Warenkorb
 

Dornenherz

Thriller

Der vierte Band und furioses Finale der Dornen-Reihe von Karen Rose! Nach dem Spiegel-Bestseller „Dornenspiel“ widmet sich die US-amerikanische Autorin im Thriller „Dornenherz“ erneut finstersten seelischen Abgründen und Obsessionen.

Meredith Fallon betreut Opfer von sexuellem Missbrauch und hilft ihnen, wieder einen Platz in der Welt zu finden. Als ein Mord-Anschlag auf sie verübt wird, dem sie nur knapp entkommt, scheinen die Zusammenhänge klar: Bei ihrer Arbeit muss sie sich jemandes abgrundtiefen Hass zugezogen haben. Detective Adam Kimble vom Cincinnati Police Department, der ein Auge auf Meredith geworfen hat, unternimmt alles, um sie zu schützen. Doch Meredith ist nicht die Einzige, die der Killer im Visier hat ...

Die explosive Thriller-Reihe (mit Schauplatz Cincinnati, Ohio) von Karen Rose im Überblick:

Band 1: „Dornenmädchen“ (im Mittelpunkt: FBI-Agent Deacon Novak und Faith Corcoran)
Band 2: „Dornenkleid“ (im Mittelpunkt: Marcus O'Bannion and Detective Scarlett Bishop)
Band 3: „Dornenspiel“ (im Mittelpunkt: Agents Griffin „Decker“ Davenport und Kate Coppola)
Band 4 und Abschluss der Reihe: „Dornenherz“ (im Mittelpunkt: Detective Adam Kimble und Meredith Fallon)
Rezension
"Karen Rose - die Lady-Thriller-Queen in Perfektion! Auch mit ihrem vierten und letzten Band der "Dornen"-Reihe zeigt sie wieder durchweg ihre Qualitäten. Sehr lebendige Charakter- und Szenenbeschreibungen, interessante Verwicklungen, nervenaufreibende Spannung und natürlich fehlt nie der Schuss Leidenschaft und Erotik." denglers-buchkritik.de, Alex Dengler, 26.11.2018
Portrait
Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in vierundzwanzig Sprachen übersetzt worden sind und regelmäßig u.a. auf den Bestseller-Listen der „New York Times", der „USA Today" und der „Sunday Times" stehen. Für „Des Todes liebste Beute" und „Todesbräute" gewann die Autorin den begehrten RITA-Award. Auch in Deutschland feiert sie seit Jahren große Erfolge. „Todesstoß" stand auf Platz 1 der Spiegel-Bestseller-Liste. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 832
Erscheinungsdatum 02.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-22678-0
Verlag Knaur HC
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/4,5 cm
Gewicht 637 g
Originaltitel Edge of Darkness
Übersetzer Andrea Brandl
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb

Jetzt 3fach Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
15
7
0
0
0

Eine ganz klare Leseempfehlung!
von Schmökerwelten am 13.01.2019

Auch mit ihrem neuesten Thriller "Dornenherz" lässt uns Karen Rose erneut in Abgründe blicken, die grausamer kaum sein können. Bei einem Cafebesuch sieht sich Maredith Fallon plötzlich einem jungen, ängstlichen Mann gegenüber, der mit einer Pistole auf sie zielt und immer wieder flüstert: "Ich kann das nicht.. Er will sie... Auch mit ihrem neuesten Thriller "Dornenherz" lässt uns Karen Rose erneut in Abgründe blicken, die grausamer kaum sein können. Bei einem Cafebesuch sieht sich Maredith Fallon plötzlich einem jungen, ängstlichen Mann gegenüber, der mit einer Pistole auf sie zielt und immer wieder flüstert: "Ich kann das nicht.. Er will sie töten.. Laufen sie.." Nur Momente später explodiert sein Kopf. Der junge Mann war verkabelt und trug eine Bombe an seinem Körper, die jedoch nicht zündete. Es ist ziemlich schnell klar, dass er nur Mittel zum Zweck war. Hätte die Bombe gezündet, hätte sie viele Unschuldige mit in den Tod gerissen - ein Szenario, das der eigentliche Täter durchaus einkalkuliert hat. Adam Kimble, der noch immer von posttraumatischen Störungen gequält wird und sich mit seinen Dämonen auseinander setzen muss, ist der leitende Ermittler in dem Fall. Seine Ermittlungen führen ihn zu einem Prostituiertenring, zu dem auch die Freundin des vermeintlichen Attentäters gehörte. Die Verstrickungen zu dem ursprünglichen Attentat und einem alten Fall werden immer unübersichtlicher. Der Täter beginnt Zeugen auszuschalten, weitet dabei seine Kreise immer mehr aus und einige Menschen in Adams Umfeld müssen um ihr Leben fürchten. Karen Rose versteht es meisterhaft mehrere parallele Handlungsstränge miteinander zu verweben, ohne dass es unübersichtlich oder verwirrend wird und trotz mehr als achthundert Seiten die Spannung permanent aufrecht zu halten. Die Story ist verdammt gut durchdacht. Chapeau! Es ist immer auch ein Wiedersehen mit dem gesamten, riesigen Familienclan, wobei der ein oder andere mal mehr oder mal weniger in Aktion tritt. Auch jeder einzelne Nebendarsteller hat seine Geschichte. Und nahezu alle ihre Charaktere sind selber einmal auf die ein oder andere Art durch die Hölle gegangen, was sie für uns vielleicht so menschlich macht und so nahe bringt. Ja, das kann sie gut, die Autorin, uns die Gutmenschen, aber auch das extrem Böse aufzeichnen. In "Dornenherz" lässt Karen Rose diesmal auch etwas mehr Platz für die Liebe - auf eine sehr gefühlvolle Art und wie ich finde, nie kitschig. Schließlich müssen Adam und Meredith endlich versuchen, ihre Probleme zu klären. Von mir gibt's eine ganz klare Leseempfehlung!

Liebe, Mord und Freundschaft
von Cornelia aus Garbsen am 27.12.2018

Dornenherz Autor: Karen Rose Verlag: Knaur erschienen am 2. November 2018 812 Seiten ISBN 978-3-426-22678-0 Band 4 der Dornen-Reihe Die Dornenreihe Dornenherz ist der Abschlussband der vierteiligen Reihe, die ihren Schauplatz in Cincinnati, Ohio, hat. Im Mittelpunkt dieser Reihe stehen FBI-Agents, Detectives, Psychotherapeuten, Journalisten. Alles Menschen, die mitten im Leben und im Berufsleben stehen. Alles Menschen, die... Dornenherz Autor: Karen Rose Verlag: Knaur erschienen am 2. November 2018 812 Seiten ISBN 978-3-426-22678-0 Band 4 der Dornen-Reihe Die Dornenreihe Dornenherz ist der Abschlussband der vierteiligen Reihe, die ihren Schauplatz in Cincinnati, Ohio, hat. Im Mittelpunkt dieser Reihe stehen FBI-Agents, Detectives, Psychotherapeuten, Journalisten. Alles Menschen, die mitten im Leben und im Berufsleben stehen. Alles Menschen, die schon vieles erlebt und gesehen haben, dass es zu verarbeiten gilt. "Sie nickte. "Deshalb sehe ich zu, dass ich immer in Bewegung bleibe." "Aber du musst auch in der Lage sein, mit den Zeiten zurechtzukommen, in denen nichts passiert." - Seite 453 Alles Menschen, die sich - wie im wahren Leben - nicht nur Freunde schaffen. Diese vier Bände beinhalten jeweils abgeschlossene Geschichten, bauen aber dennoch aufeinander auf, denn die jeweiligen Hauptcharaktere lernen wir am besten in dem jeweiligen Band kennen und können so - wenn in den Folgebänden wieder von ihnen gesprochen wird - auf die Besonderheiten dieser Personen blicken. Wer sich dennoch dazu entscheidet, zuerst den zweiten, dritten oder vierten Band zu lesen, dem hilft vielleicht der Tipp, sich auf den letzten Seiten des Buches die Kurzdarstellung der Bände und deren Hauptcharaktere durchzulesen. Es ist zwar nur ein Mini-Eindruck, erleichtert aber, die Namen den jeweiligen Charakteren zuzuordnen. Warum erzähle ich Euch das? Mir ist es anfangs schwer gefallen, in diesem vierten Band die Namen den Charakteren zuzuordnen. Ich hatte zuvor Dornenmädchen, den ersten Band, gelesen. Das ist nun schon ein bisschen her. Und dennoch fühlte ich mich anfangs sicher, da ich ja die Anfangsgeschichte kannte. Doch während des Lesens stellte ich fest, dass ich immer wieder bei den verschiedenen Namen "hängenblieb". Nun wollte ich aber unbedingt gleich Dornenherz lesen. Meine Empfehlung daher: Lest die Reihe auch hübsch der Reihe nach. Inhalt und Personen Unsere beiden Protagonisten in Dornenherz sind Meredith Fallon, die als Kinder- und Jugendpsychologin arbeitet und Detective Adam Kimble, der derzeit beim Cincinnati Police Department (CPD) tätig ist. Beide sehen sich einem skrupellosen Täter gegenüber, der vor Morden nicht zurückschreckt. Schnell wird klar, dass dieser Täter nicht allein Handeln kann, da in schneller Abfolge mehrere Morde geschehen, die zwar nicht ortsnah erfolgen, aber dennoch offenkundig zusammenhängen. Meine Meinung Ich habe dieses Buch zur Hand genommen und mich sehr über die Fortsetzung der Reihe gefreut. Der erste Band Dornenmädchen hatte mich seinerzeit so gefesselt, dass ich Karen Rose zu einer meiner Lieblingsautorinnen gekürt habe. Trotzdem ist es passiert, dass ich die beiden Folgebände "verpasst" habe. Das hinderte meinen Lesefluss, als es um die "altbekannten" Freunde und Kollegen in diesem Buch ging. Der Spannung tat es jedoch keinen Abbruch. In den Passagen, in denen die kriminalistischen Handlungen und der Tathergang vollzogen wird, kann ich kaum aufhören zu lesen und halte den Atem an. Glücklicherweise ist das Buch in kürzere Kapitel unterteilt. Immer mit Orts- und Zeitangabe. Es ist kaum zu fassen, dass sich die Geschichte rasend schnell innerhalb einer knappen Woche auf den über 800 Seiten abspielt. Die Charaktere lerne ich auf diesen Seiten nach und nach kennen. Durch ihre Handlungen, durch ihre Beziehungen zu den einzelnen Personen und durch ihre besonderen Charakterzüge. Wenn man mich fragt, was dieses Buch ausmacht, würde ich sagen, es ist ein Buch das Sex, Missbrauch, Mord sowie Familie und Freundschaft verbindet. Ich komme darauf, weil ich nach der Lektüre des Buches dachte: Wow! Das ist wie Sex, Drugs und Rock´n´Roll! Das trifft es. Man gelangt beim Lesen in eine Achterbahn der Gefühle. "Verklemmte Idioten. Er lebte in einem Land voller prüder, verklemmter Idioten. - Seite 733 Und ich bekomme beim Lesen Lust auf weitere Recherche-Arbeiten. Ich prüfe gern Details, die mir auffallen. So ist in dem Buch von einem Tactical-Pen die Rede. Da musste ich erstmal schauen, wie denn so ein Stift aussieht, was der kann und vor allem, ob ich den auch selbst käuflich erwerben kann. Ich kann. Bei all der Recherche ist Karen Rose in diesem Thriller nicht nur nah an unseren Protagonisten, sondern auch nah bei dem Täter und nah bei den Zielpersonen. "Dass ich kein schlechtes Gewissen haben soll, weil ich über seine Scherze gelacht habe, obwohl ich doch eigentlich trauern sollte. Dass mein Herz nur eine kleine Pause macht, wenn ich lachen muss." - Seite 423 Es gibt immer mal wieder Gelegenheit zum Durchatmen bei dieser Geschichte. Doch sollte man nicht allzu lange darauf vertrauen. Ich als Leser bleibe die ganze Zeit interessiert bei der Geschichte. Ich muss wissen, wie es zum Ende kommt. Auch wenn ich nicht will, dass dieses Buch endet. Fazit Ich habe diesen vierten Band sehr genossen. Gern nehme ich wieder ein Buch von Karen Rose zur Hand und lasse mich durch eine spannungsgeladene Geschichte leiten, die auch die Psyche und die menschliche Seite der Protagonisten zum Tragen kommen lässt. Das Buch ist für alle, die komplexe Handlungen mit zwischenmenschlichen Begebenheiten in einem hochspannenden Thriller mögen.

Spannender Thriller mit kleinen Längen
von SchoLu am 26.12.2018

Dornenherz von Karen Rose ist der vierte Teil einer Serie, die immer zwei andere Personen im Fokus hat. Da die Personen aber doch alle irgendwie miteinander bekannt, verwandt oder befreundet sind, empfiehlt es sich jedoch, alle Bücher der Serie zu lesen ;) Ich habe vor zwei Jahren den ersten... Dornenherz von Karen Rose ist der vierte Teil einer Serie, die immer zwei andere Personen im Fokus hat. Da die Personen aber doch alle irgendwie miteinander bekannt, verwandt oder befreundet sind, empfiehlt es sich jedoch, alle Bücher der Serie zu lesen ;) Ich habe vor zwei Jahren den ersten Teil (Dornenmädchen) gelesen und hatte ihn in guter Erinnerung. Da es, wie gesagt, immer andere Protagonisten sind, hatte ich mich für die Leserunde zu Teil 4 beworben. Einige der beschriebenen Personen kamen mir vom Namen her bekannt vor, aber erinnern konnte ich mich nicht mehr wirklich. Zudem haben die Hauptfiguren "Meredith Fallon und Adam Kimble" sehr viele Freunde, Verwandte (sie), und Kollegen (er) , aber mir waren das etwas zuviele Personen, so dass ich nicht immer wusste, wer gemeint ist. Wer sich mit vielen Namen genauso schwer tut, sollte daher besser auch die anderen Bücher lesen ;) Was mich neben den (zu) vielen Personen störte, waren die Sexszenen der Hauptfiguren. Ich lese entweder Erotik oder Thriller, aber bitte nicht gemischt. Ich kann mich von Band 1 nicht an soviel (expliziten) Sex erinnern, aber scheinbar ist das typisch für Karen Rose...? Wie schon ewähnt, ist mein letztes Rose-Buch 2 Jahre her, vielleicht habe ich das auch nur verdrängt und das ist eben meine persönliche Meinung! ;) Ansonsten ist der Schreibstil klasse, man fliegt nur so durch die Seiten! Es ist spannend und schlüssig und offene Fragen werden geklärt! Wer spannende Ladythriller mag und diese Reihe noch nicht kennt, sollte zugreifen! =)



FAQ