Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Propaganda

MP3 Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe

1944: John Glueck ist im Krieg. Vor Kurzem noch war er Student in New York, voller Liebe zur deutschen Kultur seiner Vorfahren. Dann, als Offizier der Propaganda-Abteilung der U. S. Army, traf er in Frankreich sein Idol Ernest Hemingway. Für ihn zieht Glueck in den scheinbar unbedeutenden, doch von der Wehrmacht eisern verteidigten Hürtgenwald in der Eifel. Er entdeckt das Geheimnis des Waldes, als eine der größten Katastrophen des Zweiten Weltkrieges beginnt: die »Allerseelenschlacht«. Was kann John Glueck noch retten? Sein Kamerad Van, der waldkundige Seneca-Indianer? Seine halsbrecherischen Deutschkenntnisse? Ein Wunder?
Niemand trat unverändert wieder aus dem »Blutwald« heraus, den die Ignoranz der Generäle zu einem Menetekel auch folgender Kriege machte. 20 Jahre später, in Vietnam, erfährt John Glueck: Die Politik ist zynisch und verlogen wie eh und je. Er wird handeln, und sein Weg führt direkt zu den Pentagon Papers.
Portrait
Steffen Kopetzky, 1971 geboren, studierte Philosophie und Romanistik in München, Paris und Berlin. Von 1993 an lebte er als freier Schriftsteller in Berlin, von 2002 bis 2008 war er künstlerischer Leiter der Biennale Bonn. Kopetzky schrieb Romane, Hörspiele, Radiofeatures und Theaterstücke, zuletzt erschien der Bestseller "Risiko". Heute lebt Steffen Kopetzky mit seiner Familie in seiner Heimatstadt Pfaffenhofen an der Ilm, wo er auch Stadtrat und Kulturreferent ist.

Johann von Bülow beeindruckt als ausdrucksstarker, charismatischer Schauspieler in Filmen wie "Frantz" von François Ozon, "Der Geschmack von Apfelkernen" von Vivian Naefe oder "Winterreise" von Hans Steinbichler. Als Hörbuchsprecher versteht er es, Geschichten so mitreißend wie klug und feinfühlig zu interpretieren.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Johann Bülow
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 28.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783839817261
Verlag Argon
Auflage 2. Auflage
Spieldauer 726 Minuten
Verkaufsrang 4889
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
bisher 29,99
Sie sparen : 33  %
19,99
bisher 29,99

Sie sparen : 33 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
16
0
0
0
0

Mitreißend geschriebener Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 01.10.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Kopetzky ist mit PROPAGANDA ein fesselnder Roman gelungen. Der Autor schickt seinen Helden, Mayor John Glueck, auf fantastische Erlebnisse in historisch gut rekonstruierten Umständen. Glueck ist eine Mischung aus Künstler und Krieger. Ein Idealist, der miterlebt, wie die USA, in dessen Armee er im Zweiten Weltkrieg für die Befre... Kopetzky ist mit PROPAGANDA ein fesselnder Roman gelungen. Der Autor schickt seinen Helden, Mayor John Glueck, auf fantastische Erlebnisse in historisch gut rekonstruierten Umständen. Glueck ist eine Mischung aus Künstler und Krieger. Ein Idealist, der miterlebt, wie die USA, in dessen Armee er im Zweiten Weltkrieg für die Befreiung Europas von Nationalismus und Faschismus gekämpft hat, sich in den Folgejahren zum Weltpolizisten entwickelt und dabei selbst nicht vor menschenverachtenden Praktiken und Lügen halt macht (Stichworte: Vietnam und Watergate). Die Erzählung ist kühn konstruiert und schlägt weite Bögen, von New York über London und Paris bis zur zentralen Passage, der enorm verlustreichen Schlacht im Hürtgenwald. Auch zeitlich fällt das Buch in zwei Teile auseinander. Die Frage, wie die Geschehnisse, die sich im Abstand von drei Jahrzehnten abspielen, zusammenhängen, macht das Buch bis zur letzen Seite spannend. Eine Fülle von interessanten Nebenfiguren -- u.a. Charles Bukowski, Ernest "Papa" Hemingway, ein Irokese in der Eiffel, Wehrmachts-Generäle, harte Knastbrüder in den US-Südstaaten -- bevölkern den Roman. Beim Lesen erfährt man einiges über die Grauen des Krieges. Kopetzky ist auf Wirkung aus und PROPAGANDA verfehlt sie nicht. Lesetipp!