Silent King - Elite Kings Club

Elite Kings Club Band 3

Amo Jones

(25)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Paperback

12,90 €

Accordion öffnen
  • Silent King - Elite Kings Club

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Silent King - Elite Kings Club

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Alles, was der Elite Kings Club tut, tut er nur für dich

Madison Montgomery wollte nichts als endlich ein ganz normales Leben führen. Doch Vincent Bishop Hayes zog sie in eine Welt aus Macht, Intrigen und Geheimnissen. Obwohl sie sich versprochen haben, immer ehrlich zueinander zu sein, verbirgt er seine Gefühle hinter meterhohen Mauern. Und immer, wenn Madison glaubt, auf dem Weg zur Wahrheit ein weiteres Puzzleteil gefunden zu haben, schlägt der Elite Kings Club alles, was sie zu wissen glaubt, in tausend Stücke. Werden die Geheimnisse um die Kings für immer zwischen ihnen stehen, oder kann Maddie Bishop endlich vertrauen?

"Unfassbar, unvorhersehbar und voller Geheimnisse - klares Jahreshighlight!" MY TESTBOARD

Das große Finale der "Elite-Kings-Club"-Reihe von Bestseller-Autorin Amo Jones

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 342 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783736310179
Verlag LYX
Originaltitel Elite Kings Club 03
Dateigröße 1307 KB
Übersetzer Karla Stepenitz
Verkaufsrang 1617

Weitere Bände von Elite Kings Club

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
12
9
4
0
0

Nicht perfekt, aber bizarr gut
von KittyCatina am 30.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Nun ist die Geschichte von Madison und Bishop zu Ende und ich weiß gar nicht so richtig, was ich fühlen soll. Einerseits gab es hier und da die altbekannten kleinen Makel, andererseits mochte ich gerade das schockierende Ende und auf jeden Fall hat mich die Geschichte gut unterhalten. Dabei ist und bleibt der Schreibstil der ... Nun ist die Geschichte von Madison und Bishop zu Ende und ich weiß gar nicht so richtig, was ich fühlen soll. Einerseits gab es hier und da die altbekannten kleinen Makel, andererseits mochte ich gerade das schockierende Ende und auf jeden Fall hat mich die Geschichte gut unterhalten. Dabei ist und bleibt der Schreibstil der Autorin gut, wenn man auf eine etwas härtere Sprache steht. Das Buch ließ sich schnell und flüssig lesen/hören und ich konnte mich wieder gut in die Geschichte hinein finden. Und dennoch störten mich bestimmte Phrasen wieder sehr. Was die Handlung angeht, so wurden endlich alle Fragen beantwortet oder besser gesagt, die meisten. Dennoch ging es erst noch einmal so richtig heiß her. Viel geschieht, davon sehr viel Unbeschreibliches, Grausames, manchmal auch Überraschendes. Es gibt wieder viel Sex, viel Gewalt und einige Offenbarungen, mit denen ich absolut nicht gerechnet hatte. Am schlimmsten war dabei das Ende, welches mich erst beinahe zum Weinen gebracht hätte, mir dann einen Echt Jetzt?-Moment bescherte und dann noch einmal auf die Tränendrüse drückte. Und auch, wenn solche Art Wendungen nicht mehr ganz neu sind, so fand ich sie dennoch eine super gute Idee. Außerdem hat mich das Ende nun doch neugierig auf die weiteren zwei Bände gemacht, so dass ich, obwohl ich sie erst nicht lesen wollte, nun doch mit dem Gedanken spiele. Ein paar Fragen sind dann nämlich dennoch offen geblieben und irgendwie würde ich mich noch einmal über ein Wiedersehen mit Madison und Bishop freuen. Diese beiden haben mich in diesem Band dann doch noch überraschen können, vor allem Bishop, der auch einmal offen seine Gefühle zeigte. Er war zwar noch immer der harte Bad Boy, der alles unter Kontrolle hatte, konnte aber dennoch endlich eine andere Seite von sich zeigen, die mir wirklich gut gefallen hat. Und selbst Madison fand ich in Band drei mit der Zeit immer weniger nervig. Für mich ist dieser Band auf jeden Fall ein guter Abschluss der Geschichte von Madison und Bishop, der diese rund abgeschlossen hat und im Grunde wäre ich bis hierhin auch zufrieden damit, aber irgendwie bin ich dennoch gespannt auf Tilli und Nate. Mal sehen, ob ich auch diese zwei Bände noch lesen werde. Ich kann allerdings schon einmal sagen, dass mir die Reihe, bis auf Kleinigkeiten, bisher wirklich gut gefällt.

Einfach mega diese Reihe..
von Lisa am 26.05.2020

Meine Meinung: Cover: Auch das dritte Cover der Reihe ist einfach wieder wunderschön, passt perfekt zu den Vorgängern und auch der Titel ist passend gewählt Schreibstil: Die Geschichte wird uns wieder abwechselnd hauptsächlich aus den Sichten der Protas, aber diesmal nicht nur aus deren Sicht berichtet. Man bekommt w... Meine Meinung: Cover: Auch das dritte Cover der Reihe ist einfach wieder wunderschön, passt perfekt zu den Vorgängern und auch der Titel ist passend gewählt Schreibstil: Die Geschichte wird uns wieder abwechselnd hauptsächlich aus den Sichten der Protas, aber diesmal nicht nur aus deren Sicht berichtet. Man bekommt wieder einen guten RundumBlick. Das Buch schließt an den Vorgänger an und man ist ohne Probleme wieder mitten drin, gerade nachdem man den Brocken aus Teil 2 erstmal genau wie Madi verdauen muss.. es wird fesselnd, spannend, atemraubend, packend, mitreißend, heiß, traurig, emotional, ehrlich, schockierend, gefühlvoll.. dieses Buch, nein diese Reihe lässt euch jegliche Emotion durchleben. Einfach mega. Charaktere/ Story: Viel werde ich hier nicht sagen, da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt und ich euch nichts vorwegnehmen möchte. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig, wir erfahren wieder viel Neues, haben zugleich genauso viele offene neue Fragen. Wir erfahren mehr über die Kings, mehr über Madi, mehr über Daemon und mehr über Tillie.. glaubt man so langsam kehrt Ruhe ein, überzeugt uns die Autorin eines Besseren. Es wird fesselnd, mitreißend, leidenschaftlich, dramatisch, traurig, schön, verletzend, aber vor allem bleibt es spannend. Fazit: Wer mit Band 1 gestartet hat, wird 2 und 3 nicht lange warten lassen. Diese Reihe ist wie eine  Sucht. Eine Sucht, die auch nach der letzten Seite nicht aufhört, die euch immer und immer wieder einholt, die demnächst zum Glück weiter geht und die einfach unbeschreiblich ist. Diese Reihe hat mich sprachlos gemacht, hat mich gepackt, hat mich fluchen lassen, hat mich mitgezogen in den Zog aus Wahrheit, Fragen, Macht, Spielchen, Liebe, Verrat, Gefahr, Tradition und und und .. ich war von Madi gefangen genommen, ich habe ihre Geschichte erlebt, als wäre es meine eigene und kann mich auch jetzt noch nicht vom Elite Kings Club lösen. Ein Club der so gewaltig ist, so viel ausstrahlt, so viele Fragen bereit hält und doch vor allem durch Loyalität geprägt ist, die tiefer zu gehen scheint, als so manches Familienband... Als ich Band 3 und damit zunächst den ersten Teil der Reihe rund um  Madi beendet hatte, wusste ich nicht, ob ich heulen oder schreien oder das Buch in die Ecke schmeißen soll..einerseits ist es ja schön aber andererseits oh man. Was soll ich sagen, ich bin der ganzen Reihe hoffnungslos verfallen Daher ganz klar 5 Herzen, die nächsten Bände rund um Nate dürfen kommen und ich weiß schon jetzt, dass wenn eines Tages das Ende der Reihe naht, ich in tiefer Trauer zurückbleiben werden, denn diese Bücher sind ganz klar ein unvergessliches Highlight

die Handlung erschien leider immer absurder und unüberlegter ...
von Sarah M. am 04.05.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Mit „Silent King – Elite Kings Club“ findet die Geschichte von Madison und Bishop, und ihrer Verstrickung mit dem Elite Kings Club, ein Ende. Nachdem ich bereits die ersten zwei Teile gelesen hatte, wollte ich natürlich auch den dritten Band lesen – in der Hoffnung endlich alle noch ungelösten Geheimnisse lösen zu können. De... Mit „Silent King – Elite Kings Club“ findet die Geschichte von Madison und Bishop, und ihrer Verstrickung mit dem Elite Kings Club, ein Ende. Nachdem ich bereits die ersten zwei Teile gelesen hatte, wollte ich natürlich auch den dritten Band lesen – in der Hoffnung endlich alle noch ungelösten Geheimnisse lösen zu können. Der Klappentext klang ja auch wieder ganz interessant. Das Cover setzt den Stil der Reihe weiter fort. Im Nachhinein betrachtet, ist es doch ganz passend. Die Story setzt da an, wo der 2. Band aufgehört hat. Es wird sofort wieder nervenaufreibend. Die Anziehungskraft zwischen Maddie und Bishop ist gewaltig, aber unheilvoll. Noch immer stehen Argwohn und jede Menge Geheimnisse zwischen ihnen. Ein kleiner Funken reicht aus, um ein Feld der Zerstörung zu hinterlassen. Madison sehnt sich einfach nur nach Vertrauen und Liebe. Doch im Hintergrund lauert schon das nächste Übel. Auch nach dem 3. Band weiß ich einfach nicht, was ich von der Reihe halten soll! Es war ein total interessantes Leseerlebnis, das einen komplett einnimmt. Allerdings war es auch total abgedreht, wurde immer verrückter und unwirklicher. An den simplen und seichten Schreibstil habe ich mich inzwischen gewöhnt. Die Story wir zum größten Teil aus Maddies Perspektive erzählt. Gelegentlich ergreifen aber auch andere Protagonisten das Wort. Den Beginn des dritten Teils fand ich noch ziemlich gut. Einzig Maddies „sich an alle ranschmeißen, obwohl sie doch so starke Gefühle für Bishop hat“-Verhalten ging mir total gegen den Strich. Das ist so kindisch und billig. Ich mochte sie immer weniger. Da tat mir Bishop total leid, und das obwohl er eigentlich immer, wie der „böse Wolf“ rüberkam. Der ist aber inzwischen auch schon deutlich ruhiger und gefühlvoller geworden. Leider haben auch andere Protagonisten an Reiz und Stärke verloren ... Wie bereits in den Vorgängern passiert hier wieder unglaublich viel, und gleichzeitig doch auch nichts. Es kamen jede Menge neue Fragen auf, doch von den alten wurde kaum eine beantwortet. Der Elite-Kings-Club ist eine über Generationen fortgeführte Gruppe von jungen Männern, die … tja, keine Ahnung – ein Patriarchat führen und verrückte Regeln haben. Wieso, weshalb, warum – bleibt geheim. Hab ich die fehlende Bindung und Zuneigung zwischen Maddie und Bishop in den letzten Teilen kritisiert, war sie hier schwuppdiwupp da. Aber auch so überzogen und kitschig … leider nicht wirklich nachvollziehbar. Ob man will oder nicht: einmal angefangen, kann man sich dieser abgefahrenen Story nicht entziehen. So auch hier, obwohl mir der 3. Teil zeitweise ziemlich auf die Nerven ging. Es passieren so absurde Dinge. Es wird brutaler und tödlicher – warum eigentlich? Hier ist mir jedes Verständnis für die Handlung flöten gegangen. Es war ja nicht wirklich schlecht, aber total abstrus. Und ich habe mich gefragt, ob die Autorin darin überhaupt noch einen Sinn gesehen hat … Von mir gibt es nur 3 von 5 Sterne.


  • Artikelbild-0