemals bester Freund Maxime Biancardini, den er seit 25 Jahren nicht mehr gesehen hat, fühlen sich aufs äußerste beunruhigt und aufgeschreckt, anlässlich einer Einladung zum Ehemaligentreffen ins Lycée Saint-Exupéry. Ihr ehemaliges Internat feiert sein 50-jähriges Bestehen und kündigt... Der Schriftsteller Thomas Degalais und sein ehemals bester Freund Maxime Biancardini, den er seit 25 Jahren nicht mehr gesehen hat, fühlen sich aufs äußerste beunruhigt und aufgeschreckt, anlässlich einer Einladung zum Ehemaligentreffen ins Lycée Saint-Exupéry. Ihr ehemaliges Internat feiert sein 50-jähriges Bestehen und kündigt umfangreiche Umbauarbeiten an, die beinhalten, dass die alte Sporthalle abgerissen wird um Platz für großzügige Neubauten zu machen. Degalais und Biancardini fürchten beim Abriss der Sporthalle um ihre Reputation und gar um ihre Freiheit. Die Mauern der Sporthalle bergen ein Geheimnis, das mit dem plötzlichen Verschwinden von Vinca Rockwell und Alexis Clément zu tun hat. Guillaume Musso ist hier ein richtig spannender Roman gelungen, der mit immer neuen Wendungen für Überraschung sorgt. Das Cover suggeriert, dass die junge Frau vielleicht verunglückt sein könnte, auch die ersten Szenen lassen die Möglichkeit offen. Was dann folgt ist ein richtiges Verwirrspiel. Erstaunlich viele Menschen haben seit dieser Nacht ein Geheimnis und ich finde es beeindruckend, wie Musso Stück für Stück diese Verwirrungen entwirrt, um dann zum Schluss noch eine Überraschung in Petto zu haben. Ich will gar nicht viel zum Inhalt schreiben um nicht zu viel zu Spoilern. Die einzelnen Protagonisten, Thomas, Maxime und Francis sind eindringlich beschrieben und gut beleuchtet. Ihre Angst, Trauer und auch Panik sind gut nachvollziehbar. Man leidet mit. Es war spannend und verwirrend, so dass man dieses Buch kaum aus der Hand legen konnte. Mir hat es gefallen.


FAQ