Kirschroter Sommer

Roman

Emely & Elyas-Reihe Band 1

Carina Bartsch

(109)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?

Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

Carina Bartsch wurde 1985 im fränkischen Erlangen geboren. Mit Anfang zwanzig fand sie ihre Bestimmung: das Schreiben. Nach ersten Kurzgeschichten wagte sie sich 2011 an ihr Romandebüt: «Kirschroter Sommer» und «Türkisgrüner Winter» avancierten zum Bestseller und machten sie zu einer der erfolgreichsten deutschen Liebesromanautorin im Netz. Nach der sehr berührenden Liebesgeschichte in «Nachtblumen» erscheint mit «Sonnengelber Frühling» nun der langersehnte dritte Teil der «Emely & Elyas-Reihe».

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 25.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-22784-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/4,5 cm
Gewicht 490 g
Auflage 17. Auflage
Verkaufsrang 5870

Weitere Bände von Emely & Elyas-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
109 Bewertungen
Übersicht
84
16
5
3
1

Young Adult-Roman mit viel Drama, aber ohne Kitsch - vorhersehbar, aber dennoch sehr unterhaltsam zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 03.06.2020

"Kirschroter Sommer" ist ein Roman, den ich schon vor einigen Jahren gelesen habe und der mir damals sehr gut gefallen hat. Das Buch ist ein typischer Young Adult-Roman über die Liebe, von dem vom ersten Moment an ahnt, wie er enden wird. Hier kommt es allerdings weniger darauf an, ob aus Emely und Elyas am Ende ein Paar wer... "Kirschroter Sommer" ist ein Roman, den ich schon vor einigen Jahren gelesen habe und der mir damals sehr gut gefallen hat. Das Buch ist ein typischer Young Adult-Roman über die Liebe, von dem vom ersten Moment an ahnt, wie er enden wird. Hier kommt es allerdings weniger darauf an, ob aus Emely und Elyas am Ende ein Paar werden wird, sondern welche Hürden und Missverständnisse sie überwinden müssen, damit ihre Liebe eine Chance hat. Emely ist mir sehr sympathisch, auch wenn ich nicht all ihre Handlungen genauso machen würde, aber sie ist mir schnell ans Herz gewachsen, so dass ich mit ihr gelitten habe. Sie steht sich selbst im Weg und macht sich das Leben schwer, aber auch der charmante, aber dennoch immer etwas unnahbare Elyas macht es ihr nicht einfach. Ich habe den Roman verschlungen und fand ihn aufgrund des flüssigen, lebhaften Schreibstils sehr eingängig und unterhaltsam zu lesen. Die Autorin schafft es dramatische, aber vor allem auch humorvolle Elemente einzubauen, ohne dass der Roman nie ins Kitschige abdriftet. Auch die Fortsetzung "Türkisgrüner Winter" musste ich deshalb unbedingt lesen. Als ich nun erfahren habe, dass es einen dritten Teil zur Geschichte um Emely und Elyas geben wird, war ich gespannt darauf zu erfahren, wie es zwischen den beiden Hitzköpfen und dem Prinzip "Was sich neckt, das liebt sich" weitergeht. Nachdem dann "Sonnengelber Frühling" bei mir eingezogen war, habe ich die beiden ersten Teile noch einmal gelesen, um die Erinnerung aufzufrischen und nahtlos mit Teil 3 fortzufahren. Jetzt - ein paar Jahre älter - muss ich zwar zugeben, dass mir das ewige Hin und Her von Emely und Elyas und Emelys zickige Art etwas auf die Nerven gegangen ist, aber dennoch ist der Roman aufgrund des erfrischenden und einnehmenden Schreibstils und der romantischen Liebesgeschichte gerade für junge Leserinnen sehr lesenswert.

Wenn deine erste Liebe dein Herz gebrochen hat
von Chantals.Bookparadise am 06.04.2020

Heute kommt meine Rezi zu Kirschroter Sommer für euch. Denn wie ihr ja mitbekommen habt, habe ich die Reihe von Carina Bartsch rereaded • "Bis wir den wunderschönen schwarzen Mustang erreichten. Wie von selbst blieb ich stehen, um den Anblick für einen Moment zu genießen. "Gefällt dir mein Auto?" fragte Elyas. "Um genau zu sei... Heute kommt meine Rezi zu Kirschroter Sommer für euch. Denn wie ihr ja mitbekommen habt, habe ich die Reihe von Carina Bartsch rereaded • "Bis wir den wunderschönen schwarzen Mustang erreichten. Wie von selbst blieb ich stehen, um den Anblick für einen Moment zu genießen. "Gefällt dir mein Auto?" fragte Elyas. "Um genau zu sein, liebe ich es" sagte ich. "Nur die Tatsache, dass es dir gehört, stört mich." • Elyas und Emely treffen nach langer Zeit wieder aufeinander, als Alex, Emelys beste Freundin und Elyas Schwester, zu Elyas zieht. Von da an beginnt zwischen Emely und Elyas ein Katz und Maus Spiel, bei dem sich keiner von beiden die Krone abnehmen lassen möchte. Außerdem gibt es da noch einen Luca, der seit neuestem Emely E-Mails schreibt. Das alles findet sie spannened und kann in den Emails ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Wäre da nicht Elyas, der sie bei jeder Begenung aus dem Gleichgewicht bringt und mit seiner unverschämt, charmanten Art wieder ganz leise und langsam zurück in Emelys Herz schleicht. Nur Emely möchte das nicht wahrhaben und lässt Elyas nicht an sie ran. Ob die beiden sich näher kommen und was es mit Luca auf sich hat, erfährt ihr in Türkisgrüner Winter • Emely ist genau auf meiner Wellenlänge. Sie ist sarkastisch und ironisch und es ist schwer an ihr Herz heranzukommen. Fast wirkt es schon als wäre sie verschlossen, doch durch ihre liebenswerte Art, findet sie schnell Anschluss. • Elyas ist charmant, witzig und manchmal zum Haare raufen. Denn ihn lässt so gut wie alles kalt, was Emely ihm entgegen zu setzen hat. Meint man, doch auch er ist sensibel und hat sein Herz gut hinter einer Mauer versteckt. Außerdem hat er das Beste Argument von allen. Den Mustang Shelby GT, schwarz wie die Nacht und mit zwei weißen Streifen. Elyas ist absolutes Bookboyfriend Material • Es macht einfach großen Spaß, bei jedem Schlagabtausch der Beiden dabei zu sein. Es ist eine Geschichte, die langsam in Fahrt kommt und der man sich nicht enziehen kann. Carina erzählt ohne Hast und ganz langsam. Die Geschichte von Emely und Elyas. Genauso, dass man sich einfach nur verlieben kann. • Das Cover ist passend zum Titel gewählt und so in der Art, kann ich mir die Beiden auch vorstellen • Die Gefühle die hier beschrieben werden, fühlen sich so echt und real an, dass man sich mehrmals wünscht, dass es die Beiden wirklich gibt und man sie einmal und sei es nur aus der Ferne beobachten darf • Von mir bekommt ihr eine ganz klare Leseempfehlung und das Buch bekommt 5 von 5 • Ich hab hier noch ein Zitat von Elyas an Emely für euch "Um genau zu sein, hab ich dich sogar sehr gerne Emely. Gib mir eine Chance Emely.. Nur eine. Emely was hast du denn zu verlieren, wenn du versuchst, mir Glauben zu schenken? Gib mir einfach die Chance, die du jedem einräumst. Gib mir die Chance, dir zu beweisen, dass du mir vertrauen kannst, und unterstell nicht bei allem, was ich tue oder sage, etwas Schlechtes. Gib uns die Chance, uns richtig kennenzulernen. Mehr möchte ich gar nicht."

Lieblingsbuch!!!
von ayklara am 08.05.2018

Humorvoll, Romantische Schauer über den Rücken, Lesen bis spät in die Nacht, durchgelesen innerhalb von 4 Tagen von 2 Büchern! Es ist so wunderschön! So fesselnd und herzzerreißend. Es ist zwar vorhersehbar, aber welcher Liebesroman ist das nicht. Es ist eine wunderschöne Geschichte von Freundschaft, Liebe und Leben mit einer... Humorvoll, Romantische Schauer über den Rücken, Lesen bis spät in die Nacht, durchgelesen innerhalb von 4 Tagen von 2 Büchern! Es ist so wunderschön! So fesselnd und herzzerreißend. Es ist zwar vorhersehbar, aber welcher Liebesroman ist das nicht. Es ist eine wunderschöne Geschichte von Freundschaft, Liebe und Leben mit einer handvoll schlagfertigen Redeabläufen und verflixt romantischen Stellen!!! Ich liebe es!


  • Artikelbild-0