Warenkorb
 

Reise um die Welt

Illustriert von eigener Hand. Biograph. Essay v. Klaus Harpprecht. Nachw. v. Frank Vorpahl

(1)
Der Weltumsegler und Forscher, der Schriftsteller, der Auf klärer, der Revolutionär Georg Forster ist der geheime, der verdrängte, der unterschlagene Klassiker der deutschen Literatur. Goethe hat den blutjungen Autor des großen Berichts von der zweiten Weltreise des Captain Cook (1772-1775) bewundert, und er beobachtete sein Geschick bis zum einsamen Tod in einer Pariser Dachkammer mit einem beinahe brüderlichen Interesse, obwohl er die Ideen des Mitgründers der Rheinischen Republik in Mainz nicht gutheißen konnte. Aber wie sollte
Goethe den Kollegen nicht schätzen, der von seiner Ankunft am schönsten Gestade der Südsee mit solch poetischem Elan zu berichten verstand? »Ein Morgen war's, schöner hat ihn
schwerlich je ein Dichter beschrieben,
an welchem wir die Insel OTahiti
2 Meilen vor uns sahen. Der Ostwind,
unser bisheriger Begleiter, hatte sich
gelegt: Ein vom Lande wehendes Lüftchen
führte uns die erfrischendsten
und herrlichsten Wohlgerüche entgegen...« Als sein bildmächtiger Bericht von James Cooks Weltumseglung seinem erstaunten deutschen Publikum vorgelegt wurde, sprach nicht nur
Wieland von einem »der merkwürdigsten Bücher unserer Zeit«: Zwischen sachlichem Bericht und epischdramatischer Verve changiert der Ton, immer wieder unterbrochen von philosophischen Ref lexionen, in denen Forster die Grundelemente des Menschseins an der sozialen Wirklichkeit mißt.
Rezension
Sie haben Lust auf eine Reise um die Welt? Wollen Tahiti erleben, Neu-Caledonien entdecken oder sich vom Eismeerleuchten den Atem rauben lassen? Sie haben noch nie einen Schneesturmvogel, einen Punkt-Kaninchenfisch oder einen Spitzkopf-Schleimfisch erblickt? Dann haben Sie jetzt die optimale Gelegenheit um die Welt zu reisen. Werden Sie selbst zum Entecker getreu dem Motto von Georg Forster: „Unzählig sind die unbekannten Gegenstände, welche wir, aller unsrer Einschränkung ohngeachtet, noch immer erreichen können. Jahrhunderte hindurch werden sich noch neue, unbeschränkte Aussichten eröfnen, wobey wir unsere Geisteskräfte in ihrer eigenthümlichen Größe anzuwenden, und in dem herrlichsten Glanze zu offenbaren Gelegenheit finden werden.“
Georg Forster war ein deutscher Naturforscher, Aufklärer und Revolutionär und gilt als einer der Begründer der wissenschaftlichen Reiseliteratur, der wohl bei weitem mehr erlebt hat als die meisten Menschen im 18. Jahrhundert. Im Jahr 1772 erhält der 17-jährige mit seinem Vater das Angebot, Captain James Cook auf seiner zweiten Weltumsegelung zu begleiten. Auf der dreijährigen Reise erweist sich Georg Forster nicht nur als phantastischer Zeichner, sondern auch als einfühlsamer ethnographischer Beobachter und poetischer Reiseschriftsteller. Endlich erscheint nun die in Fachkreisen äußerst prominente Reisebeschreibung in einer luxuriösen Duo-Leinen-Sonderausgabe, die besonders durch die großformatigen Farbillustrationen der Tier- und Naturwelt besticht.
„Reise um die Welt“ ist eine naturhistorische und poetische Sensation für alle Sinne, ein ganz besonderer Buch-Tipp – nicht nur von Elke Heidenreich, sondern auch unter den Buchhändlern auf der Frankfurter Buchmesse. Denn der Prachtband ist ganz dem Motto „Der Anderen Bibliothek“ verpflichtet: „Wer liest, hat einen Sinn für das Besondere. Noch wichtiger: Wer liest, hat auch einen Anspruch auf das Besondere.“
11/07 Anna Baumann
Portrait
Georg Forster (1754-1794), wurde als Verfasser der Voyage Round The World (Reise um die Welt), dem Reisebericht, den er als Begleiter der zweiten Cook-Expedition angefertigt hat, berühmt. Als Ethnologe, Naturforscher, Schriftsteller und schließlich auch Protagonist der Aufklärung und Revolution machte er sich einen Namen und erwarb sich die Anerkennung seiner Zeitgenossen. Er war Vorbild für Alexander von Humboldts, der ihm in seinen Forschungsreisen nacheiferte, und prägte einen akademischen Stil, der weit entfernt ist vom "bräsigen deutschen Gelehrtenstil" (Frank Vorpahl im Nachwort zu Reise um die Welt), Goethe bewunderte Sprache und Erkenntnisschärfe des jungen Schriftstellers, der bereits im Alter von 13 Jahren als Autor und Übersetzer in Erscheinung trat.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 645
Erscheinungsdatum Oktober 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8218-6203-3
Verlag AB Die Andere Bibliothek
Maße (L/B/H) 31,2/23,5/4,8 cm
Gewicht 2399 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen, ausklappb. Farbtaf. 31,5 cm
Auflage 4. Auflage
Illustrator Georg Forster
Buch (gebundene Ausgabe)
99,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Reise um die Welt
von Dietmar Hessenberger aus Klagenfurt am 26.10.2007

Ein Buch, um gerade nicht Wälzer zu sagen, daß dennoch den anspruchsvollen Leser faszinieren wird im Besonderen wenn er sich im Bereich Reiseberichte wohlfühlt. Wer gerne Bilder aus der Natur liebt dem kann empfohlen werden das hervorragende Bildmaterial das im Original aus der Feder von Georg Forster stammt einzuscannen und... Ein Buch, um gerade nicht Wälzer zu sagen, daß dennoch den anspruchsvollen Leser faszinieren wird im Besonderen wenn er sich im Bereich Reiseberichte wohlfühlt. Wer gerne Bilder aus der Natur liebt dem kann empfohlen werden das hervorragende Bildmaterial das im Original aus der Feder von Georg Forster stammt einzuscannen und für den eigenen Gebrauch weiterzubarbeiten.



FAQ