Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Lieferung

Weitere Formate

Taschenbuch
Der neue Thriller von Bestsellerautor Andreas Winkelmann: Seit Wochen hat Viola das Gefühl, verfolgt zu werden. Es ist, als klebe ein Schatten an ihr - immer, wenn sie sich umdreht, ist er verschwunden. Bildet sie sich das nur ein?
Ihre Freundin ist die einzige, die ihr glaubt. Doch dann meldet sie sich plötzlich nicht mehr.
Viola bleibt jetzt abends lieber zu Hause. Zum Glück gibt es ja Netflix und den Lieferdienst.
Die Pizza, die er bringt, wird für immer unangetastet bleiben...
Der Hamburger Polizeikommissar Jens Kerner hat einen merkwürdigen Fall auf dem Tisch: Eine bleiche, verstörte und vollkommen unterernährte Frau wurde in den Harburger Bergen aufgegriffen. Als er sie verhören will, stirbt sie. Gemeinsam mit seiner Kollegin Rebecca kommt er einem Täter auf die Spur, der so perfide ist, dass es alle Vorstellungen übersteigt. Als die beiden begreifen, mit wem sie es da zu tun haben, ist es schon fast zu spät...
Rezension
Von Seite eins an spannend geschrieben, perfekte Grusel-Schauder-Unterhaltung.
Portrait
Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783644404823
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 882 KB
Verkaufsrang 14
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
47
17
2
2
0

Guter Anfang, schwaches Ende
von Jenny Lach aus Bärnau am 14.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mir das Buch aufgrund von Empfehlungen zweier Freundinnen gekauft. Die Geschichte beginnt wirklich spannend und auch der Wechsel zwischen den einzelnen Personen lies mich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Klar waren einige Klischees dabei, aber was solls. Doch was war das bitte für ein Ende? Hatte der Autor kein... Ich habe mir das Buch aufgrund von Empfehlungen zweier Freundinnen gekauft. Die Geschichte beginnt wirklich spannend und auch der Wechsel zwischen den einzelnen Personen lies mich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Klar waren einige Klischees dabei, aber was solls. Doch was war das bitte für ein Ende? Hatte der Autor keine Lust mehr das Buch weiter zu schreiben oder gingen ihm einfach die Ideen/die Fantasie aus? ACHTUNG mini Spoiler! Keinerlei Aufklärung, wie die "weiße Frau" entwischen konnte, keinerlei Aufklärung, was es mit dem Raum auf sich hat und zudem ein Ende mit einer Person, die im gesamten Buch nicht vorhanden war. Sorry, aber definitiv nichts für mich.

Gänsehaut und Nervenkitzel pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Miltenberg am 08.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung / Schreibstil: Für mich war es das erste Buch von Andreas Winkelmann. Obwohl es ein Teil der „Kern“ Reihe ist, kann man es unabhängig lesen. Der Schreibstil war sehr flüssig und locker und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Von Beginn war der Spannungsbogen da und ich wusste bis zum Schluss nicht, wer ... Meinung / Schreibstil: Für mich war es das erste Buch von Andreas Winkelmann. Obwohl es ein Teil der „Kern“ Reihe ist, kann man es unabhängig lesen. Der Schreibstil war sehr flüssig und locker und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Von Beginn war der Spannungsbogen da und ich wusste bis zum Schluss nicht, wer der Täter war. Es waren viele Gänsehautmomente da und der Nervenkitzel kam nicht zu kurz. Die verschiedenen Sichtweisen sowie die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Zum Schluss gab es nochmal eine Zusammenfassung, was ich besonders gut fand. Es wird sicherlich nicht das letzte Buch von Andreas Winkelmann für mich gewesen sein. Fazit: Gänsehaut und Nervenkitzel pur! Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Super Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Büren am 26.09.2019

Spannend bis zur letzten Seite. Super geschrieben, man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Besonders die Rückblicke aus der Sicht des Täters geben viel Aufschluss über den Täter.


FAQ