Von der Würde des Kindes

Die Kindheit verstehen und schützen

Praxis Anthroposophie Band 58

Martin Lintz

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In unserer Zeit ist das Kind in seinen Grundbedürfnissen immer stärker bedroht. Während in zahlreichen Entwicklungsländern noch immer katastrophale Lebensverhältnisse die Existenz vieler Kinder gefährden, findet in der westlich geprägten Zivilisation ein oft unbemerkter Angriff auf die Kindheit in nahezu allen Lebensbereichen statt. Was Kinder wirklich brauchen, das gerät immer mehr aus dem Blickfeld oder ganz in Vergessenheit. Dürfen Kinder in unserer technisierten und medial bestimmten Welt denn noch Kinder sein?

Die vorliegende Auswahl von Texten möchte einen Beitrag zum tieferen Verständnis des Kindes leisten. Die Autoren zeigen fundamentale Entwicklungsschritte des Kindes auf, sie schildern unter anderem die Bedeutung elementarer Sinnes- und Bewegungserfahrungen, eines kindgerechten Spiels und sinngebender Orientierungshilfen. Durch praktische Beispiele und grundsätzliche Überlegungen wird hier zugleich der Ansatz der Waldorfkindergärten deutlich, die Kindheitskräfte zu stärken und zu schützen. Wirkliche Kindheit zu ermöglichen ist ein Auftrag an jeden einzelnen und an die gesamte Gesellschaft.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Martin Lintz
Seitenzahl 193
Erscheinungsdatum 01.10.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7725-1258-2
Verlag Freies Geistesleben
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,5 cm
Gewicht 214 g
Auflage 2. Auflage

Weitere Bände von Praxis Anthroposophie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0