Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.18 und erhalten Sie Ihre Sendung versandkostenfrei und pünktlich zu Heiligabend.**

Muttertag

Kriminalroman

Oliver von Bodenstein 9

(79)
#ohneFolie – Wir wollen einen ersten Schritt machen und verzichten bei „Muttertag“ auf die Plastikfolie und statten das Buch mit einem Siegel aus. Damit setzen wir im Sinne der Umwelt ein Zeichen und hoffen auf Ihre Unterstützung. Gemeinsam können wir ein Umdenken bewirken.  

Wir, die Ullstein Buchverlage, bedanken uns herzlich und wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten sterben. An einem Sonntag.

Der neue Bestseller von Nele Neuhaus

Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, wie Kriminalhauptkommissarin Pia Sander feststellt. In einem Hundezwinger machen sie und ihr Chef Oliver von Bodenstein eine grausige Entdeckung: Neben einem fast verhungerten Hund liegen menschliche Knochen verstreut und die Spurensicherung fördert immer mehr schreckliche Details zutage. Reifenrath lebte sehr zurückgezogen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm. Im Dorf will niemand glauben, dass er ein Serienmörder war.

Rechtsmediziner Henning Kirchhoff kann einige der Opfer identifizieren, die schon vor Jahren ermordet wurden. Alle waren Frauen. Alle verschwanden an einem Sonntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Mörder läuft noch frei herum. Er sucht sein nächstes Opfer. Und bald ist Anfang Mai.
Portrait
Neuhaus, Nele
Nele Neuhaus, geboren in Münster / Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman Schneewittchen muss sterben brachte ihr den großen Durchbruch, heute ist sie die erfolgreichste Krimiautorin Deutschlands. Außerdem schreibt die passionierte Reiterin Pferde-Jugendbücher und, unter ihrem Mädchennamen Nele Löwenberg, Unterhaltungsliteratur. Ihre Bücher erscheinen in über 30 Ländern. Vom Polizeipräsidenten Westhessens wurde Nele Neuhaus zur Kriminalhauptkommissarin ehrenhalber ernannt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 19.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-550-08103-3
Reihe Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein 9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/5,8 cm
Gewicht 770 g
Verkaufsrang 3
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Oliver von Bodenstein mehr

  • Band 2

    40344925
    Mordsfreunde / Oliver von Bodenstein Bd.2
    von Nele Neuhaus
    (46)
    Buch
    12,00
  • Band 3

    40344923
    Tiefe Wunden / Oliver von Bodenstein Bd.3
    von Nele Neuhaus
    (65)
    Buch
    12,00
  • Band 4

    18748418
    Schneewittchen muss sterben / Oliver von Bodenstein Bd.4
    von Nele Neuhaus
    (175)
    Buch
    12,00
  • Band 5

    30578791
    Wer Wind sät / Oliver von Bodenstein Bd.5
    von Nele Neuhaus
    (90)
    Buch
    12,00
  • Band 6

    34461159
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (108)
    Buch
    12,00
  • Band 7

    41924186
    Die Lebenden und die Toten / Oliver von Bodenstein Bd.7
    von Nele Neuhaus
    (110)
    Buch
    12,00
  • Band 9

    125113737
    Muttertag
    von Nele Neuhaus
    (79)
    Buch
    22,00
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
79 Bewertungen
Übersicht
65
11
2
0
1

Wie erwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederdorfelden am 10.12.2018

Mal wieder schafft es Nele Neuhaus mich in ihren Bann zu ziehen. Der 84-jährige Theo Reifenrath wird tot aufgefunden. Was zunächst wie ein normaler Todesfall aussieht, entpuppt sich als die Taten eines Serienmörders. Es werden auf dem Grundstück des Toten mehrere Leichen von Frauen gefunden. In Verdacht steht nicht nur der... Mal wieder schafft es Nele Neuhaus mich in ihren Bann zu ziehen. Der 84-jährige Theo Reifenrath wird tot aufgefunden. Was zunächst wie ein normaler Todesfall aussieht, entpuppt sich als die Taten eines Serienmörders. Es werden auf dem Grundstück des Toten mehrere Leichen von Frauen gefunden. In Verdacht steht nicht nur der Verstorbene sondern auch seine vielen Pflegekinder. So viele Personen haben mich dann mitten im Buch etwas überfordert. Beim weiteren lesen konnte ich aber doch den Überblick wieder finden. Sehr spannend ist das Pia Sanders in den Fall sehr tief verstrickt ist. Ein sehr persönlicher Fall. Zum Schluss wie immer atemlose Spannung. Ich hoffe Nele Neuhaus schreibt noch ganz viele Taunus- Krimis.

Nele Neuhaus´s Muttertag
von einer Kundin/einem Kunden am 10.12.2018

Von marlein Ein neuer Fall für Pia und ihr Team. Auf dem Gelände eines alten Kinderheims wird nicht nur die Leiche des Hauseigentümers gefunden, sondern auch die Überreste menschlicher Knochen. Was zunächst wie ein natürlicher Tod erscheint, entpuppt sich als weitaus verzwicktere Geschichte.... Dieser neue Fall hat es wirklich... Von marlein Ein neuer Fall für Pia und ihr Team. Auf dem Gelände eines alten Kinderheims wird nicht nur die Leiche des Hauseigentümers gefunden, sondern auch die Überreste menschlicher Knochen. Was zunächst wie ein natürlicher Tod erscheint, entpuppt sich als weitaus verzwicktere Geschichte.... Dieser neue Fall hat es wirklich an Spannung in sich. Zum Einen geht es darum, den neusten Fall aufzuklären, zum Anderen nimmt das Privatleben der Charaktere eine besonderen Platz ein. Dinge werden mit im Laufe des Buchen miteinander verknüpft mit denen man nicht gerechnet hat. Nele Neuhaus schreibt sehr flüssig und hält die Spannung bis auf die letzte Seite aufrecht. Es fällt einem wirklich schwer, dieses Buch aus der Hand zu legen. Wer Nele Neuhaus mag, wird Muttertag lieben. Klare Kaufempfehlung!

Von Anfang an spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsdorf am 10.12.2018

Zu Beginn des Buches gibt es ein hilfreiches Personenregister, so dass man immer noch einmal nachschlagen kann wer wer ist. Weiter geht es mit einem Prolog welcher die schwere Kindheit eines Jungen in einem Kinderheim offenbart. Danach lernen wir Fiona kennen, welche nach dem Tod ihrer Mutter auf der... Zu Beginn des Buches gibt es ein hilfreiches Personenregister, so dass man immer noch einmal nachschlagen kann wer wer ist. Weiter geht es mit einem Prolog welcher die schwere Kindheit eines Jungen in einem Kinderheim offenbart. Danach lernen wir Fiona kennen, welche nach dem Tod ihrer Mutter auf der Suche nach ihrem Vater ist. Aber wie schon der Titel vermuten lässt ist das zentrale Thema des Buches eigentlich die Mutter. Es gibt drei Handlungsstränge die scheinbar nichts miteinander zu tun haben und doch zu einem großen Ganzen enden werden. Wie immer ist Nele Neuhaus Schreibstil auf grandios hohem Niveau. Die Spannungskurve ist von Beginn an hoch und steigt im Verlauf des Buches sogar noch höher. Die gewohnte Liebe zum Detail lässt einen richtig an der Geschichte teilhaben. Außerdem erfährt man wieder einiges aus dem Privatleben des sympathischen Ermittlerduos Oliver von Bodnstein und Pia Sander. Bleibt zu hoffen dass Nele Neuhaus der Stoff und die Ideen für neue Bücher nicht ausgehen. Ich würde mich noch über viele neue Bücher ihr freuen.



FAQ